Zweistellige Minusgrade und mäßiger Wind - Teil 2 (m33B)

Startbeitrag von Tw 17 am 27.03.2013 11:23

Hallo,

da ich heute nicht in die Hochschule muss, hab ich für Teil 2 Zeit ;)


Nachdem wir in Tabarz zu Mittag geessen haben ging es wieder Richtung Waltershausen. An der Marienglashöhle legten wir einen Fotohalt ein. Zunächst Tw 505 bei der Einfahrt.


Und anschließend Tw 442 im Porträt


In Reinhardsbrunn fotografierte ich das schöne Bahnhofsgebäude zusammen mit GTH-W-662


Am Reinhardsbrunner Brunnen zeigt sich die mitgeführte Tatratraktion 308+312 im Porträt


DB trifft Waldbahn - Teil 2


Es ging ein zweites Mal nach Waltershausen. Hier auf dem Foto-Bahnübergang ;)


Tw 505 zeigt sich in der Schleife Waltershausen, die nun wegen dem doofen Zweirichtungstatra falsch befahren wird, vor einem ehemaligen Fabrikgebäude.


In der berühmten S-Kurve zeigt sich wieder die Tatratraktion 308+312


Für dieses Foto versteckte ich mich hinter einem Fahrleitungsmasten, um ein besseres Foto als die anderen zu machen. Mich würde mal das Bild von vorne interessieren, wo dann die so halbabgeschnittene Haltestelle und der etwas ausgebeulte Fahrleitungsmasten :D mit drauf ist.


Am Gleisdreieck kreuzten wir den Tw 522.


DB trifft Waldbahn - Teil 3


Tw 505 vor der schönen Häuserreihe von Friedrichsroda.


Da ich keine Lust auf die Fotostelle von der Wiese hatte, entschied ich mich mit den anderen, zunächst dieses Motiv mit der schönen Brücke zu machen.


Und anschließend vor der Einfahrt in Tabarz zu fotografieren.


Nach Absprache sammelte uns der Tw 505 dann auch wieder hier ein ;)


Zweirichtungstatra 317 fährt in den Bahnhof Reinhardsbrunn/Friedrichsroda ein.


Mal ein Blick nach unten. Ich hatte auf Schnee gehofft, extra die Stiefel angezogen und schön viel Schnee bekommen.


Nachdem ich auf der letzten Sonderfahrt die Parallelfahrt immer verpasste, hab ich sie nun vier mal. Leider war man in Gotha nur etwas stur in Sachen Schweinwerfer einschalten, ich wette mit hätte es besser ausgesehen.


Zurück in Waltershausen fährt gerade 522 nach Tabarz.


Dann ging es nochmal nach Waltershausen Bf.. Während dort die meisten warum auch immer nochmal das Bahnübergangsmotiv machten, lief ich in die Schleife, da dort die Sonne ganz nett stand.


Ich hatte beim Veranstalter noch nach einer Streiflichtaufnahme angefragt, da die Sonne aber hinter den Wolken war, machten wir als Ersatz dieses Bild, dass ich im Bildprogramm etwas hochgearbeitet hab ;)


Nun ging es wieder nach Gotha zurück. Der 442, der uns folgte, bekam dabei immer eine schöne aufgewirbelte Schneeladung von uns ab.


Der 442 rückte mit einigen Teilnehmern ein, daher sehen wir hier das letzte Bild.


Wir wurden weiter zum Bahnhof gefahren. Aber zunächst ein Fotohalt an der Orangerie in Gotha. Während die doofen Autos nicht merken, was hier Sache ist, setzt der Busfahrer schon zum Überholkommando an.


Kurz vorm Bahnhof machten wir noch diesen schönen Fotohalt.


Aus der Gegenrichtung kommt Tw 317 vom Bahnhof gefahren.


Parallelaufstellung der beiden bis jetzt betriebsfähigen GT8-Nf 505 und 522 und endlich auch mit eingeschaltenem Scheinwerfer ;)


Letztes Bild aus Gotha zeigt noch den schönen 505 vor dem Gothaer Bahnhof. Schade das anstatt des RNV-Lacks nicht lieber ein MVVgrüner seinen Lack behält, der mich persönlich besser gefällt.

Die Sonderfahrt endete somit fast pünktlich. Da Gotha abends eher tot ist und es bis zum ICE noch 2 Stunden waren, habe ich zur Sicherheit die Fahrkarte im vorraus schon bis Erfurt gebucht. Nach einem kleinen Einkauf von Ostprodukten im Supermarkt am Bahnhof, ging es somit mit DR-Dostos, die dort eigentlich eher selten im Einsatz sind, in die Landeshauptstadt. Das Bratwurstfest war zwar leider schon um, aber da ich bis Erfurt gebucht hatte, nutzten wir die City-Option und fuhren zumindestens zum Anger, da wir aufgrund der Innenstadtbaustelle keine großen Experimente wagen wollten.


Am Anger zeigt sich Combino 633 auf der Linie 5 zur Thüringenhalle, die vor der Baustelle von der Linie 1 angefahren wurde.


Tw 621 und ein weiterer Combino stehen am Anger bereit.


Ein bisschen deutsche Geschichte ;)


Am Bahnhof kamen wir dann recht verfroren wieder an, machten diese Aufnahme und suchten uns direkt etwas warmes zu essen bevor der Zug kam.

In der leeren ICE-T Lounge, da die erste Einstiegstür defekt war, ging es dann mit schönem Blick zurück in die Heimat. Zumindestens bis Frankfurt und da ich Fahrscheine gerne komplett ausnutze bzw. wenn ich für ICE zahle auch ICE nutzen möchte, entschied ich mich gegen die direkte RB nach Heidelberg und buchte noch einen einstündigen Aufenthalt im Frankfurter Flughafen in die Fahrkarte, um einen der wenigen über Heidelberg verkehrenden ICEs zu nutzen.


IC 2020 bespannt mit 101 135-2 im Flughafenfernbahnhof.

Wir machten dann noch eine kleine Tour mit dem Skytrain zum Terminal 2, bevor wir in den etwas verspäteten ICE 619 nach Heidelberg einstiegen.

Allzeit gute Fahrt,
Tw 17

Antworten:

Zitat
Tw 17
Schade das anstatt des RNV-Lacks nicht lieber ein MVVgrüner seinen Lack behält, der mich persönlich besser gefällt.
Tw 17


Gefällt er Dich besser? Ok, mich auch, ehrlich gesagt, obwohl ich finde daß den Möhren die RNV-Lackierung ganz gut steht.

Schöne Bilder! ;-)

von Führerbremsventil - am 27.03.2013 14:00
Natürlich mir ;) - Ich sollte die Texte wirklich vorher mal gründlicher lesen, bevor ich auf Senden drücke ;)

Der RNV-Lack blieb ja nur, weil er noch so gut war. Das MVVgrün würde zur Waldbahn bestimmt auch ganz gut passen, wobei das blau/gelb mir auch sehr gut gefällt.

von Tw 17 - am 27.03.2013 18:56
Das MVV-grün würde sicher zur Waldbahn passen, aber ob man die Züge dann z.B. an der Marienglashöhle noch einfahren sehen würde? Ein weißer Streifen bewegt sich durch den Wald...

Wenn der Altlack noch gut ist, machen die grundsätzlich nix, siehe auch die Erfurter Tatra. Ob ich's gut oder schlecht finde weiß ich selbst nicht so genau...

von Führerbremsventil - am 28.03.2013 06:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.