Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Bahnsen, Frieder Schwarz, Linie 6 - Zentralfriedhof, Fabegdose, felix83, jo-ke, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Tw237

Rauchende Gt8 und nichtrauchende GT6 zum 18. (mB)

Startbeitrag von Tw237 am 19.08.2009 08:51

Gestern feierte der User Bahnsen seinen 18. in einer Straßenbahn. Da ich wohl der einzige Forumsuser mit Digiknipskiste war, stelle ich mal eben die Bilder ein.

Los gings mit wagen 159 ab Bertiebshof Ludwigshafen, wo wir feststellen konnten, dass selbst 1019 nun ein Dach über dem Kopf bekommen hat.



Endstelle Eschenbachstr.


HBF U-Strab, wo die Fabegdose gerade defekte Anzeigen betrachtet.


Hans-Warsch-Platz

Nachdem es am HBF etwas rumpelte und puff machte fing die Kiste an zu rucken. Bei Ausfahrt aus dem Tunnel stieg Rauch auf, das Elektrogerät war also defekt :-P
Oder um es in MVG-Sprache auszudrücken: Die Kurbel begann zu Rauchen!


Also wurde der Wagen anschließend mit nur einem Fahrmotor betrieben von einem 52-Jährigen OEGler in die Wagenhalle zurückgebracht....


Vermutlich hat sich der Achtachser dem Fahrer verweigert, weil er von Kokosnuss (oder einem anderen alten Mann von VBLu) die Empfehlung, dass der GT8 fahren könne noch nicht gegeben wurde.

... wo dann auf Tw 125 umgestiegen wurde. Hätte ich das gewusst, hätte ich Bahnsen kein Buch, sondern einen Eimer weiße Farbe geschenkt.


Rheinstr.


Dalbergstr.


Neumarkt


Freudenheim



Sellweiden


An den Kiesäckern, allerdings im Gleis, traf noch das Führerbremsventil hinzu, das enttäuscht schien, dass es kein GT8, das höchste was VBLu zu bieten hat, war.



Schaaafweide


Nordbrücke


Marienkir(s)che


Und dann gings wieder heim in die Halle.


War ne schöne Fahrt, danke!

Hoffen wir also, dass Bahnsen auch seine nächsten Geburtstage noch in einem Düwag feiern kann, auch wenn das momentan leider nicht so scheint.








Antworten:

sehr schöne Bilder. Scheint eine schöne Fahrt gewesen zu sein.



von jo-ke - am 19.08.2009 09:02
Darüber hinaus gibt das zweite Bild auch Aufschluß über die Herkunft des Namens "Erdungsstange" (a.k.a. Bahnsen).


von Fabegdose - am 19.08.2009 10:14

Re: Rauchende Gt8 und nichtrauchende GT6 zum 18.Geburtstag

War eine interessante Fahrt mit Überraschungen und Knalleffekt! :hot: rotfl

Dank und Lob nochmal für die tolle Verpflegung - es war rundum perfekt! :spos: :cheers: :gut: :yeah: :grins:

von Linie 6 - Zentralfriedhof - am 19.08.2009 12:57
Freundschaft,

das war dann wohl die vorletzte Fahrt des 159, die letzte wird ihn zum Hochofen bringen.

Schade um dn schönen Wagen.

von Frieder Schwarz - am 19.08.2009 14:01

Ich wußte nicht daß ein Hochofen auch Rost und Folie braucht... owT.

.

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 19.08.2009 14:20

Re: Ich wußte nicht daß ein Hochofen auch Rost und Folie braucht... owT.

Um die Metallgewinnung geht es hier nicht, sondern darum, daß bei diesem Vorgang die Seele des Wagens aus dem Ofen in das ewige Himmelreich aufsteigt!

von Fabegdose - am 19.08.2009 14:47
Zitat
Tw237
Nachdem es am HBF etwas rumpelte und puff machte fing die Kiste an zu rucken. Bei Ausfahrt aus dem Tunnel stieg Rauch auf, das Elektrogerät war also defekt
Oder um es in MVG-Sprache auszudrücken: Die Kurbel begann zu Rauchen!

Also wurde der Wagen anschließend mit nur einem Fahrmotor betrieben von einem 52-Jährigen OEGler in die Wagenhalle zurückgebracht....

Vermutlich hat sich der Achtachser dem Fahrer verweigert, weil er von Kokosnuss (oder einem anderen alten Mann von VBLu) die Empfehlung, dass der GT8 fahren könne noch nicht gegeben wurde.

... wo dann auf Tw 125 umgestiegen wurde. Hätte ich das gewusst, hätte ich Bahnsen kein Buch, sondern einen Eimer weiße Farbe geschenkt.

Da beim Einrücken mit Tw 159 im Btf. Rheingönheim eine nur aus einem bestehende Boygroup als weiterer Fahrer gewonnen werden konnte, konnten derartige Schäden am 125 vermieden werden. :-P :grins:

von Bahnsen - am 19.08.2009 15:10
Freundschaft,

soll das etwa heißen, der 52jährige OEGler hätte sein Handwerk nicht verstanden?

von Frieder Schwarz - am 19.08.2009 15:14
Doch, hat er. Aber vielleicht hätte sich der 125 genauso verweigert...

von Bahnsen - am 19.08.2009 15:18

Re: Ich wußte nicht daß ein Hochofen auch Rost und Folie braucht... owT.

In den Hochofen wird ja normalerweise Eisenerz und Koks geschüttet. Und da es sich bei Eisenerz hauptsächlich um Eisenoxid handelt... Da wären wir schon beinahe beim Rost. Daher lässt sich Schrott ja auch so gut beimengen ;-)

Gruß,
Christian

von felix83 - am 19.08.2009 15:38

Re:Gt8 und GT6 zum 18. Geburtstag

Zitat
Tw237
Nachdem es am HBF etwas rumpelte und puff machte fing die Kiste an zu rucken. Bei Ausfahrt aus dem Tunnel stieg Rauch auf, das Elektrogerät war also defekt
Oder um es in MVG-Sprache auszudrücken: Die Kurbel begann zu Rauchen!

Also wurde der Wagen anschließend mit nur einem Fahrmotor betrieben von einem 52-Jährigen OEGler in die Wagenhalle zurückgebracht....


Normalerweise hätte der Fahrer vor Aufregung / Stress um mindestens 10 Jahre altern müssen -

er hat sich aber vor der späteren Weiterfahrt um wundersame 14 Jahre verjüngt!

Ob das am Wagenwechsel lag - je älter der Wagen, desto jünger der Fahrer? :D :p :cool: :rolleyes: :eek:

von Linie 6 - Zentralfriedhof - am 19.08.2009 15:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.