Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fotofuzzi, Stef BRN, Tw 17, rnv TW 5715, Daniel Wottringer, Tw237, Vetter 16SH

Was ist zwischen HD HBF und Mannheim HBF los?

Startbeitrag von Vetter 16SH am 11.06.2013 14:09

Es liegen Störungen bei der DB zwischen Heidelberg und Mannheim vor. Einige RE nach Mannheim und Darmstadt fallen aus. Angeblich wegen Hochwasser oder Gleisunterspülungen?
Weis jemand was genaueres. Gibt es einen SEV?

Antworten:

Mannheim-Friedrichsfeld bis Abzweigstelle Heidelberg-Wieblingen ist aufgrund von Unwetterschäden nur eingleisig befahrbar.

von Daniel Wottringer - am 11.06.2013 15:07
Was hat das Unwetter denn beschädigt? Ich habe die letzten Wochen keines mitbekommen.

von Tw237 - am 11.06.2013 15:09
:confused:

von rnv TW 5715 - am 11.06.2013 16:25
Hauptgrund dürfte neben Daniels Begründung auch die Auswechselung der Weiche 293? sein, welche man in einer Seelenruhe macht, das dieser Zustand schon seit einer Woche besteht. Ich fahr jeden Tag mehr als zweimal an der Baustelle vorbei und ich hab dort noch nie jemand arbeiten sehen. Über das Wochenende konnte ich gar keine Veränderung feststellen...

SEV gibt es nicht und die IC-Züge werden auch nicht freigegeben. Die Fahrgäste werden auf andere Nahverkehrszüge teilweise mit Umstieg in Seckenheim verweisen. Laut Fahrgastrechten könnten sie aber alle eine Beförderung im IC geltend machen, da sie mehr als 20 Minuten später an ihrem Zielort ankommen.

MfG
Tw 17

von Tw 17 - am 11.06.2013 17:30
Ich möchte Euch mal erlösen:
Soweit ich gehört habe, war es ein Schaden an einer Wasserleitung ca. 6m unter dem Ausfahrgleis Hbf > Pfaffengrund Wieblingen. Unter hohem Druck ausströmendes Wasser führte zu einer Unterspülung des Gleises. Hat also mit "Vielwasser" zu tun, aber nichts mit Hochwasser, daß ja dieser Tage an allem Schuld ist.. Durch die aufwändigen Reparaturarbeiten in einer tiefen Baugrube (direkt neben dem Gesamtbetrieb im Nachbargleis) entsteht eine eingleisige Passage von wenigen 100m, die im Zugverkehr zu Kreuzugsverspätungen führt. Je nach Betriebslage müssen von Fall zu Fall einzelne Züge des Nahverkehrs in verschiedenen Abschnitten entfallen, damit sich die Verspätungen nicht zu sehr aufschaukeln. Welche Züge dies trifft, kann man nicht immer vorhersagen, da u.a. (nun doch!) wegen dem Hochwasser der Fernverkehr z.Zt. arg unpünktlich fährt. Heute Nachmittag wurde die Baugrube bereits wieder geschlossen und das Gleisstück dürfte heute Nacht wiederhergestellt werden.
Bleibt zu hoffen, daß die Stelle dann im Laufe des morgigen Tages wieder normal befahrbar ist.

Griaßt Euch! Fotofuzzi

von Fotofuzzi - am 11.06.2013 19:42
Die Züge von/nach Frankfurt wenden teilweise auch in Schwetzingen, heute morgen (07:35h) stand auch wieder eine RB-Garnitur in Gleis 5.

Gruß
Stefan
KBS 700

von Stef BRN - am 12.06.2013 12:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.