Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tw237, Fabegdose, pfaffengrunder, Lindenhöfer, Frieder Schwarz, jo-ke, Vetter 16SH, Führerbremsventil, Zweisystemer

Maimarkt 2013 im Zeichen des Streiks (mB)

Startbeitrag von Tw237 am 03.05.2013 20:43

Wie von unserem User Vetter 16SH angedeutet fehlen die Maimarktbilder für dieses Jahr noch komplett.
Das möchte ich nun ändern, indem ich einige Bilder von gestern einstelle, die ich bei meinem Besuch mit den Usern Hummelchen und Frieder Schwarz machen konnte.





Viele nehmen jetzt das Auto zum Maimarkt und nutzen die ÖPNV-Trasse wie selbstverständlich. Und wums... Aus einmal steht das Auto im Schotter*! :-P

*Dieses Bild wurde nur beispielhaft gestellt. Im Bild zu sehen ist das RNLF-Taxi






Auf dem Maimarkt selbst fahren die Bahnen! Die Ladenburger Modulbauer haben eine eigene Modellbahnschau.





Mount Lokmore


Nebenan hat Busch einige Dioramen ausgestellt.




Dieses hier zeigt ein etwas bizarres Kriegeszenario aus dem Deutschland des 21. Jh.





Da man bei Busch wohl auf Krieg steht, gibt es noch eines von 1945.





Das ist schon lustiger...







Essenbilder gabs auch. Beim Essen selbst habe ich mich aber zurückgehalten. Denn sowas gibts bei de Momme fä umsunscht.





Der Betrieb wurde im wesentlichen mit Bussen der Subheinis abgewickelt.









In Neuostheim standen viele Subheinis, die Pipi und Kaka mussten. Leider mussten sie ihr Pipi und Kaka in die Hose machen, da die Gewerkschaftsheinis die PiBu blockierten.

Antworten:

Niveau ist keine Creme.

von pfaffengrunder - am 03.05.2013 21:11
Schreibt der Verfasser dieses Beitrages: [20066.foren.mysnip.de] :-P

von Tw237 - am 03.05.2013 21:16
Wenn Gewerkschaftsangehörige tatsächlich Toiletten blockierten, hat hoffentlich jemand Anzeige wegen Nötigung gestellt.
Waren da keine Securityleute?

von Fabegdose - am 03.05.2013 22:08
Was ist an meinem Beitrag auszusetzen? Es ging da rein sachlich zu und es war nichts von "Kaka", "Pipi" oder "Gewerkschaftsheinis" zu lesen. Gerade bei Gewerkschaften reagiere ich sehr empfindlich. Ohne die harte Arbeit der Arbeitnehmer-Vertretungen würden ganz andere Seiten herrschen, angefangen von Ausbeutung über unbezahlte Sonderschichten etc. pp.

Außerdem ist es ein Aufenthaltsraum mit Toilette, welches in einem rechtschaffenden Betrieb den Arbeitnehmern zusteht, und keine PiBu, wie Du sie beschreibst.

von pfaffengrunder - am 03.05.2013 22:09
Arbeitnehmer arbeiten oftmals hart - von den selbstherrlichen Gewerkschaftsfunktionären, die keine Scheu haben, fettes Gehalt einzustecken und linkes Gesülze vom Stapel zu lassen, würde ich das nicht gerade behaupten.

von Fabegdose - am 03.05.2013 22:16
Zitat
Pfaffengrunder
Was ist an meinem Beitrag auszusetzen?


Also wenn du da selbst nicht drauf kommst. Aber mit solchen Sprüchen kommt man sicher weit in Parteien der "politischen Ränder", Karnevalsvereinen und vermutlich aus Gewerkschaften :-P


Zitat
Pfaffengrunder
Ohne die harte Arbeit der Arbeitnehmer-Vertretungen würden ganz andere Seiten herrschen, angefangen von Ausbeutung über unbezahlte Sonderschichten etc. pp.


Das ist eben genau der Fehler, dass es nicht so ist! Wären die Gewerkschaftsheinis was, würden sie sich dafür einsetzen, dass da berufsgruppenbezogen ein gleicher - und ggf. auch höherer Lohn - gezahlt wird.
Denn bei den Subheinis wird fleißig weiter ausgebeutet. Und die RNV konsumiert diese Leistungen. Und vermutlich mit dem Ergebnis, dass dies in Zukunft eher mehr als weniger sein wird, denn irgendwo muss man die Mehrausgaben wieder reinholen.
Und wenn die dann hergehen und denen, die noch weniger kriegen, die ihnen aber scheißegal sind, das Leben noch unnötig schwer machen dann ist das inkonsequent. Oder glaubst du die ganzen privaten Kleinbetriebe fahren Subleistungen und gewinnen Ausschreibungen, weil sie so effizient strukturiert sind?

von Tw237 - am 03.05.2013 22:25
Nicht weil sie so effizient sind, sondern weil der Besteller den Rotstift ansetzt.

von pfaffengrunder - am 03.05.2013 22:57
Zitat
Tw237
Denn bei den Subheinis wird fleißig weiter ausgebeutet. Und die RNV konsumiert diese Leistungen. Und vermutlich mit dem Ergebnis, dass dies in Zukunft eher mehr als weniger sein wird, denn irgendwo muss man die Mehrausgaben wieder reinholen.
Und wenn die dann hergehen und denen, die noch weniger kriegen, die ihnen aber scheißegal sind, das Leben noch unnötig schwer machen dann ist das inkonsequent. Oder glaubst du die ganzen privaten Kleinbetriebe fahren Subleistungen und gewinnen Ausschreibungen, weil sie so effizient strukturiert sind?


