Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Hummelchen, Führerbremsventil, Fabegdose, Lindenhöfer, Sandhase, bassemohluff, V6 PK, O405, Woimer, bobafe, ... und 4 weitere

VU zwischen Käfertal Wald und Tivoli (RNZ)

Startbeitrag von Hummelchen am 13.11.2010 01:07

Als ich gerade eben auf dem Heimweg nach Viernheim war und von der Magdeburger Straße auf die Alte Mannheimer Landstraße einbog, kam ich nicht weit: Die Straße war etwa 250M nach der Einmündung der Magdeburger Straße voll gesperrt, es standen etliche Einsatzfahrzeuge und Taxen herum. Ich dachte zunächst an einen Autounfall. Beim Wenden viel mir dann die im Wald stehende RNV6 der OEG auf. Genaueres konnte ich nicht entdecken, wollte mich auch nur ungern wichtig machen und bin dann über die Autobahn nach Viernheim gefahren.

Antworten:

Laut Lauftext im DFI am Hbf um 6:00 PU (owT)

Verspätungen 20 - 30 Minuten, läßt auf einen zerstörten Bü schließen (falls es dort einen gibt, kenne die Strecke nicht genau).

von Lindenhöfer - am 13.11.2010 06:00

.

Doppeltgeklickt...

von Lindenhöfer - am 13.11.2010 06:01

Viernheim: 15-jähriger von Bahn überrollt

Im Rhein-Neckar-Ticker steht dazu, dass ein 15-jähriger in der vergangenen Nacht auf den Gleisen lag und von einer Bahn überrollt und getötet wurde.

von bobafe - am 13.11.2010 09:29

Re: Laut Lauftext im DFI am Hbf um 6:00 PU (owT)

Läßt auf Gleiswechselbetrieb schliessen ...

von Fabegdose - am 13.11.2010 11:14

Re: Laut Lauftext im DFI am Hbf um 6:00 PU (owT)

Zitat
Fabegdose
Läßt auf Gleiswechselbetrieb schliessen ...


Ja klar- mit ständigem Auf- und Zuschließen der Weichen in Viernheim. Hab das einmal nachts machen müssen... :rolleyes:

Mein Bedauern an den Kollegen.

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 13.11.2010 11:51

Re: Viernheim: 15-jähriger von Bahn überrollt

Der SWR meldet auch was dazu:
Zitat
[url=http://www.swr.de/swr4/bw/nachrichten/mannheim/#meldung97736
http://www.swr.de/swr4/bw/nachrichten/mannheim/#meldung97736[/url]]
Mannheim
Leiche soll am Montag obduziert werden

Die Leiche des Schülers, der heute Morgen in Mannheim von einer Straßenbahn überrollt wurde, soll am Montag obduziert werden. Warum der 15-Jährige kurz hinter einer Unterführung zwischen Mannheim-Käfertal und Viernheim auf den Gleisen lag, ist noch unklar. Die Polizei geht von einem Unfall aus und schließt Selbstmord aus.


von Brubacker - am 13.11.2010 12:52

Re: Viernheim: 15-jähriger von Bahn überrollt

Warum müssen meine Gedanken wahr werden? :(

Gruß
Georg

von Woimer - am 13.11.2010 18:04

Morgenweb dazu

Südhessen Ticker
Mannheim: 15-Jähriger von Straßenbahn überrollt

13.11.10, 9:42
Mannheim/Viernheim. Ein 15-jähriger Schüler ist in der vergangenen Nacht von einer Straßenbahn auf der Strecke zwischen Mannheim und Viernheim überrollt und getötet worden. Laut Polizei ist bislang unklar, warum der Jugendliche kurz nach einer Unterführung mit dem Unterkörper auf den Gleisen lag. Die Beamten gehen von einem Unfall aus. Der 64-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock und wurde seelsorgerisch betreut. Die Verkehrsunfallaufnahme Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme war der Straßenbahnverkehr gesperrt. Größere Behinderungen blieben wegen der nächtlichen Zeit jedoch aus. (red/pol/dpa)

Quelle Morgenweb

von E94 - am 13.11.2010 18:31

Re: Wo wir bei SWR sind,...

