rain in may: Auf zu "Kleine Bahn ganz groß" in Karl-Chemnitz-Stadt (mB), Teil 1

Startbeitrag von Tw237 am 01.06.2013 23:57

Hallo,

auch in diesem Jahr stand wieder die Veranstaltung "Kleine Bahn ganz groß" statt, die sich dem Thema Modellstraßenbahn widmet.
Und auch die IGN nahm in diesem Jahr wieder Teil.
Da ein großer Teil derer, die bei der RNV beschäftigt sind in den Bann des Turnerfestes gezogen wurden, war dies eine reine Veranstaltung der Jugendgruppe.

Also machten sich fünf Junge Leute und ein jung gebliebener mit einem Verkaufsstand und einer Modellbahn auf nach drüben.


Also hatten wir uns so aufgeteilt, dass drei von uns in einem gemieteten Transporter fahren und drei mit dem Zug.





Nachts, gegen 8 hielt der Transporter vor meiner Haustür






Beim Einladen: Immer zum Scherzen aufgelegt, die beiden. Man könnte fast meinen, dass sie recht fröhlich sind.






Da ich Züge mag , war ich einer von denen, die mit der Bahn fuhren. Hier fährt unsere Bahn am Neumarkt ein.





Interessanter Wagen, er hat gute Chancen auf den Alexandria-Award 2013






Im Zug gabs erstmal Frühstück






Da draußen rain in may herrschte, ging ich mir in Leipzig noch was für den Winter kaufen. Anschließend konnten wir noch einen Abstecher ans Museumsgleis machen. Nur der SVT war nicht mehr da.






In Chemnitz angekommen, sahen wir, dass zumindest die Tankstelle der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft offen hatte.





Ob der Ikarus da auch tankt?





Den Gästen wurde im Rahmen einer Sonderfahrt das Chemnitzer Modell vorgestellt, zu dem eine alte DR-Strecke mit 750 V DC elektrifiziert wurde.
Hier im Endbahnhof Stollberg...






...wo man auch in den Bus umsteigen kann






.... und eben was essen.






Auf Plakaten kann man schon die neue Generation von Hybridwagen sehen, die ab 2015 kommen sollen.






Nur Schwarzfahrer....





Ankunft an der Endstelle Schönau.





Umsteigen in den SEV





An einem BÜ kann man noch einen Rest der alten Chemnitzer 925 mm-Straßenabahn sehen, die 1958-88 durch ein Regelspursystem ersetzt wurde.
Insgesamt ist die Geschichte des Chemnitzer Netzes recht interessant.





Anschließend rückten wir ins nahegelegene Museum Kappel ein, das früher mal Hauptwerkstatt war. Da es noch bis in die 80er an einer Schmalspurstrecke lag, hatte man in der Stadt eine Rollbockgrube, wo man reparaturbedürftige Regelspurwagen auf Rollwagen zog, um sie so in die HWST zu bringen.




Der Regelspurmuseumswagenpark. Nur den Lowa-Wagen gabs im Original nicht auf dem Regelspurnetz.



Das Museum ist sehr interessant, da es den Eindruck macht, dass die HW seit ihrem Verlassen nicht mehr groß geändert wurde. Mehr Bilder davon gibt es in meinem letztjährigen Bericht: [20066.foren.mysnip.de]





Innen gabs Futter...





Und schöne Schilder...







Das obligatorische Essensbild





Daniel&Daniel haben ihre Freude an der Fahrradmodellbahn entdeckt, die per Fußtritt schnerrt. Sie haben alles gegeben, dass das Teil abhebt.














Im Außengelände drehte ein Wagen auf einem restlichen Gleisstück seine Runden:








Die hinteren Hallen sind normal nicht für den Besucherverkehr geöffnet. Umso besser, dass wir das auch mal sehen konnten:









Ehm. Werkstatthallte mit einigen Tatra-GFK-Fronten.







Ikarus!





Anschließend brauchten wir noch ein Ticket. Leider nimmt der Automat nur DM. Glücklicherweise hatte ich noch einige Restbestände einstecken!







Das Wahrzeichen der Stadt!






Kollege Fotofuzzi und ich nahmen noch einen kleinen Nachtisch im Eiscafe...





Da wir uns noch was aufs Zimmer bestellen wollten, wälzten wir die Tagespresse. Aber was ist das? Seltsame Praktiken haben die da. Ob das sowas wie das hier ist: [www.youtube.com] ?



Für heute lasse ich diese Frage mal für das werte Publikum offen, den nächsten Teil gibts dieser Tage!



alla hopp!

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.