Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lokleitung, felix83, jo-ke, Zweisystemer, Brubacker, Harald S, RNV8, Stefan Klein, Andreas Risch, Sandhase, Q-Boy, Fabegdose

2 Bilder aus unserer Serie "Legasthenie für Sie"

Startbeitrag von Lokleitung am 24.06.2009 06:40

Heute zum Thema "Wenn man nicht mehr kann":


633:




607:

Antworten:

Also ich würde diese Werbeunternehmen auf Schadensersatz verklagen...

von Andreas Risch - am 24.06.2009 09:29
Zitat
Andreas Risch
Also ich würde diese Werbeunternehmen auf Schadensersatz verklagen...


Das klappt aber nur, wenn die Agentur die Vorlage gemacht hat.

Die meisten kommen mit einer selbsterstellten Vorlage angerannt
und bevor man einen potentiellen Kunden kritisiert und dadurch
vielleicht verliert, druckt man halt Dönersprak.

von Sandhase - am 24.06.2009 09:58
Ich beachte diese Werbefriedhöfe grundsätzlich nicht.

Die so gestalteten Bahnen sind für mich eine Beleidigung für die Augen

von jo-ke - am 24.06.2009 13:58

Re: Volle Zustimmung! (kT)

*

von Fabegdose - am 24.06.2009 15:01
Zitat
Lokleitung
633:


Gut ist auch die H.U 12.08 "in Mannheim" :spos:

von Zweisystemer - am 24.06.2009 16:17

Re: 2 Bilder aus unserer Serie "Legasthenie für Sie" (633 Zugriffe)

Nicht zu vergessen die außerordentlich gut lesbare Telefonnummer ;-)

von Q-Boy - am 24.06.2009 16:55

Re: 2 Bilder aus unserer Serie "Legasthenie für Sie" (633 Zugriffe)

immerhin hat man bei der Platzierung der Pflegedienstwerbung auf den Knopf für Rollstuhlfahrer gedacht.



von jo-ke - am 24.06.2009 17:47
"Werbefriedhöfe" ist gut :spos:

Jemand anderes hat mal von Puzzle-Werbung gesprochen.

Ich finde diese Dinger auch ausgesprochen hässlich (und gerade einen der ach so wenigen frisch lackierten Wagen wie den 633 so zuzukleben ist extremer Frevel). Und ich beachte sie erst, seit ich herausgefunden habe, dass das extrem lustig sein kann ;-)

Ich weiß ja nicht, ob Du meine Beiträge zum 271 (>>> Teil 1 Teil 2

von Lokleitung - am 24.06.2009 19:25
Irgendwie finde ich im zweiten Bild den Fehler nicht. Dass das "Sie" großgeschrieben ist, ist völlig richtig, schließlich wird der Leser angesprochen.

Gruß,
Christian

von felix83 - am 25.06.2009 15:28
Herzlichen Glückwunsch, Du hast Dich als Lektor in der Werbebranche qualifiziert :-D
Schau mal übers Kinderwagenpiktogramm


von Stefan Klein - am 25.06.2009 15:47
Zitat
felix83
Irgendwie finde ich im zweiten Bild den Fehler nicht.
Ging mir ähnlich. Ich habe auch lange draufschauen müssen, um den Fehler zu finden. Die zuletzt hier gezeigten sind auch alles m. E. Fehler, die einem erst bei sehr genauem Hinsehen auffallen (den Eindruck hab ich jedenfalls).

Fehler der Kategorie "Göthe Institut" oder "Frankenheim" sind da natürlich wieder von einer ganz anderen Dimension. Die dürften jedem sofort auffallen.

von Brubacker - am 25.06.2009 17:13

Man liest soviel Sprachmüll, das es manchmal gar nicht mehr auffällt.

Wem fällt was auf?

von Harald S - am 25.06.2009 17:37
Ich habe auch meine Zeit gebraucht, um den Fehler zu finden, allerdings schaut man sich, wenn man so etwas entwirft alles 100 mal an bevor man es in Auftrag gibt. Und bevor es dann auf der Bahn steht schauen es sich nochmal 100 Augenpaare an und irgendwem sollte es eigentlich auffallen.
Von technischen Hilfsmitteln, die ja heute schon in jedem kostenlosen Programm enthalten sind, mal ganz abgesehen.

von RNV8 - am 25.06.2009 17:48
Da hast Du Recht. Wenn ich einen Text selbst verbreche, schau ich ganz anders drauf, als wenn ich ein Bild im Internet sehe. Wenn ich einen Text wirklich abliefern muss, dann drucke ich ihn mir vorher schon mal aus und lese Korrektur, weil ich weiß, dass ich am Bildschirm mehr Fehler übersehe als auf dem Papier... Schon traurig, dass solch eine gewissenhafte Arbeit irgendwie aus der Mode kommt...

Gruß,
Christian


von felix83 - am 25.06.2009 18:15
Zitat
RNV8
Ich habe auch meine Zeit gebraucht, um den Fehler zu finden, allerdings schaut man sich, wenn man so etwas entwirft alles 100 mal an bevor man es in Auftrag gibt. Und bevor es dann auf der Bahn steht schauen es sich nochmal 100 Augenpaare an und irgendwem sollte es eigentlich auffallen.
Von technischen Hilfsmitteln, die ja heute schon in jedem kostenlosen Programm enthalten sind, mal ganz abgesehen.


Wenn Du Dich an eine solche Firma wendest, fällt das niemandem auf :rp:





von Zweisystemer - am 27.06.2009 12:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.