Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Eisdebahn, Das Biergleis, Führerbremsventil, Lokleitung, Fabegdose, Sandhase

Flankenschutzeinrichtung...(mL)

Startbeitrag von Eisdebahn am 13.05.2013 08:53

...AUA!

:eek:

Antworten:

Wieso aua? Das Ding hat doch gemäß Bestimmung funktioniert.

von Sandhase - am 13.05.2013 18:01
Lag da ein Tennisball in der Weiche?

von Führerbremsventil - am 13.05.2013 18:33
Tennisbälle o.ä braucht man nur in BO.Strab -Bereich. Eine ähnliche Einrichtung haben wir auch auf unserem Netz im Bereich Käfertal. Emvauvielvau-Fahrer sagen dazu "gelber Knubbel" . Nach meiner Kenntnis wurde die ordnungsgemäße Funktion dieses Teils seit seiner Existenz zweimal in der Praxis überprüft.

von Das Biergleis - am 13.05.2013 19:55
Zitat
Das Biergleis
Tennisbälle o.ä braucht man nur in BO.Strab -Bereich. Eine ähnliche Einrichtung haben wir auch auf unserem Netz im Bereich Käfertal. Emvauvielvau-Fahrer sagen dazu "gelber Knubbel" . Nach meiner Kenntnis wurde die ordnungsgemäße Funktion dieses Teils seit seiner Existenz zweimal in der Praxis überprüft.


Mußten Vaubelu-Fahrer auch schon vom gelben Knubbel Kenntnis nehmen?

von Führerbremsventil - am 13.05.2013 20:07
Ich meine, das wären beides Emvauvielvau-Fahrer gewesen, das ist aber einfach Erinnerung aus meinem Berufsleben. Gerne lasse ich mich da durch Tatsachen korrigieren.

von Das Biergleis - am 13.05.2013 20:22
Dem Vernehmen nach waren beide MV³ - Fahrer, die das gelbe Etwas zwar wahrnahmen, aber Mangels fundierter Ausbildung für eine Art Gleiskontakt hielten. In dem Wirrwarr aus ausgebleichten grünen Signallampen und roten HO-Lampen kann das schon vorkommen.

von Fabegdose - am 13.05.2013 20:43
Die Briten nennen das Ding lustigerweise "Catch turnout".
Eine Weiche, auf der wild gewordenes Eisenbahnmaterial sozusagen "eingefangen" wird.

In einer Preisliste zum Peco-Katalog wurde das treffenderweise mit "Entgleisungsweiche" übersetzt.

von Lokleitung - am 13.05.2013 21:07

"AUA" wegen...

...dem Gerumpel danach. Da möchte ich nicht auf der Lok gestanden und die Verantwortung gehabt haben...:rolleyes:

Und auch nicht mich plötzlich irgendwo an was heißem festhalten müssen - da hat es hoffentlich, wenn überhaupt, nur Brandblasen gegeben...

:-(

von Eisdebahn - am 14.05.2013 08:33

Na, DER Fang...

hat sich dann aber gelohnt.

:xcool:

Zitat
Lokleitung
Die Briten nennen das Ding lustigerweise "Catch turnout".
Eine Weiche, auf der wild gewordenes Eisenbahnmaterial sozusagen "eingefangen" wird.

In einer Preisliste zum Peco-Katalog wurde das treffenderweise mit "Entgleisungsweiche" übersetzt.


Dazu passt dann auch der Eintrag bei Wikipedia, welcher impliziert, dass "wild gewordenes Eisenbahnmaterial" öfter vorkommt:

"...damit nicht gleich jeder entlaufene Wagen entgleist."

:eek:

von Eisdebahn - am 14.05.2013 08:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.