Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
jo-ke, Stefan Klein, Sandhase, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Linie 8 muss wieder her, RNV8

Heidelberger RNV8 auf SL1

Startbeitrag von RNV8 am 27.04.2009 10:07

Habe vorhin einen Heidelberger auf der Linie 1 gesichtet, konnte leider kein Foto machen, weil ich diesen nicht dabei hatte.

Vielleicht gelingt dem ein oder anderen ja eins.

Ab Schloss fuhr er gegen 11.20 Richtung Rheinau.

Antworten:

Wie ist das jetzt nochmal mit den umgekehrten Spannungsverhältnissen?

Kann jetzt jeder Heidelberg in MA fahren und jeder Mannheimer in HD?

von jo-ke - am 27.04.2009 10:52
Bei den Heidelbergern sieht das so aus:

201-204 und 214-244 konnten nach Anreicherung um ein im Conrad-Katalog erwerbbaren Bauteils vor einigen Jahren selbst fahren

251-258 konnten es nicht, mit dem neuen Chopper gehts aber wieder. Der 257 war ja auf der C-Tunnel-Abschiedsorgie zu sehen.

261-272 können es (glaub auch schon immer)

273-280 können es auch, logisch, da sie ja aus elektrischer Sicht bis auf 2 Motoren und diverse Meter Kabel weitestgehen baugleich mit den RNV6 der OEG sind.


Die OEG-Fahrzeuge können es alle (mal abgesehen von der E-Lok, bei der weiß ich es nicht).

Bei den RHB-Fahrzeugen wurde mal der 1018 zu Zwecken einer Sonderfahrt ertüchtigt, die dann aber aufgrund anderer Hemmnisse nicht stattfand.

Die GT6/8N aus MA/LU können es nicht, wobei mal eine Odolwackelkiste das Netz dort befuhr (ich glaub der 640 wars, ich erinnere mich dunkel an ein Bild an der Ortenauer Straße das mal im SM oder so abgedruckt war). Macht aber nix, das Gleisnetz in HD war schon immer irgendwie beschissen und wackelig, und wird durch die Erneuerungen so langsam immer besser. GTNs braucht da wirklich keiner (außerdem sinds eh Halbtriebwagen)

Die RNV6/8 aus MA/LU können und taten das auch schon. Trotz Unvollständigkeit.

Und sonstige städtische Altwagen (125 ... 159 oder 501 ... 521) wären zwar sicher mal ein absoluter Hingucker und *die* Gelegenheit für eine Sonderfahrt (eine Wutz in Kirchheim fänd ich wirklich mal saugut), aber müßten auch erst ertüchtigt werden.

von Stefan Klein - am 27.04.2009 13:50
vielen Dank für die umfangreiche und informative Antwort

von jo-ke - am 27.04.2009 14:16

und am Sonntag der 1122

Zitat
ferdifuchs
Bei den RHB-Fahrzeugen wurde mal der 1018 zu Zwecken einer Sonderfahrt ertüchtigt, die dann aber aufgrund anderer Hemmnisse nicht stattfand.


und am Sonntag hat der 1122 gezeigt, dass er in Heidelberg fahren kann.

von Linie 8 muss wieder her - am 27.04.2009 15:28

Die E-Lok..

..dürfte aufgrund der extremst einfachen Elektrik mit dem umgedrehten HD-Strom auch keine Probleme haben. Schlimmstenfalls machen die Lampen dunkel und die Druckluftbremse funktioniert mit Vakuum. :joke:


von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 27.04.2009 16:26

Spätnachmittags wars der 278

und auf der 6A trieb sich der 276 rum.

(Mir is schlecht: Schnitzelinferno im Zapatto - war zu viel)

von Sandhase - am 27.04.2009 18:41

so den Heidelbeeren nicht der Himmel auf den Kopf fällt

werden sie jeden Werktag auf den gleichen Umläufen fahren. Der 276 auf dem 631 (das is der, der morgens in Edingen ausrückt und den restlichen Tag auf der 6 zubringt und auch wieder nach Edingen einrückt), der 278 auf dem 1irnkwas(ichweißesgradnichwelcherdasis).

von Stefan Klein - am 27.04.2009 19:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.