Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Das Biergleis, Vetter 16SH, querkalender, Stef BRN, Sprinter001, Führerbremsventil, Tw237, pfaffengrunder, bovbjerg

Mannheim: Stadt überlegt Ausdünnung des Fahrplans für Linie 4

Startbeitrag von bovbjerg am 27.03.2013 20:31

Mannheim: Stadt überlegt Ausdünnung des Fahrplans für Linie 4
Mittwoch, 27.03.2013

Mannheim: Die Stadt Mannheim denkt laut darüber nach, die Linie 4 in Wallstadt wieder seltener fahren zu lassen. Wie die Stadt heute mitteilte, stehe diese derzeit "unter besonderer Beobachtung". Der Grund: Seit Dezember verkehrt die Stadtbahn-Linie 4 in Wallstadt zu den Hauptverkehrszeiten alle zehn Minuten, allerdings hätten sich die Fahrgastzahlen bisher "noch nicht spürbar erhöht". Aktuellen Zählungen der RNV zufolge nutzen derzeit rund 1600 Menschen pro Tag in Wallstadt die Stadtbahnlinien 4 und 7 sowie die Buslinie 57. In anderen Stadtteilen mit ähnlichem ÖPNV-Angebot stiegen täglich jedoch zwischen 5000 und 13 000 Fahrgäste ein und aus. Erster Bürgermeister und ÖPNV-Dezernent Christian Specht sagte: "Wir werden sehr genau beobachten, wie sich die häufigeren Fahrten auf die Nutzerzahlen in Wallstadt auswirken. Eine zusätzliche Ausweitung des 10-Minuten-Takts ist nur möglich, wenn die Fahrgastzahlen deutlich steigen." (trös)


Wird dann die Schleife auch wieder abgebaut?

Grüße
bovbjerg

Antworten:

Na da hat sich die Schleife mal richtig gelohnt :-)

Aber mal ernsthaft: Erfolgskontrollen erfolgen ja meist im "eingependelten Zustand" und nicht wenige Monate nach Inbetriebnahme. Fahrgaststeigerungen bei Verbesserungen kommen nicht über Nacht zustande. Die wenigsten Menschen ändern aufgrund solcher Maßnahmen ihr Mobilitätsverhalten.

In der Regel kommen Fahrgaststeigerungen durch Verbesserungen dadurch zustande, dass Leute, die regelmäßig den ÖPNV nurtzen (müssen) (Schüler, Azubis) aufgrund eines als haltbar empfundenen Zustandes den Wechsel zum MIV später oder nicht bzw. nur fallweise vollziehen.

Bis das soweit ist, muss sich der Zustand eben "eingependelt" haben.

Ob sich das in Wallstadt aber tatsächlich so entwickelt, wage ich zu bezweifeln. Denn so unregelmäßig wie der 10er-Takt stattfindet muss man trotzdem nochmal nachsehen und leidet unter der fehlenden Kontinuität. Die Fußnotenanzahl macht das nicht gerade besser:




Das lässt den Fahplan (subjektiv) gleich als äußerst unfreundlich erscheinen. Und auf das subjektive Empfinden kommt es an. Denn die wenigsten legen ihrem Mobilitätsverhalten objektive Überlegungen zugrunde.

von Tw237 - am 27.03.2013 21:56
Ja zumal es da Kurse gibt, da steht Wallstadt drauf, trotzdem muß in Käfertal umgestiegen werden.

von Das Biergleis - am 27.03.2013 22:51
Zitat
Tw237
Ob sich das in Wallstadt aber tatsächlich so entwickelt, wage ich zu bezweifeln. Denn so unregelmäßig wie der 10er-Takt stattfindet muss man trotzdem nochmal nachsehen und leidet unter der fehlenden Kontinuität.
.


Nun einen unregelmäßigen Fahrplan sind die Anwohner doch durch den Busverkehr in Heddesheim gewohnt. Dieser wird doch vom Marktführer für Fahrplanwirrwarr durchgeführt, hab grad den Namen vergessen.

von pfaffengrunder - am 27.03.2013 23:10
Zitat
Das Biergleis
Ja zumal es da Kurse gibt, da steht Wallstadt drauf, trotzdem muß in Käfertal umgestiegen werden.


...aber wenn der Mann (oder die Frau) im Stellwerk nix verkehrt macht steht der Anschluß auf dem Nachbargleis und man muß nicht warten :-)

von Führerbremsventil - am 28.03.2013 06:23
Zitat

Nun einen unregelmäßigen Fahrplan sind die Anwohner doch durch den Busverkehr in Heddesheim gewohnt. Dieser wird doch vom Marktführer für Fahrplanwirrwarr durchgeführt, hab grad den Namen vergessen.


Hahaha der ist gut :-) das kann ja nur BRN Rhein-Neckar-Bus sein ;-)
Was du noch vergessen hast zu erwähnen, sie sind nicht nur Marktführer für Fahrplanwirrwarr, sondern auch noch für Taktlücken mitten am Tag oder zur Rush Hour :)


Gruß
Stefan
KBS 700

von Stef BRN - am 28.03.2013 07:40
Wir bekommen ja jetzt ein Stellwerk, das alles richtig macht.

von Das Biergleis - am 28.03.2013 08:40
und in Sachen "Leerfahrten". rotfl

von Vetter 16SH - am 28.03.2013 11:08
Vielleicht sollte man bei solchen Aussagen, dass in anderen Stadtteilen mit ähnlicher Anbindung 5000 bis 13000 Fahrgäste mitfahren, die Einwohnerzahl von Wallstadt berücksichtigen. Diese beträgt ca. 7800 und eine Fahrgastzahl von 13000 würde bedeuten, Wallstadt wäre ein Umweltverbundmusterdorf.

Es ist aber eher das Gegenteil der Fall. Wallstadt ist eher dörflich geprägt und hat mit 1019 Pkw pro 1000 Haushalte die höchste Pkw-Dichte der Stadt (Durchschnitt 753). Geht man von einer vereinfachten Modal-Split-Rechnung (20 % ÖPNV-Anteil, 3 Wege pro Tag) aus, wären ca. 4500 Fahrten pro Tag für den Stadtteil zu erwarten. Die angegebenen Zahlen zu erreichen, halte ich für illusorisch.

Man sollte sich eher überlegen, warum die Wallstädter so wenig den ÖPNV nutzen:

- Die Buslinie 57 fährt nur bis ca. 20 Uhr, danach nur Einrichtungsverkehr von Feudenheim nach Wallstadt, und das auch noch auf einem anderen Linienweg (dessen Sinn sich mir nicht erschließt)
- Die Fahrt mit der Linie 4 dauert relativ lange, da sie über Käfertal fährt, was für die Wallstädter einen Umweg darstellt. Außerdem ist so ein Teilzeit-10-Minuten-Takt nun auch nicht sehr attraktiv.
- Die Linie 7 berührt Wallstadt nur am Rand, was nur für wenige vorteilhaft sein dürfte

Die Lösung dieser Probleme, vor allem der beiden letzten, dürfte schwierig und in nächster Zeit auch nicht zu erwarten sein. Daher ist der teilweise 10-Minuten-Takt schon mal ein Anfang.

Aber es ist wenig konstruktiv nach nicht einmal vier Monaten mit der Rücknahme der Verdichtung zu "drohen", dies dürfte die Fahrgastzahlen auch nicht steigen lassen.

von querkalender - am 29.03.2013 15:09
die umlaufmäßigen "Leerfahrten" werden in den Städten Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg stets gerne als "Betriebsfahrten" durchgeführt .................

von Sprinter001 - am 29.03.2013 20:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.