Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rumpelweiche, Führerbremsventil, Lindenhöfer, Harald S, Regiotramfüralle, Miriam Lenz (GT6N 5628), Brubacker, Fantômas, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., dreamcastle, ... und 4 weitere

Flügel-Pläne für die OEG vom Tisch

Startbeitrag von bassemohluff am 11.10.2011 19:16

Mannheimer Morgen bzw Morgenweb melden
[www.morgenweb.de]

Öffentlicher Nahverkehr: Mit der Stadtbahn-Nord werden ab 2016 die Linien 4 und 5 nach Käfertal, Wallstadt und Heddesheim neu geordnet
Flügel-Pläne für die OEG vom Tisch

Von unserem Redaktionsmitglied Martin Tangl

Stadtbahn-Fahrgäste nach Wallstadt und Heddesheim können aufatmen. Die für 2016 geplante "Flügelung" der Linie 5 (OEG) am Bahnhof Käfertal im Zuge der Inbetriebnahme der Stadtbahn-Nord ist vom Tisch. Es war bislang vorgesehen, die Züge in Doppeltraktion am Bahnsteig in Käfertal zu entkoppeln, eine Bahn als 5a als "Flügel" Richtung Heddesheim fahren zu lassen, die andere als 5er weiter auf der Rundstrecke nach Weinheim und Heidelberg. In der Gegenrichtung hätten sich die beiden "Flügel" in Käfertal umständlich wieder zusammen gefügt und wären als Linie 5 die gewohnte OEG-Strecke gefahren.

Wenn die Stadtbahn-Nord gebaut ist, soll sie künftig als Linie 4 vom Käfertaler Wald nach Oggersheim und zurück fahren. Nur noch die Linie 5 sollte dann ab 2016 die OEG-Strecke nach Käfertal bedienen, weiter mit den beiden "Flügeln" nach Weinheim beziehungsweise Wallstadt und Heddesheim. Diese "Flügelung" hat nicht nur bei vielen Fahrgästen für Verwirrung und Unverständnis gesorgt, auch Behinderten-Verbände meldeten erhebliche Bedenken gegen diese Pläne an. Wie reagiert beispielsweise ein Rollstuhlfahrer, der hinten im Heddesheimer-Wagen 5a sitzt, aber eigentlich mit der 5 vorne nach Viernheim will? So richtig beliebt war die Flügel-Lösung auch bei der Rhein-Neckar-Verkehrsgesellschaft nicht, also will sich die RNV für 2016 jetzt ein anderes Betriebskonzept überlegen. Das erklärte Felix Dmochowski vergangene Woche beim Erörterungstermin zur Stadtbahn-Nord.

"Natürlich steht derzeit noch kein Detailfahrplan für 2016 fest", betonte der RNV-Fachmann auf Nachfrage unserer Zeitung. Wichtig sei aber, dass sich das neue Linienkonzept auch wirtschaftlich rechne, denn das überprüfe der Zuschussgeber aus Bund und Land nach dem Gemeinde-Verkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG), über das 80 Prozent der rund 80 Millionen Euro Baukosten der Stadtbahn-Nord abgerechnet werden sollen.

Interessant für Wallstadt: Wenn Ende 2012 oder Anfang 2013 die Wendeschleife im Osten des Stadtteils gebaut ist, soll dort in den Hauptverkehrszeiten - zwei Stunden am Morgen (6.45 bis 8.45 Uhr), und drei Stunden am Nachmittag (15 bis 18 Uhr) - alle zehn Minuten statt bisher im 20-Minuten-Takt gefahren werden. Für 2016 wird nun darüber nachgedacht, alle OEG-Züge, die bisher fahrplanmäßig in Käfertal enden, als 5a nach Heddesheim weiter fahren zu lassen. In der Gegenrichtung würde die 5a ab Käfertal auf der gewohnten Strecke als OEG-Zug der Linie 5 rollen. Darüber hinaus könnte die 5a als eigenständige Linie über Nationaltheater bis zum Hauptbahnhof fahren, dort aber an der Wendeschleife drehen und zurück nach Wallstadt und Heddesheim fahren. "Viele unserer Kunden haben sich beschwert, dass derzeit der Weg zum Hauptbahnhof über die Schafweide und den Paradeplatz zu lange dauert", berichtet Dmochowski. Das würde beim neuen Streckenverlauf schneller gehen. Allerdings sei dann mit der 5a der Paradeplatz nur noch mit Umsteigen zu erreichen. Noch aber können ja solche Pläne fünf Jahre reifen.

Mannheimer Morgen
10. Oktober 2011
.

Antworten:

Re:

Zitat

In der Gegenrichtung hätten sich die beiden "Flügel" in Käfertal umständlich wieder zusammen gefügt und wären als Linie 5 die gewohnte OEG-Strecke gefahren.


