Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tw237, dreamcastle, Führerbremsventil, Harald S, jo-ke, Vetter 16SH, Linie 6 - Zentralfriedhof, Brubacker, Lokleitung

Eine Fototour mit alten Kisten durch das winterliche Heidelberg (mB)

Startbeitrag von Tw237 am 09.12.2012 21:39

Wie hier zu lesen ist, fürhrt die IGN Adventsfahrten in Heidelberg durch: [www.ign-ev.de]

Da das "gute" Wetter und der geschmeidige Takt von 20 Minuten sich geradezu zu einer Fototour anboten, machte ich mich auf den Weg nach Heidelberg.




Direkt nach dem Aussteigen aus der OEG fuhr mir der 1122 über den Weg. Am Dach ist er mit "just-married"-Fähnchen geschmückt. Obwohl der Wagen aus irgendeinem Grund mit "Sonderfahrt" beschildert war, stiegen einige Leute zu.
Auch ich fuhr im Laufe des Tages mit und fragte eine junge Dame von der Fahrzeugbesatzung nach dem Hintergrund der Fähnchen.
Sie antwortete umgehend: "Das ist englisch und bedeutet 'Frohe Weihnachten'"





Danach wurde der Römerkreis von einem ÄmmGeTe durchfahren.






Wie schon die E94 sah auch ich den RNV-Partywagen. Auch er ist mit "Sonderfahrt" beschildert.





Kurz darauf kam auch schon TW 80,...







...den ich kurz darauf im Römerkreis wieder traf. Die Heidelberger Ampelschaltungen sind sozusagen "fotofreundlich".







In der Brückenstraße zeigt sich TW80 vor einer Reihe von Gründerzeitfassaden.





Bim Warten an der Kussmaulstraße sah ich auch eine der 6 V6. Wären 7 gebaut worden, hießen sie vermutlich V7.





Dann nochmal der 80er







In der Gegenrichtung kommt eine gut besetzte RNV6





Nochmal ein Ämm-Ge-Te






Und noch ein Abschlussbild vom TW 80.






In der Gegenrichtung wartete ich auf meine Bahn.
Es ist ja durchaus erfreulich, dass man auch Legasthenikern eine Chance gibt, aber man muss sie ja nicht gerade die DFIs beschriften lassen.
Weniger erfreulich war, dass diese Info mit ihrem zweifelhaften Wert sämtliche Abfahrtsanzeigen dauerhaft überdeckt hat.



alla hopp

Antworten:

Zitat
Tw237


Direkt nach dem Aussteigen aus der OEG fuhr mir der 1122 über den Weg. Am Dach ist er mit "just-married"-Fähnchen geschmückt.
Auch ich fuhr im Laufe des Tages mit und fragte eine junge Dame von der Fahrzeugbesatzung nach dem Hintergrund der Fähnchen.
Sie antwortete umgehend: "Das ist englisch und bedeutet 'Frohe Weihnachten'"


*lol* Muss man das verstehen? :confused: :rolleyes: :ka:

Wer war denn die junge Dame von der Fahrzeugbesatzung?

von Linie 6 - Zentralfriedhof - am 09.12.2012 21:58
Man beachte auch die Damenschlüpfer in der Brückenstraße, die bei Dunkelheit besonders schön aussehen.

von dreamcastle - am 10.12.2012 01:43
Zitat
dreamcastle
Man beachte auch die Damenschlüpfer in der Brückenstraße, die bei Dunkelheit besonders schön aussehen.
Ah, gibt es die also wieder … Die schöne Neuenheimer "rue dessous". :D
Letztes Jahr waren sie doch nicht angebracht, oder erinnere ich mich da falsch?

von Brubacker - am 10.12.2012 09:25
Vielleicht hat man absichtlich die Abfahrtszeiten der DFIs ausgeblendet bei dem Schneechaos. Mir ist dies am Sonntag aufgefallen, als bei dem Abfahrtmonitor der VRN auch nicht mehr die Verspätungen angezeigt wurden. Es stand nur dabei "wird nicht überwacht". Vielleicht gibt es hier einen zusammenhang? Gerade an so einem Tag hätte man die Information gut gebraucht. Ich musste nämlich 15min auf den Bus in der Kälte warten. Dann fuhr er auch noch recht gefühllos mit durchdrehen Hinterädern los :joke: und zwar an fast jeder Haltestelle.:eek:

von Vetter 16SH - am 11.12.2012 14:45
Vielleicht will man dadurch nicht die Leute vergraulen. Wenn man nicht weiß, wann der Bus/ die Bahn wirklich kommt, wartet man doch noch ein bissschen und ein bissschen und ein bissschen.
Wenn da aber steht, Linie XY hat 20 min. Verspätung wird man sich vielleicht doch nach einer anderen Möglichkeit (Taxi, Riksha, Kutsche) umsehen.

von dreamcastle - am 12.12.2012 20:37
Das glaube ich wohl nicht. Die Massenabwanderung zum Taxi wird es nicht geben. Dazu sind die Nutzergruppen zu unterschiedlich.

Aber wenn du weißt, dass deine Bahn erst in 20 min kommt, kannst du nochmal zur Bank oder dich im Kaufhof aufwärmen. So stehst du in Erwartung Minute für Minute da und ärgerst dich tierisch.

von Tw237 - am 12.12.2012 20:55
Wie ich von/aus gewöhnlich gut informierten G/Kreisen erfahren habe, war das dauerhafte Ausblenden der Echtzeitanzeige auf den DFIs der RNV nicht gewollt, sondern den Eigenarten der - sagen wir mal "außergewöhnlich komfortabel zu bedienenden" - Software geschuldet.

Im Übrigen: Besser ne Info mit kleinen Schreibfehlern als gar keine. Ich guck mal in den letzten Reisebericht von Tw 237, da findet sich sicher auch etwas ähnlich Schönes :rp:

Zu dem, was der VRN so treibt kann ich nix sagen.

von Lokleitung - am 12.12.2012 22:26
Ich frage mich wie wir das früher ohne DFI alle überlebt haben...

von jo-ke - am 13.12.2012 10:19
Für die jungen Leute von früher ist der ÖPNV untattraktiv geworden und sie fahren heute Auto :-P

Heute ist die Abwanderung von Jüngeren (nach Führerscheinerwerb) zum IV etwas schwächer wie früher und findet auch später statt. Eine wesentliche Begründung für die gestiegenen Fahrgastzahlen der vergangenen beiden Jahrzehnte!

Taktverkehre, neue Kisten und eben auch bessere Infoversorgung haben den ÖPNV attraktiver gemacht und sollten auch funktionsfähig gehalten werden ;-)

von Tw237 - am 13.12.2012 11:30

Lekastenie

"Kein direkter Verkehr nach Edigen"

von Harald S - am 17.12.2012 19:30

Ich kenn nur Legosteine

:up:

von Führerbremsventil - am 18.12.2012 18:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.