Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fabegdose, Sandhase, Lokleitung, Das Biergleis

Dem Sport-Hype entflohen. Teil 1 (m.B.)

Startbeitrag von Das Biergleis am 23.05.2013 23:30

Ich habe ja nichts gegen Sport, wenn man ihn für die persönliche Fitness ausübt. Immerhin arbeite ich ja ab und an in einem sogenannten Sportstellwerk. Wenn das aber so eine Riesenveranstaltung wird, gefällt mir das halt nicht mehr. Ich habe daher die Gelegenheit genutzt und das Weite gesucht. Ich denke mal, ich habe es auch gefunden. Da ich nunmehr 60 Jahre alt bin, erhalte ich jetzt eine Ermäßigung auf das Interrail-Ticket, und ich beschloß, das mal auszuprobieren. Als Mitreisender bot sich der User Tunnelpirat an, am ersten Tag nahmen auch 2-Systemer nebst Freundin sowie Toofi teil. Begonnen hat alles am 18.5.am Hbf. Mannheim. Das Turnfest wirft seine Schatten voraus:



Einer früher geübten Tradition folgend bestellt ich mir im ICE erst mal einen Kaffee, ab Karlsruhe folgten nahrhaftere Getränke.



Da ich meine Leibesfülle doch auch diesen Getränken verdanke, werden diese in meinem Reisebericht sporadisch anstelle Essensbildern auftreten.

In Basel Bad. Bf hatte die BLS extra für uns eine kleine Fahrzeugschau aufgestellt




Während einige Teilnehmer diese Fahrzeuge fotografierten, zahlten andere freiwillig Steuern...:-)




Auf dem Bahnhofsvorplatz angekommen, konnten wir mit Freude feststellen, daß trotz Combino, Tango, Foxtrott oder wie sie immer heißen mögen auch noch ältere Fahrzeuge im Einsatz sind.




Innen blitzblank und mit Polstersitzen.




Das Hauptaugenmerk unserer Reisegruppe galt jedoch den Bahnen der BLT








Der Herr Secheron sowie der Herr Fabegdose waren hier vertreten




Über Geschmack kann man trefflich streiten, ich persönlich finde diese Dinger potthäßlich. Deshalb hier nur ein A....bild




Gegen Spätnachmittag war es Zeit, das Gepäck der weiterreisenden Teilnehmer aus dem Schließfach zu holen und ins Hotel zu bringen. Auf dem Weg zum Bahnhof begegnete uns diese Garnitur




Die Schweizer Küche kennt offenbar gewöhnungsbedürftige Zubereitungsarten....




Nachdem die anderen Teilnehmer wieder Richtung Mannheim unterwegs waren, unternahmen der Tunnelpirat und ich noch einen kleinen Streifzug durch die Altstadt von Basel. Regionale Spezialitäten sind natürlich immer gern gesehen.



Soweit mal der 1. Teil, bis die Tage.....

Antworten:

Sehr löblicher Bericht und endlich mal vernünftige Getränkebilder statt Essensaufnahmen :spos:
Es gibt in der Schweiz doch noch einige Altfahrzeuge, obwohl man dort wohl mehr Mittel hätte, um neue anzuschaffen.

von Fabegdose - am 24.05.2013 09:53
Das ist ja auch das Land, wo man Niederflurhängebauchwutzen zu Hochflurwagen zurückbaut...

von Lokleitung - am 24.05.2013 09:58
Zitat
Lokleitung
Das ist ja auch das Land, wo man Niederflurhängebauchwutzen zu Hochflurwagen zurückbaut...


Aber auch das Land, aus dem man das Säuli-Drämmli in den Bombentrichter verbannt hat...

von Sandhase - am 25.05.2013 07:06
Ein Äffle- oder Pferdlekopf wäre wohl passender gewesen.

Womit die dritte Wiederholung dieses *Links* ansteht! :spos:

von Fabegdose - am 25.05.2013 15:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.