Jaja, das ist mit einer Scharfenbergkupplung ja auch sooooo schwierig... Das passiert am Hbf bei der S- Bahn einige Male am Tag (und außer im Winter, wo es ab und zu zu Störungen kommt) recht zuverlässig...

Bin 'mal gespannt, wie das Liniennetz aussehen wird...

von Lindenhöfer - am 11.10.2011 20:02

Re: Re:

Zitat
Lindenhöfer
Zitat


Bin 'mal gespannt, wie das Liniennetz aussehen wird...


Wahrscheinlich wird der Lindenhof nicht mehr bedient...


von Jan N. - am 11.10.2011 20:04

Re: Re:

Zitat
Lindenhöfer
Zitat

In der Gegenrichtung hätten sich die beiden "Flügel" in Käfertal umständlich wieder zusammen gefügt und wären als Linie 5 die gewohnte OEG-Strecke gefahren.


Jaja, das ist mit einer Scharfenbergkupplung ja auch sooooo schwierig... Das passiert am Hbf bei der S- Bahn einige Male am Tag (und außer im Winter, wo es ab und zu zu Störungen kommt) recht zuverlässig...

Bin 'mal gespannt, wie das Liniennetz aussehen wird...

MfG B.

-- kleine Knipsereien -- [13. 06. 2011]


Ich kann aber schon die Bedenken, gerade Behinderter oder auch alter Menschen, verstehen. Wenn die im falschen Wagen sitzen, ist es schwer gerade mal schnell umzusteigen. Ich bin sowieso Befürworter einer klaren Strukturierung, sprich eine Linie- eine Strecke. Diese ganze Aufteilung in Linie 4a, 5a oder 6a verwirrt nur.
Es wäre von vornherein besser gewesen zu sagen: Straßenbahnen Linien 1-20 (wobei die Heidelberger die Nummern 15-20 zu Auswahl gehabt hätten) und die Busse gehen ab 21 los.

von dreamcastle - am 11.10.2011 20:38

Re: Re:

Zitat
Lindenhöfer
Zitat

In der Gegenrichtung hätten sich die beiden "Flügel" in Käfertal umständlich wieder zusammen gefügt und wären als Linie 5 die gewohnte OEG-Strecke gefahren.


Jaja, das ist mit einer Scharfenbergkupplung ja auch sooooo schwierig... Das passiert am Hbf bei der S- Bahn einige Male am Tag (und außer im Winter, wo es ab und zu zu Störungen kommt) recht zuverlässig...

Bin 'mal gespannt, wie das Liniennetz aussehen wird...

MfG B.

-- kleine Knipsereien -- [13. 06. 2011]


Abgesehen von der extrem hohen Zuverlässigkeit der Schakus der RNVs hat man dann auch noch ein paar V6 und u.U, ein paar Düwags herumfahren. Viel Spaß dann dem Fdl jetzt schonmal, nach einer Störung das Flügelzugkonzept aufrecht zu erhalten.

von Daniel Wottringer - am 11.10.2011 23:01

Re: Re:

Zitat

Wahrscheinlich wird der Lindenhof nicht mehr bedient...


Gefällt mir!

von kloetzl605 - am 12.10.2011 04:08

Re: Re:

Zitat
Lindenhöfer
Jaja, das ist mit einer Scharfenbergkupplung ja auch sooooo schwierig... Das passiert am Hbf bei der S- Bahn einige Male am Tag (und außer im Winter, wo es ab und zu zu Störungen kommt) recht zuverlässig...


Das zeigt nur, wieviel Ahnung Du von den Fahrzeugen der RNV hast, bzw von den Kupplungen ebendieser. Guter Vergleich mit der S-Bahn, ja doch... :spos:

von Führerbremsventil - am 12.10.2011 05:01

Re: Re: Re:

Wieviele Altfahrzeuge ohne SchaKu werden zur Inbetriebnahme 2016 noch vorhanden sein?

Es war 'mal die Rede davon, daß nur die V6 "übrigbleiben", und dann kann man es leicht umlauftechnisch planen, daß diese Fahrzeuge nicht in das Flügelkonzept integriert werden...

Also, ganz so blöd bin ich nicht...

von Lindenhöfer - am 12.10.2011 05:20
Jaja, man kennt das: "Niemand hat die Absicht, irgendwelche Züge zu flügeln." :joke:

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 12.10.2011 05:30

Re: Re: Re:

Zitat
Lindenhöfer
Wieviele Altfahrzeuge ohne SchaKu werden zur Inbetriebnahme 2016 noch vorhanden sein?

Es war 'mal die Rede davon, daß nur die V6 "übrigbleiben", und dann kann man es leicht umlauftechnisch planen, daß diese Fahrzeuge nicht in das Flügelkonzept integriert werden...

Also, ganz so blöd bin ich nicht...

MfG B.

