Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Das Biergleis, Führerbremsventil, Tw 17

Mit dem Tw 17 auf Sommertour - Teil 12 (m17B)

Startbeitrag von Tw 17 am 02.08.2012 23:05

Hallo,

wir kommen zum etwas kleineren Teil 12. Nach der ursprünglichen Planung wären wir an diesem Tag eigentlich in Heidelberg gewesen bzw. hätten eine kleinere Tagestour gemacht. Da wir aber nicht so früh aus Bad Schandau am Samstag wieder gehen wollten, hatten wir gleich zwei Übernachtungen in Dresden gebucht. Somit hatten wir nun die Wahl, ob wir noch etwas in Dresden kurz machen oder direkt morgens nach Heidelberg fuhren. Wir entschieden uns für ersteres und schlossen zunächst unsere Koffer am Hauptbahnhof ein, bevor wir dann Richtung „Blaues Wunder“ fuhren.


Beginnen wir mit einem Bild der Signalanlage am Lennéplatz, die schon fast eine eigene Sehenswürdigkeit für sich ist.


Wir fuhren vom Hauptbahnhof mit dem Linienwechsler 10/12 zum Schillerplatz, wo wir zunächst den Hecht-Triebwagen 1820 antrafen.


Dann liefen wir über das „Blaue Wunder“ nach Loschwitz hinüber, wo die Standseilbahn zum Weißen Hirsch beginnt. Wir sehen hier Triebwagen 2 in der Talstation.


Wir fuhren mit dem Triebwagen 2 den Berg hinauf und erkundeten die Lage um die Bergstation herum.


Das Empfangsgebäude der Standseilbahn macht einen guten Eindruck zwischen den ganzen Villen. Vielleicht etwas


Hier wird auch das Prinzip der Schwebebahn anhand eines Nachbaues des Testfahrrades, wie es damals von Eugen Langen konzipiert und auf der Teststrecke auf dem Gelände von „Van der Zypen und Charlier“ erprobt wurde.


Nach einer Weile kam dann Tw 1 aus dem Tal in die Bergstation eingefahren.


Blick aus dem Tw 1 hinab auf die Stadt.


Kurz vor der Einfahrt in die Talstation, konnte ich diese Impression aufnehmen.


Wir liefen dann zur Bergschwebebahn mit welcher wie zunächst zur Bergstation fuhren, um dort dann auf den Aussichtsturm zu gehen. Der Blick hinab auf Dresden zeigt im Vordergrund Loschwitz, dann das Blaue Wunder, was eher nach einem ausgeblichenen Odel aussieht und im Hintergrund, also hinter den Platten, die Altstadt Dresdens.


Ich wollte schon immer mal den „Miniatureffekt“ meiner Nikon ausprobieren.


Der Blick hinab auf die Strecke zeigt den gerade aus der Talstation fahrenden Triebwagen 1.


Wenig später zeigt sich die Zugkreuzung zwischen Tw 1 links und dem beklebten Tw 2.


Tw 1 verlässt wieder die Bergstation wieder Richtung Tal.


Blick aus dem Triebwagen 2 mit dem Führerstand im Vordergrund.


Citaro 450 033-2 auf der Linie 61 hat gerade das Blaue Wunder verlassen.


Dann setzte ein starker Schauer ein, den man bereits schon in den vorherigen Bildern erahnen konnte. Wir konnten uns gerade noch davor schützen und nachdem der Regen vorbei war, fotografierten wir noch diesen Hybridcitaro, wie er aktuell auch in anderen Städten bereits fährt bzw. erprobt wird.

Eigentlich wollten wir dann noch die Parkeisenbahn besuchen, aber da das Wetter nicht so wirklich mitspielte, entschieden wir uns direkt zum Hauptbahnhof zu fahren, wo wir den IC 1952 nach Leipzig bekamen um dort noch kurz die auch sonntags geöffneten Supermärkte zu besuchen. Danach nahmen wir den ICE 1554 nach Frankfurt, wo wir den ICE 773 direkt nach Heidelberg erreichten.

Damit beende ich auch schon wieder Teil 12 meiner Serie, ich hoffe es hat euch gefallen. Als nächstes kommt dann erst einmal wieder eine Tagestour, bevor es wieder auf eine kleinere Reise mit Übernachtung geht, bis dahin wünsche ich euch allzeit gute Fahrt!
Euer Tw 17

Antworten:

Zitat
Tw 17
Der Blick hinab auf Dresden zeigt im Vordergrund Loschwitz, dann das Blaue Wunder, was eher nach einem ausgeblichenen Odel aussieht


Odel?
Wo ist denn der ausgeblichene Odel?
Oder der verblichene Odel?

:rp:

von Führerbremsventil - am 03.08.2012 19:00
Sind das tatsächlich Triebwägen bei dieser Standseilbahn? Na ja, durchaus denkbar, wäre aber eine außergewöhnliche Konstruktion.

von Das Biergleis - am 04.08.2012 01:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.