Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lokleitung, Q-Boy, Fabegdose, Sandhase, Kampfzwerg1991, Tw237, Baertram, Hummelchen, kloetzl605, Treborla, Jan N., Linie 8 muss wieder her

Möhlstraße 6.5.2009

Startbeitrag von Linie 8 muss wieder her am 10.05.2009 08:54

Ich gehörte zu den ausgewählten "Premiumfahrgästen", die der VRN zu einer Betriebsbesichtigung des Betriebshofs Möhlstraße eingeladen hatte. Nach einer "ausführlichen" :-) Vorstellung der RNV durch den Centerleiter Verkehr gab es einen Rundgang, den ich Euch nicht vorenthalten will.

Tw 1302, 6.5.2009


Tw 516


Tw 510


Tw 520


Tw 510


Tw 1043


Tw 1043


Es werden auch noch Scherenstromabnehmer vorgehalten


Tw 274 mit dem ersten Drehgestell auf der Unterflurdrehbank


und mit dem zweiten, hier erkennt man, dass auch Breitspurfahrzeuge ;-) behandelt werden können


natürlich hatte sich Tw 274 nicht mit eigener Kraft bewegt, sondern wurde mittels dieser Kupplungskonstruktion


von diesem Fahrzeug bewegt, das ich bisher nicht kannte


deswegen gleich nochmals


auch zu diesem Schild gab es eine Geschichte...


und dann war da noch diese "Nullzungenweiche", oder ist es garkeine Weiche sondern eine "Spurweitentrenner"?

Antworten:

Re: Möhlstraße 6.5.2009 (274 Zugriffe)

Zitat

Tw 274 mit dem ersten Drehgestell auf der Unterflurdrehbank


Das ist kein Drehgestell. Es handelt sich ferner um eine Einrichtung zum Abfräsen der Schienenprofile. Ziel dabei ist eine erhöhte Abnutzung der Räder und der Gleise. Denn wenn die Gleise nur 10 statt 50 oder 60 Jahren halten, dann ist das besser als jedes Konjunkturpaket, um die Baubranche zu unterstützen.

von Tw237 - am 10.05.2009 09:03
Wie ist das mit dem 520 denn bitte passiert???

von Jan N. - am 10.05.2009 09:05
Der 520 wurde von Qualitätspersonal der ZWM versehentlich gegen eine Arbeitsbühne gefahren.
:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

von Fabegdose - am 10.05.2009 10:09

Was ist denn mit dem 611?

Steht der noch rum oder wird dran gearbeitet?

von Sandhase - am 10.05.2009 10:28

Re: Was ist denn mit dem 611?

Der 611 steht noch unten neben der Wagenhalle. Inzwischen ist die demolierte front mit einer plane zugehängt.

von Kampfzwerg1991 - am 10.05.2009 12:55

Re: Was ist denn mit dem 611?

Danke für die Info.

Im Moment orientiere ich mich bei der Fahrt über den Neckarauer Übergang mehr zum Neubau hin.

In drei Wochen wird er endlich fertig sein.

von Sandhase - am 11.05.2009 05:18

Re: Was ist denn mit dem 611? (611 Zugriffe)

Zitat
Sandhase
Danke für die Info.

Im Moment orientiere ich mich bei der Fahrt über den Neckarauer Übergang mehr zum Neubau hin.

In drei Wochen wird er endlich fertig sein.


Der 611 in drei Jahren :rolleyes:

von Fabegdose - am 11.05.2009 08:14
Mist, konnten die das nicht mit nem neuen Triebwagen machen? Der 520 wird wohl nicht mehr repariert.

von Treborla - am 11.05.2009 20:06

Re: Was ist denn mit dem 611? (611 Zugriffe)

611 hat seinen Platz verlassen, er steht nun irgendwo drin (ich vermute sogar in der ZWM).

von Kampfzwerg1991 - am 11.05.2009 20:33
Er war doch eh schon seit einem Jahr abgestellt. Schlimmer wäre es gewesen, wenns einen einsatzfähigen Gt8 getroffen hätte.

von Lokleitung - am 12.05.2009 05:29

Re: Was ist denn mit dem 611? (611 Zugriffe)

der wurde gestern abend abgeholt

von kloetzl605 - am 12.05.2009 17:38

Re: Was ist denn mit dem 611? (605 Zugriffe)