-- kleine Knipsereien -- [13. 06. 2011]


Ich habe nicht behauptet, daß Du blöd bist, sowas würde ich mir niemals anmaßen, wenngleich die Art Deiner Kommunikation manchmal etwas fragwürdig ist, aber das ist ein ganz anderes Thema.

Es geht auch nicht um irgendwelche Altfahrzeuge oder V6, sondern um die derzeitigen Kupplungen der neuen Bombardierer. Schau mal zu wenn da ein Zug "getauft" oder getrennt wird.

von Führerbremsventil - am 12.10.2011 06:41

Kommt dann die RHB oder 14 wieder, wenn die 4 bis Oggersheim fährt ?? owT



von Rumpelweiche - am 12.10.2011 07:09

Re: Re:

Also Linie 3 Sandhaufen-Paradeplatz-Wasserturm-Hbf und weiter als 5a
Hbf-Schloss-Paradeplatz-Schafweide-Käfertal-Wallstadt/Heddesheim?

Zitat
kloetzl605
Zitat

Wahrscheinlich wird der Lindenhof nicht mehr bedient...


Gefällt mir!


von Regiotramfüralle - am 12.10.2011 17:21

Re: Kommt dann die RHB oder 14 wieder, wenn die 4 bis Oggersheim fährt ??

Schön wäre, wenn die Aufschrift "RHB" oder "14" wieder kommen könnte.
Leider wird das mit "14" und "RHB" nicht mehr so schnell kommen.
Die RNV müsste dazu die Nummern neu generieren (da die Nummer 11-20 für Heidelberger Sonderverkehre gelten).

Frage 1:
Wie sieht es eigentlich mit dem Einsatz von GT6N aus?
Diese Wagen besitzen eine Albertkupplung, welche manuell also nur im Betriebshof gestellt werden kann.
Es ist also ein komplizierteres Verfahren als bei den RNV6 mit SchaKu.
Könnte man eine GT6N Taktion ab Käfertal entkoppeln?

Frage 2:
Wann kann Ich mit einem Umlauf von ET8N auf der Linie 4 Bad Dürkheim-Heddesheim rechnen?
Auch außerhalb des Wurstmarktes!

Sind die Fragen jetzt verständlich?


von Miriam Lenz (GT6N 5628) - am 13.10.2011 06:09

Re: Kommt dann die RHB oder 14 wieder, wenn die 4 bis Oggersheim fährt ??

Zitat
GT6N 628 4-Ever
Leider wird das mit der Nummer 14 nicht mehr so schnell kommen,...
Die RNV müsste dazu die Nummern neu generieren (da die Nummer 11-20 für Heidelberger Sonderverkehre gelten),....
Naja, die waren auch schon mal auf 90 bis 99. Von daher wäre es schon möglich, diesen nur für die Fahrplantabellen, nicht aber als echte Liniennummern, genutzen Bereich erneut umzuziehen. Wobei aber 11 bis 20 der derzeit einzige noch freie Bereich ist, seitdem die Ludwigshafener Busse umgestellt wurden und mit Lücken den Bereich von 70 bis 97 belegen.

von Brubacker - am 13.10.2011 11:11

Die RHB wird geflügelt!

Als GT8N von Dergem bis Grenadierstraße, dann als zweimal GT4N nach Heddese und in die Gartenstadt.

Linien 14 und 14A

Gute Fahrt
Harald

von Harald S - am 13.10.2011 14:18

Re: Kommt dann die RHB oder 14 wieder, wenn die 4 bis Oggersheim fährt ??

Kleiner Geheimtipp: Man kann Sätze auch ohne Kommas und Punkte beenden. Einer soll reichen!

von Fantômas - am 13.10.2011 14:41

Prust, Kicher, ... aber Vorsicht, Dergem und das "Böse" mit angekuppeltem N in einem Satz ... könnte in unserer Region apokalyptische Folgen haben (owT und nicht ernsthaft verbissen)

NIX

von Rumpelweiche - am 13.10.2011 16:41

Und was ist mit dem schwebenden Mittelteil?

Das in der Wagenmitte zwischen den ersten und den zweiten vier Axen?
Ganz einfach: das wird je nach Verkehrsaufkommen ganz flexibel mal in die eine, mal in die andere Richtung eingesetzt. Und bei niedrigem Verkehrsaufkommen im Spätverkehr lässt man es einfach an der Grenadierstraße davonschweben.

Gute Fahrt
Harald

von Harald S - am 14.10.2011 17:34

Man könnte es ....

... aber auch auf Gummigeführte-Behelfsdrehgestelle setzen, und mit dem arbeitslosen Ex-ABB-Vorstand Donald Rums-die-Bums-Feld zur Nutzung einer Werksführung unter seiner Leitung nutzen.

von Rumpelweiche - am 15.10.2011 09:25

Schwebendes Mittelteil? Bitteschön:



Uploaded with ImageShack.us

von Führerbremsventil - am 15.10.2011 20:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.