Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
Tw237, jo-ke, Lokleitung, dreamcastle, rnv TW 5715, Fabegdose

Ursache für Unfall auf der Sandhofer Straße vergangene Woche offenbar gefunden (mB)

Startbeitrag von Tw237 am 23.04.2013 06:56

Es muss ganz klar daran gelegen haben, dass die Schranken nicht geschlossen haben.


Seht selbst, die Anlage in funktionstüchtigem Zustand mit Zugkreuzung:













und ohne Zugkreuzung:





Antworten:

Sag mal ist das da nur noch mit einer einfachen Ampel gesichert?? Kein Wunder wenn die Sonne drauf strahlt das man es nicht sieht. Das mit der Schrake war ziemlich gut.

von rnv TW 5715 - am 23.04.2013 14:55
Linie 25 - das ist ja ewig her - so 60er Jahre.

von dreamcastle - am 23.04.2013 21:43
Erkennbar an den Klappfenstern handelt es sich bei dem Düwag eindeutig um ein Baujahr 67.
Da auf der 26 noch 2axa fahren, muss es sich wohl um ein Datum vor Stillegung der Neckarauer Strecke (Herbst 67) handeln. Demnach gehe ich davon aus, dass es sich um den Sommer 1967 handelt.

von Tw237 - am 23.04.2013 22:13

Aufnahmezeitraum...

...gut eingegrenzt.

Weißt du, ob die Fotos alle vom selben Tag sind? Immerhin steht ja stadteinwärts einmal ein Sechsachser und einmal der Zweiachserzug, und auch der Sonnenstand ist geringfügig unterschiedlich. Es muss sich also mindestens um zwei verschiedene Schließphasen der Schranken handeln. Aber ich vermute mal, dass der Fotograf einfach auf die Rückkehr des Zuges vom Anleger gewartet hat...


Ich hätte vom Selbstbedienungslogo auf den Sechsachsern auch auf "nach 1967" getippt.

Die Linienstatistik der MVG aus dem Jahr 1977 nennt für die Linie 25 "ab 13.07.1967 Einmannbetrieb" und für die Linie 26 "ab 24.09.1967 nach Rheinau Bf", aber auch "ab 12.03.1968 Verwendung von 6x-Gel-Tw und gelegentlich, ab 01.04.1968 ständig Einmannbetrieb"

Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass die Zweiachser ab April 1968 restlos von der 26 runter waren. Es bliebe also der Zeitraum zwischen 13.07.1967 und Ende März 1968.

von Lokleitung - am 24.04.2013 05:42

Re: Aufnahmezeitraum...

Es gibt auch Aufnahmen von vor '67, wo der RHB 1013 schon mit Klappfenstern rumfährt.
Offenbar hat man (evtl. zu Probezwecken) schon kurz nach der Auslieferung die neuen Fenster eingebaut.
Da die Wagen auf den Bildern aber alle Seitenfenster außer beim Zielfilm zum Öffnen haben, ist es wie schon erwähnt die letzte Sechsachserserie.

von Fabegdose - am 24.04.2013 07:56

Re: Aufnahmezeitraum...

bei dem Stadtauswärtswagen (mit Werbung) erkenne ich keine Klappfenster auf den Bildern, das scheint schon was älteres zu sein.

vielleicht sowas:



oder sowas:



von jo-ke - am 24.04.2013 13:23

Re: Aufnahmezeitraum...

Coca Cola scheint zu passen. Aber eher die alte Variante mit einem durchgehenden Werbefeld.

von Tw237 - am 25.04.2013 08:43

Re: Aufnahmezeitraum...

Ja, hab ich auch gedacht.
388 oder 389 z.B.

von Lokleitung - am 25.04.2013 09:46

Re: Aufnahmezeitraum...

ja stimmt, den 388 reiche ich mal noch nach.

Die Version mit der alten Werbung habe ich gerade nicht greifbar.



von jo-ke - am 25.04.2013 10:34

Re: Aufnahmezeitraum...

Interessant wieviele Bahnen damals noch über den Luisenring heranfuhren!

von dreamcastle - am 25.04.2013 18:12

Re: Aufnahmezeitraum...

Es dürften 2 Linien gewesen sein, die sich im Sommer zu einem 7,5er und im Winter zu einem 6er-Takt ergänzt haben.

von Tw237 - am 25.04.2013 19:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.