Zitat
kloetzl605
der wurde gestern abend abgeholt


Von wem? :confused:

Freundin?
Polizei?
Schrotthändler?
Taxi?
Hauptwerkstatt Arad?
Mittenwalder Gerätebau?
Männer mit langen Mänteln und Pistolen?

von Fabegdose - am 12.05.2009 17:44

Re: Was ist denn mit dem 611? (605 Zugriffe)

Abgeholt von einer Spedition zur Fahrt zu Siemens

von Lokleitung - am 12.05.2009 19:21

Re: Was ist denn mit dem 611? (605 Zugriffe)

Zu welchem Siemens? Kreefeld, wo die Combinos saniert werden?

von Q-Boy - am 12.05.2009 19:56

Re: Was ist denn mit dem 611? (605 Zugriffe)

Hätte man nicht warten können, bis ein GT6N einen Heckschaden erleidet und
dann beide "Reste" zu einem seeeeehhhhhhrrrrr langen GT10N zusammenbauen?

von Sandhase - am 12.05.2009 19:56

Re: Was ist denn mit dem 611? (605 Zugriffe)

Geht kaum mit nur 2 Mittel-Fahrwerken, oder willst Du ein Endmodul auf einer Seite aufschnitzen?

von Q-Boy - am 12.05.2009 20:07

Re: Was ist denn mit dem 611? (605 Zugriffe)

Die Kiste hat dann sicher top-Beschleunigungswerte.

von Tw237 - am 12.05.2009 21:05

Re: Was ist denn mit dem 611? (605 Zugriffe)

Ich persönlich hätte ihn eh mit dem unbeschädigten Heck des 1041 zu einem Beitriebwagen umgebaut.
Dann hätte man noch fünf Wagenteile als Bastelmaterial zur Verfügung gehabt :-)

von Lokleitung - am 13.05.2009 05:58

Re: Was ist denn mit dem 611? (605 Zugriffe)

Wie meinst Du das denn?

von Q-Boy - am 13.05.2009 07:34

Re: Was ist denn mit dem 611? (1652 Zugriffe)

611 - Fünfteiler minus ein beschädigtes Frontteil = vier Teile
1041 - Siebenteiler minus ein beschädigtes Frontteil = sechs Teile

Also Heck vom 1041 als Front für 611 = fünfteiliger Beitriebwagen.
Der restliche Wackelschrott ist für die Bastelkiste.

von Lokleitung - am 13.05.2009 09:51

Ist doch ein Baukasten.

Sind die Wackeldackel nun ein Baukastensystem oder nicht? :D :D :D

von Baertram - am 13.05.2009 10:20

Re: Was ist denn mit dem 611? (1652 Zugriffe)

Öööööhm...
(falls ich Deine Idee ernst nehmen soll, hier meine ernsthafte Antwort)

Und was machst Du mit der ganzen Leittechnik, welche sich im Wagenteil 1 versteckt?
(z.B. das große Geschränk hinter der Fahrerkabine)

Ohne das zeug wirst Du wohl kaum die Bahn fahren lassen können.

UNd dann müßtest Du die LT oder die Motoren des als Wgt 1 eingesetzten Wgt7 noch umprogrammieren, damit sie richtigrum drehen...

Selbst bei der Variobahn ZR kannst Du nicht so ohne weiteres mal Wgt1 und Wgt7 tauschen...
(Ich kenne die Stromlaufpläne mancher Bahnen)

Dann besser die Zwischenteile in GT6N einbauen und als GT8N spazieren fahren.
(Habe ja schonmal den Aufwand grob umrissen)

Btw: was war denn mit dem 1041?

von Q-Boy - am 13.05.2009 11:11

Etwa so? (mTu2B)

Habe mir mal die Mühe gemacht und eine Doppeltraktion aus dem 611 und einem weiteren GT6N nach deinen Vorstellungen konstruiert. Einmal so, wie es wahrscheinlich nach einem Aufenthalt in der ZWM aussehen würde, und einmal, wenn das Fahrzeug bei Siemens aufgearbeitet worden wäre. ;)

Hier die ZWM-Version:


Und hier die Siemens-Version:


von Hummelchen - am 13.05.2009 11:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.