War der Unfall wirklich so schlimm???
Es kam sogar heute um 19:45 in den Regionalnarichten in Fehrnseh bei SWR ein Kurzbericht über den Unfall.

Schlimm finde ich da eigentlich nur, dass der Straßenbahnfahrer sich jetzt schuldig fühlt und mit seinen Nerven ganz am Ende ist. Er wird sicherlich den Beruf nie mehr ausüben können. Ich wünsche Ihm Kraft und Mut, seine Erfahrungen zu verarbeiten.



von Miriam Lenz (GT6N 5628) - am 13.11.2010 21:30

Re: Wo wir bei SWR sind,...

Der 64-jährige (s. Beitrag E94) Triebfahrzeugführer hätte den Beruf wahrscheinlich sowieso nicht mehr allzu lange ausgeübt, was die Sache aber nicht weniger schlimm macht.

von O405 - am 14.11.2010 00:17

Re: Wo wir bei SWR sind,...

Zitat
GT6-70D/N
Er wird sicherlich den Beruf nie mehr ausüben können.[/color][/url]


Wo soll das denn gestanden haben?

Um welche Uhrzeit war der Unfall eigentlich?

von Sandhase - am 14.11.2010 09:52

Re: Wo wir bei SWR sind,...

Ich gehe mal davon aus, das es ca. eine Stunde vor meinem Eintreffen an dem Unfallort passiert ist. Also so gegen 01:00 Uhr

von Hummelchen - am 14.11.2010 10:14

Re: Mitgefühl . . .

Für den 64-jährigen Triebfahrzeugführer des RNV-OEG-Zuges ist das Erlebnis sicherlich sehr schlimm,
an ihn habe auch ich zuerst gedacht (zumal so kurz noch vor der Rente) .

Wie muss es aber erst für die armen Eltern des 15-jährigen aussehen ?
Hier besteht noch das besondere Problem, dass ein 15-jähriger nachts nicht allein unterwegs sein darf (nicht nur nicht auf Eisenbahngleisen, sondern überhaupt nicht), und den Eltern wohl der Vorwurf mangelnder Aufsicht gemacht werden kann/wird.

Deswegen sowohl dem Fahrer wie auch den Eltern mein Mitgefühl !

von bassemohluff - am 14.11.2010 16:48

Re: Wo wir bei SWR sind,...

Der 64jährige Triebfahrzeugführer wäre noch 30 Tage im Dienst gewesen.

von V6 PK - am 14.11.2010 19:05

Re: Wo wir bei SWR sind,...

Zitat
Sandhase
Zitat
GT6-70D/N
Er wird sicherlich den Beruf nie mehr ausüben können.[/color][/url]


Wo soll das denn gestanden haben?


WO soll WAS gestanden haben? Verstehe die Frage nicht...

von Führerbremsventil - am 14.11.2010 20:01

Re: Wo wir bei SWR sind,...

Er will wissen, worauf sie ihre Aussage begründet ...

von Fabegdose - am 14.11.2010 20:15

Re: Wo wir bei SWR sind,...

Achso, ja, vermutlich auf der Tatsache, daß der betroffene Kollege kurz vor dem Ruhestand steht.

Und nochwas zu dem "nichts-dafür-können".
Ob du etwas dafür kannst oder nicht, auch wenn dir jeder sagt dir sei kein Vorwurf zu machen, das ist in dem Zusammenhang völlig egal. Man sucht automatisch nach dem eigenen Fehler, und das Gefühl einen Menschen überfahren zu haben - egal wie jung oder alt oder besoffen oder sonstwas - kannst du nicht mit der Dienstkleidung ausziehen.
Ich kenne mich da leider aus.

von Führerbremsventil - am 14.11.2010 20:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.