Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Lokleitung, Sandhase, Harald S, Daniel Wottringer, Bernhard König, denzil

Internetfundstücke- bitte Herztropfen bereithalten!

Startbeitrag von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. am 11.07.2009 17:05

Bilder der alten OEG-Güterbahnbrücke gibt’s hier:

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de] :eek:

[www.wsa-hd.wsv.de] :eek:

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

Hier Karlstor mit alter Gleislage:
[www.wsa-hd.wsv.de]

[www.wsa-hd.wsv.de]

Antworten:

WOW

Geniale Bilder!! Danke!

Wann wurde die Brücke denn eingerissen? Das wäre doch aus heutiger Sicht eine perfekte Brücke zur Anbindung des N. Feld.

von denzil - am 11.07.2009 17:30

Re: WOW

Die dreischienige Güterstrecke vom Güterbahnhof Heidelberg OEG bis Schriesheim wurde ja gerade wegen des Neuenheimer Feldes aufgegeben - damit man dort problemlos was hinbauen konnte (01. Juli 1970 übrigens). Was einen eventuellen Personenverkehr angeht, wäre sie ohne massive Änderungen natürlich auch nicht leistungsfähig genug gewesen.

Aber in einer Zeit, in der man in Heidelberg gerade eine Straßenbahnstrecke nach der anderen stillgelegt hat, hat an eine solche Anbindung wohl niemand auch nur einen Gedanken verschwendet. Und auch die OEG hat sicher nicht geweint, dass man sich die Erhaltungskosten für die Neckarbrücke sparen konnte.

Mit gewissen Veränderungen (Zweigleisigkeit, moderne Signalanlagen oder Umwidmung zur Strab mit Sichtfahrbetrieb) hätte man da sicher eine prima Anbindung an die Stadt herstellen können.

Geniale Fotos hast Du da ausgegraben, HF !

Der beschrankte Überweg auf der Straße nach Wieblingen und die willenlosen Gleisverschlingungen zwischen Meter- und Regelspur ... ***sprachlosbin***.
Und der Güterzug mit der noch recht neuen Diesellok ist auch nicht schlecht.

Was ich etwas vermisse ist die Strab nach Wieblingen - ist die Strecke erst nach der Tiferlegung der Straße - also relativ spät gebaut worden?? Und könnte das im Hintergrund auf diesem Bild eine Strab sein???

Gut ist auch der Unterschied zwischen Vorkriegsvariante und Nachkriegsprovisorium zu erkennen. Während zuvor allen Brückenteile als Fischbauchkonstruktion ausgeführt waren hat man nach dem Krieg die beschädigten Elemente als Kastenbrücken wieder instandgesetzt.

von Lokleitung - am 12.07.2009 09:05

Eröffnung nach Wieblingen war 17. März 1926

Kleine Anmerkung, eine "Fischbauchträgerbrücke" ist was anderes, es handelt sich hier um ganz normale Bogenbrückenteile. ;)

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 12.07.2009 09:58

Noch ein bißchen Recherche...

Auf dem Luftbild sieht man links die gärtnerisch gestalteten Anlagen des "Ehrenfriedhofs", der Teil des damals dort geplanten Hauptfriedhofs war. Mit dem Bau des Zoos an dieser Stelle wurden die dortigen Gräber zum heutigen Ehrenfriedhof verlegt.

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 12.07.2009 10:08

Re: Eröffnung nach Wieblingen war 17. März 1926

War wohl ein umgestülpter Fisch :-)

von Lokleitung - am 12.07.2009 10:08

Re: WOW

Kleine Ergänzung:

die vierte Schiene auf der Brücke war für die 900mm-Feldbahn; das ist auch die erste Ausfädelung, von der Mannheimer Straße aus gesehen und mit Zunge ausgeführt. Dahinter ist die Ausfädelung der Normalspur nach links zu sehen, die Meterspur führt weiter.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde lediglich die Kanalbrücke als Kastenbrücke ausgeführt. Der zweite Bogen, vom Güterbahnhof aus gesehen, wurde durch eine auf drei zusätzlichen Hilfspfeilern ruhende Balkenbrücke ersetzt.

Viele Grüße

Bernhard


von Bernhard König - am 12.07.2009 10:09

Also deswegen...

..hat mich die unterschiedliche Spurweite so irritiert! 900mm- klar doch..!

Wer nimmt mir die Arbeit ab, auf den Zilliarden von anderen Bildern die Ausfädelung der Baufeldbahn auf der Neuenheimer Seite zu suchen? :joke:

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 12.07.2009 10:48

Frage an den Herrn Fabrikanten

Alles sehr interessant, aber auch sehr mühsam.

Warum bindest Du die Bilder nicht direkt ein?

von Sandhase - am 12.07.2009 11:56

Antwort des Herrn Fabrikanten

Iche nikese copyright hab an Bilders, weisstu? ;)

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 12.07.2009 12:02

Re: Frage an den Herrn Fabrikanten

Zitat
Sandhase
Alles sehr interessant, aber auch sehr mühsam.

Warum bindest Du die Bilder nicht direkt ein?


Wahrscheinlich sind es nicht seine eigenen, dann ist es nicht Empehlenswert die Bilder direkt einzubinden.

von Daniel Wottringer - am 12.07.2009 12:03

Ich vanz auch ein bischen lästich, abber ischo richtich soo



von Harald S - am 12.07.2009 14:09

Hat aber nix mit Kopyrait zum tun, sondern mit Trafficklau

Zumindest steht es so in den Foren, in denen ich mich jetzt schlauer gelesen habe.

(Wobei man trefflichst darüber diskutieren könnte, ob so alte Aufnahmen - zudem noch in
Behördenbesitz - noch dem Urheberrecht unterliegen. Im Impressum des WSA HD steht
nämlich auch nichts entsprechendes.)

von Sandhase - am 12.07.2009 14:27

Immer gut, wenn man seine Kwellen angibt! moT

!

von Harald S - am 12.07.2009 14:49

Re: Hat aber nix mit Kopyrait zum tun, sondern mit Trafficklau

Naja - der Traffic geht immer zu Lasten dessen, der die Bilder hostet, ob sie nun eingebunden sind oder einzeln angeklickt werden müssen.

Einziger Unterschied: Wenn sie eingebunden sind werden natürlich immer alle gleichzeitig aufgerufen, wenn der Forumsbeitrag aufgerufen wird. Wenn sie nur verlinkt sind fällt der Traffic von denen weg, die dieses Thema nicht interessiert und die Bilder nicht aufmachen.

von Lokleitung - am 12.07.2009 16:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.