Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
David Jung, Funkenkutscher, Lokleitung, E94, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., A-dot, BRN-Mos, Heidelberger Straßenbahner, Rastatter Kundendienst, Gunther H. Schweickert, Kirchheimerin, Stefan Klein

Schon wieder ist ein Umzug geplant.m.L..(666 Zugriffe)

Startbeitrag von Kirchheimerin am 04.07.2009 06:50

Als ich die Überschrift gelesen hatte, dachte ich die wollen nach Mannheim.Aber die wollen nur einpaar Meter weiter ziehen.


Siehe hier [www.rnz.de]

Antworten:

Bei RNZ auf Seite 23 ist ein bericht aus Mannheim,das Heidelberg ab Winter die neue Bahnen fahren,und in Neuenheimer Feld eingesetz werden wenn die Schiene liegen.
Die neue Bahnen können auch ohne Strom fahren,wenn Sie mit bremse aufgeladen werden.

Gruß
Thomas K.

von BRN-Mos - am 04.07.2009 08:52

Hmm


Besonders mühselig ist die dauernde Rangiererei, denn in Bergheim gibt es nur "Stumpfgleise" [...] wie RNV-Sprecher Nowak-Hertweck erklärt.

Soso...?

von A-dot - am 04.07.2009 10:57

Re: Hmm

Zitat
A-dot
Besonders mühselig ist die dauernde Rangiererei, denn in Bergheim gibt es nur "Stumpfgleise" [...] wie RNV-Sprecher Nowak-Hertweck erklärt.

Soso...?


Man lernt nie aus. :eek:

Erinnert mich dadran:
:D

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 04.07.2009 15:02

Re: Naja...

...die meisten Gleise sind ja wohl stumpf im Betriebshof HD, und dass man nur aus Richtung Hbf reinfahren kann und ausn Richtung Bergheimer Str rangieren muss ist wohl auch nicht gerade das Gelbe vom Ei.

In Mannheim muss man nicht rangieren, man hat dafür aber eine ziemlich träge Betriebshofsteuerung, das geht dann leider auch nicht schneller...

von Lokleitung - am 04.07.2009 18:43

Danke

So denke ich auch. Ich habe das ja beim Neurollen des 80 oft genug mitbekommen.

Noch ein kleines Denkspiel. Ich komme mit dem 71+193 auf der OEG Strecke aus Edingen nach HD. Und wie komme ich wieder zurück nach Edingen? Ohne über Handschuhsheim Nord zu fahren.

Klar über Kirchheim gehts aber sonst?

Gruß Klaus

von E94 - am 04.07.2009 22:34

Re: Danke

Zitat
E94
Noch ein kleines Denkspiel. Ich komme mit dem 71+193 auf der OEG Strecke aus Edingen nach HD. Und wie komme ich wieder zurück nach Edingen? Ohne über Handschuhsheim Nord zu fahren.

Klar über Kirchheim gehts aber sonst?


Über Leimen natürlich. Also am Kurpfalz-Zentrum abkuppeln, außenrum fahren, ankupeln, abfahren... Natürlich großer Aufwand, aber dafür umso interessanter...

von David Jung - am 04.07.2009 22:46

Re: Danke

Gut. Ich hatte diese Möglichkeit vergessen.

Aber sonst?


von E94 - am 04.07.2009 23:28

Re: Danke

Geht kürzer. Vorwärts bis Römerkreis Süd, Weiche umstellen, rückwärts bis Stadtbücherei, Weiche umstellen, vorwärts Richtung Heidelberg Hbf...

von Gunther H. Schweickert - am 04.07.2009 23:38

Re: Danke

Oder an jedem anderen Gleisdreieck - Bismarckplatz/Bergheimer, Bergheimer/Mittermaier...

Man kann natürlich auch noch die große Schleife über Bergheimer - Berliner - Kapellenweg - Bismarckplatz fahren.

Oder dasselbe Spiel wie am Kurpfalzzentrum halt am Stotz durchführen. Oder in Rohrbach Süd, mit kleinem Umweg des Tw über Zementwerk vor dem wieder ankuppeln... oder sind das Rückfallweichen in Rohrbach Süd? Könnte sogar zwischen dem Planbetrieb eingefügt derzeit ganz gut klappen.

Gibts den Gleiswechsel Rohrbach Markt eigentlich noch? Dann könnte man den Hänger direkt nach der Bauweiche an der Punkerstraße stehen lassen und ganz gut aussen rum fahren...

von A-dot - am 05.07.2009 00:00

Re: Danke

Bismarckplatz/Bergheimer
Im Moment glaube ich nicht. Wenn ich das richtig mitbekommen hab ist die Weiche, an der es vor 3 Wochen zu einer Flankenfahrt kam, im Moment abgeschaltet und ich glaube sogar verkeilt. In jedem Fall darf sie nicht einfach so benutzt werden (also aus der Regellage geradeaus gebracht werden) sondern nur unter Aufsicht.