In Ausschreibungen wird heute zumeist eine Bindung an einen Tariflohn gefordert, die ggf. auch für einen Subunternehmer gilt. Und ja, in der Tat sind Kleinbetriebe gerade im Verwaltungsbereich einfacher strukturiert.

von Zweisystemer - am 04.05.2013 05:37
Zitat
Zweisystemer
In Ausschreibungen wird heute zumeist eine Bindung an einen Tariflohn gefordert, die ggf. auch für einen Subunternehmer gilt. Und ja, in der Tat sind Kleinbetriebe gerade im Verwaltungsbereich einfacher strukturiert.


Stimmt. Scheiße halt, wenn der Tariflohn verdammt niedrig ist, wie in Hessen üblich...

von Führerbremsventil - am 04.05.2013 05:47
Freundschaft,

da ich beim Streikevent auch zugegen war, muß ich sagen, du hast das Geschehen gut getroffen.

Die Mobabu habe ich gestern nochmals aufgesucht, um die Busch Lehrdioramen nochmals zu bewundern. Die Semmelbahn war mir leider etwas zu versteckt. Das nächste mal sollte man die Semmelbahn mehr der Öffentlichkeit zugänglich machen.

An der Abkürzung Pibu / Kabu habe ich nichts auszusetzen, da sofort verständlich ist was gemeint ist.
Auch kenne ich eine Stadt (O...beck), in der eine Entleerungsanstalt genau diese Bezeichnung trägt.

Befremdlich finde ich es auch, wenn man den Arbeitskampf auf dem Rücken derer austrägt, die für noch kleineres Geld große Leistung bringen müssen.
Von meiner Warte aus kann ich nur sagen, gut dass es die Linie 400 gab.
Aus den Kommentaren, die ich mir in der S Bahn notgedrungen anhören musste, hörte man schon heraus, dass die Beförderungsfälle mehr oder weniger Verständnis für die Streikenden haben. Streik am Maimarkt stieß aber auf Unverständnis.

von Frieder Schwarz - am 04.05.2013 06:30

Kannst du deine Folgekommentare auch KORREKT anhängen? (owT)

nix

von Lindenhöfer - am 04.05.2013 07:14

Re: Kannst du deine Folgekommentare auch KORREKT anhängen? (owT)

Freundschaft,

mit einem bisschen überlegen erkennt man sofort wo es angehängt werden sollte.

Du hast aber scheinbar nicht überlegt, sondern gleich die Keule ausgepackt.
Man kann es auch freundlicher schreiben, wenn man einen falsch angehängten Beitrag findet.

von Frieder Schwarz - am 04.05.2013 07:36
:spos:

Aha, der ex HSB 166 wurde entklebt.

von Vetter 16SH - am 04.05.2013 08:00

Es war nur eine Frage. (owT)

nix

von Lindenhöfer - am 04.05.2013 08:30
Der Besteller setzt keinen Rotstift an. Der Besteller schreibt eine Leistung aus und i.d.R. erhält der günstigste Anbieter den Zuschlag.
Dabei sind die großen Anbieter meist am effizientesten (economies of scale), zahlen aber besser als die Subheinis. Wenn private Kleinbetriebe Ausschreibungen gewinnen, dann nur, weil sie ihre Leute schlechter bezahlen.
Die RNV selbst trifft das Thema Ausschreibung nicht, da die Leistungen hier ohnehin Inhouse vergeben sind. Dabei darf sie maximal die Hälfte ihrer Verkehre weitervergeben an Subheinis. Das sind dann oft Leistungen, die nur wenig attraktiv sind, da sie nur an wenigen Tageszeiten benötigt werden (Kleinbuslinien, Linien im Hafen, HVZ-Spitzenverkehreusw...), da diese nur eine unbefriedigende Ausnutzung von Personal und Wagenmaterial zulassen. Und irgendwo muss der Subheini ja geringere Kosten haben, wenn er solche Leistungen billiger anbieten kann.

von Tw237 - am 04.05.2013 09:35

Re: Sicher ... (owT)

*

von Fabegdose - am 04.05.2013 16:38
Endlich wieder Sprechblasen!

von jo-ke - am 05.05.2013 06:31
Klar, hab ich hier auch schon: [20066.foren.mysnip.de]

Denn Sommerzeit ist Sprechblasenzeit!

von Tw237 - am 05.05.2013 08:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.