Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
jo-ke, VRR-Linie 112, Christoph Heuer

Duisburg: 001-1000 in den 80ern

Startbeitrag von jo-ke am 21.04.2009 18:49

Wie gesagt, Duisburg ist einer meiner Lieblingsbetriebe, sodass ich die Bilder in mehrere Beiträge aufteilen muss:



zu dem TW 23 habe ich eine besondere Beziehung: Meine Tante kannte ein hohes Tier bei der DVG und der ermöglichte mir, bei einem meiner Besuche, eine private Sonderfahrt mit TW 23 nach Huckingen. Das war für mich ein tolles unvergessliches Erlebnis. hier ein paar Bilder davon:







weiter gehts mit der Ellok 100:



Den Hakortwagen habe ich während seiner Umbauphase öfters besucht:





ein paar schöne zweiachsige Arbeitswagen:









Eines der wenigen Fahrzeuge aus diesem Thread, welches noch existiert ist wohl dieser hier, wenn auch heute in komplett veränderter Form:


Antworten:

Autsch, jetzt habsch meine Tabletten vorher vergessen

ja Herrgott, sakra.

Wie schön Tw 1000 doch einmal ausgesehen hat. Schon von weitem war das Fahrzeug an seinem orangefarbenen Dach zu erkennen, alle anderen hatten ein braunes Dach.


Danke Jochen, mehr haben möchte :gut: :gut: :yeah: :cheers:

von VRR-Linie 112 - am 21.04.2009 19:12
Hallo Jochen,

vielen Dank für diese (und alle anderen) Fotos. Was mich besonders freut ist, dass Du auch die häufig unbeachteten Arbeitswagen fotografiert hast.

Einen Satz von Dir möchte ich aber aufgreifen:

Zitat
jo-ke

(...) Eines der wenigen Fahrzeuge aus diesem Thread, welches noch existiert ist wohl dieser hier (...)


Ich sehe es eher so, dass erstaunlich viele der fotografierten Wagen heute noch existieren. Im Einzelnen:

Pferdebahnwagen "1" (eigentlich die Salzlore 4992 aus Hamburg): heute im HSM
historischer Tw 23: heute bei den BMB
Ellok 100: heute im HSM
Harkort Gelenkwagen 177: Museumswagen der DVG
ATw 272: verschrottet
ATw 273: heute als Norrköping 100 im HSM
ATw 274: verschrottet
ATw 710: verschrottet
ATw 711: heute im Museum Skjoldenaesholm (DK)
TW 1000: heute als ATw 1000 im Bestand der DVG

70% der gezeigten Wagen existieren noch. Allein das "Beiwerk" auf den Fotos dürfte heute überwiegend nicht mehr existent sein.

Ich freue mich jetzt auf die nächsten Teile, vor allem den Teil mit 1200 - 1299, wo ich hoffentlich die Antwort auf die Frage bekomme, welcher Wagen auf dem ersten Foto links in beige ganz knapp zu erkennen ist.

Viele Grüße

Christoph

von Christoph Heuer - am 21.04.2009 19:25
Da bin ich doch erfreut, dass noch recht viele Fahrzeuge überlebt haben. Ich hatte neulich irgendwo eine Liste gesehen, aus der hervoring, dass sehr viele Fahrzeuge verschrottet wurden, insbesondere die 1190er Serie

Zitat
Christoph Heuer
Ich freue mich jetzt auf die nächsten Teile, vor allem den Teil mit 1200 - 1299, wo ich hoffentlich die Antwort auf die Frage bekomme, welcher Wagen auf dem ersten Foto links in beige ganz knapp zu erkennen ist.


Ich sehe, wir haben den gleichen Geschmack. Das wird auch mein Lieblingsteil sein. Die Umbauwagen mit freischwebenden Mittelteil mochte ich ganz besoders.

von jo-ke - am 21.04.2009 19:57
Zitat
jo-ke

zu dem TW 23 habe ich eine besondere Beziehung: Meine Tante kannte ein hohes Tier bei der DVG und der ermöglichte mir, bei einem meiner Besuche, eine private Sonderfahrt mit TW 23 nach Huckingen. Das war für mich ein tolles unvergessliches Erlebnis. hier ein paar Bilder davon:


Hab ich doch durch Tablettenentzugsnebenwirkungen bei meiner ersten Antwort total vergessen:

die Bilder des Tw 23 zeigen ihn auf der Fahrt nach und in der Schleife in Hüttenheim, nicht Huckingen.

Bild 119-36a-23 zeigt ihn der Nähe der Haltestelle Neuenhofstr.,
Bild 120-4-5-23 ist neben der parallel zur Ehinger Str. geführten Eisenbahnstrecke zu den Mannesmann-Werken im Bereich der Hst. Rheinstahl/Berzelius,
Bild 120-86-87-1236-23 ist in der alten Schleife Hüttenheim entstanden.

von VRR-Linie 112 - am 25.04.2009 15:44
Stimmt, es war Hüttenheim. Jetzt wo ichs wieder lese.... naja ist ja schon ein Viertel Jahrhundert her.

von jo-ke - am 25.04.2009 20:41
ajo, das denke ich manchmal auch, das kann doch nicht wahr sein, so ein paar Jährchen,

ein Viertel hört sich ja so wenig an :grins:

von VRR-Linie 112 - am 25.04.2009 21:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.