Zu dem Gedankenspiel mit dem 71/193:
Vom Hauptbahnhof aus rückwärts über den Gleiswechsel, jemanden mit Fähnchen vorneherlaufenlassen, einmal durch den Betriebshof durch, Südausfahrt raus und vorwärts wieder über den Gleiswechsel geradeaus raus. Ob die große Schleife über Berliner/Kapellenweg mit dem Radius hinhaut weiß ich nicht sicher, aber ich glaub da war was von wegen zu eng, oder?

von Stefan Klein - am 05.07.2009 01:49

Nee...

Die B.Latzkurve war schon immer für Rastatterzüge und den Salonwagen tabu. ;)

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 05.07.2009 04:34

Re: Danke

Die Variante mit umsetzen im Römerkreis, habe ich früher gerne mit RNV6 oder RNV8 aus MA und LU praktiziert, um sie zu drehen. Heutzutage würde das vermutlich gnadenlose Signalstörungen zur Folge haben (ich habs seit der neuen Signalisierung noch nicht ausprobiert und würde es auch niemandem empfehlen)

Wie Heinrich Fuchs schon schrub, darf die Gleiskurve vom A-Latz zur Bergheimer Straße mit den Rastattern und dem Halbzug nicht befahren werden. Zurzeit ist sie für alles gesperrt.

Damit gäbe es noch:

Umsetzen im Dreieck Handschuhsheimer Landstr / Rottmannstr / Berliner Str (wegen Straßenverkehr und Verschaltung Signalanlagen weder empfehlenswert noch störungsfrei durchführbar)

Eine Runde über Bismarckplatz - Rottmannstraße nach links in die Berliner Straße und über Hst Betriebshof in die Karl-Metz-Straße. Durch das südliche Tor rückwärts in den Betriebshof über Gleis 4, 5 oder 6 rückwärts raus auf das Gleis vom Hbf zur Bergheimer Str und dann die ganze Tour umgekehrt - Berliner Str - rechts ab in die Rottmannstr und über Bismarckplatz zum Hbf und nach MA.

Wenn man genügend Eisenbahnfreunde an Bord hat, kann man diese Tour auch noch abkürzen. Gleicher Fahrweg bis zum Technopark. Hänger vor der stumpf befahrenen Weiche abkuppeln. Triebwagen fährt rückwärts über den Hosenträger aufs andere Gleis, während die anwesende Fuzzymeute den Hänger über die Weiche Rictung Bunsengymnasium schiebt. Der Tw setzt zurück und nimmt den Hänger wieder auf. :-P

von Lokleitung - am 05.07.2009 06:00

Re: Danke

Kapellenweg links in die Berliner funktioniert vom Radius her, umgekehrt hab ich noch nicht probiert, dürfte aber nicht viel schlimmer sein. Problem: Wenn ich nicht links in die Bergheimer komme, bringt mir das ganze Spielchen auch nichts und die Fahrt nach links in die Bergheimer sollte grundsätzlich vermieden werden, wenn es nicht irgendwie anders geht.
Das gleich gilt für irgendwelche Dreieck-Spielchen am Römerkreis oder auf die Ernst-Walz-Brücke. Erstens mußt Du dauernd schlüsseln, zweitens ist es ziemlich unschön, einen Beiwagen über die ganzen Herzstücke und über nicht festgelegte Weichen zu schieben. Zudem gährt man gegen die Fahrtrichtung der Strab und muß somit zusätzlich noch absichern daß einem keiner in den notwendigen Weg reinfähr. Von dem Verkehrschaos, das man produziert, will ich gar nicht reden.

von Rastatter Kundendienst - am 05.07.2009 08:46

aussen rum

:joke: :joke: oder du fährst auch über Weinheim, Käfertal, Mannheim nach Edingen. Dauert zwar, aber du fährst keinem im Weg rum und verstrubbelst keine Signale, (was in HD aber eh kein Problem ist.) :joke: :joke:

von Funkenkutscher - am 05.07.2009 13:32

Re: aussen rum

@Funkenkutscher: Damit frage an Dich, wie geht das, wenn NICHT über Handschuhsheim Nord. Bei dem Vorschlag von Dir muss man da Zwangsläufig vorbei.

Beachte:
Zitat

Noch ein kleines Denkspiel. Ich komme mit dem 71+193 auf der OEG Strecke aus Edingen nach HD. Und wie komme ich wieder zurück nach Edingen? Ohne über Handschuhsheim Nord zu fahren.


MfG
David

von David Jung - am 05.07.2009 16:54

Re: aussen rum

wird solange abgebaut ;)
Zitat

Ohne über Handschuhsheim Nord zu fahren.

Hab ich überlesen


von Funkenkutscher - am 05.07.2009 17:17
Ganz einfach eigentlich:

Nachdem Du zum Haupttor in den Betriebshof gefahren bist, über Spur 4,5 oder 6 aus dem Südtor in die Karl Metz Straße. Danach rückwärts bis zum Hbf, am Gleiswechsel umsetzten und ab nach Edingen. Personalbedarf zusätzlich zum Fahrer: 1 Person.

Wurde jahrelang so durchgeführt, solang die OEG unsere Fahrzeuge in die ZWM geschleppt hat.

Salü Erhard

von Heidelberger Straßenbahner - am 06.07.2009 08:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.