Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lokleitung, E94, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Blumenstraße

vor 20 Jahren: 8. Mai 1989

Startbeitrag von Blumenstraße am 07.05.2009 22:19

Über den eingleisigen Betrieb in Weinheim während der Sanierung der OEG-Brücke hatte ich ja bereits berichtet. Die ganze Aktion begann am 8 . Mai 1989 mit dem Einbau der Bauweichen. Diese befanden sich direkt an der Haltestelle Luisenstraße und in der Mannheimer Straße zwischen den Kreuzungen Wormser Straße und Suezkanalweg.



Dabei wurde zunächst unter laufendem Werktagsbetrieb das Pflaster geöffnet.





Noch war das nördliche Brückengleis befahrbar.



Während der nächtlichen Betriebsruhe erfolgte dann der Weicheneinbau.



Das Ergebnis am nächsten Tag:



In einer der folgenden Nächte wurden die Weichen angeschlossen. Da die Züge planmäßig im OEG-Bahnhof und am Gaswerk kreuzten, konnte der 10-Minuten-Takt auch während der Bauzeit relativ störungsfrei gefahren werden.

Gruß Timo




Antworten:

Wo die Weichen drinlagen sieht man heute noch- da wo das Pflaster am kaputtesten ist... :-(

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 07.05.2009 22:26
Schöner Bericht. Danke

Gruß Klaus

von E94 - am 08.05.2009 16:03
....hatte ich frei...

von Lokleitung - am 08.05.2009 19:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.