Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
Fabegdose, Stefan Klein, E60, pfaffengrunder, Sandhase, O405, Lindenhöfer, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R.

Halle Luitpoldhafen brennt nicht.(kT)

Startbeitrag von Fabegdose am 22.06.2013 13:15

*

Antworten:

Re: Edeka brennt

[www.morgenweb.de]

von O405 - am 22.06.2013 13:23

Re:

Der MM- Server stottert aber ordentlich... Ist wohl nicht soviele Zugriffe gewohnt...

Und wer es ganz genau wissen will gibt bei Google "Hafenstraße Ludwigshafen" ein. In der Maps- Ansicht ist die Markierung neben einer Halle mit 'ner großen Photovoltaik- Anlage, und genau die brennt...

von Lindenhöfer - am 22.06.2013 13:32

Re: Panalpina-Lager brennt

.

von Sandhase - am 22.06.2013 17:30

Re: Styropor-Lager brennt, Spedition Hafenstraße 19

... laut SWR 3.

Linie 6-Zentralfriedhof, die zu faul ist Fabeg ab- und sich wieder anzumelden.

von Fabegdose - am 22.06.2013 20:23

Durchsage

*krchzfiiep*Die Einwohner Mannheims und Ludwigshafens werden gebeten, Fenster und Türen weit zu öffnen da sich der momentane Geruch weit positiver bemerkbar macht als der übliche Gestank*krchzfiiep*

Übrigens: Folgendes Foto ist ein photoshopfreier Screenshot aus der RNZ:

:joke:rotfl

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 22.06.2013 20:28
Brand ist gelöscht.

von pfaffengrunder - am 22.06.2013 21:12

üblicher Gestank

Als ich auf dem Weg in Richtung Bahnhof war sah ich diese beeindruckende Wolkenwand. So etwas ähnliches hatte ich am Donnerstag abend auch gesehen, nur danach kam die Sintflut (die mich daran erinnerte, dass ich mir bestimmte Rituale zB "Geldbeutel, Schlüssel (!!!), Telefon" angewöhnen sollte, aber das ist eine andere Geschichte...) Hier mal ein Blick auf die sich in liebreizendem roten Gewande präsentierende Hochstraße und den Würfelbunker vor einer für Bauten dieser Art authentischen Kulisse.


Am Bahnhof Mitte war dann klar, dass es diesmal nicht die Müllverbrennung war, sondern sich irgendwo dahinter befinden musste. Meine erste Idee war dann Raschig, aber dafür war es doch zu nah.


Als ich dann die Rheinallle in Richtung der heiligen Hallen hinunterlief war ich von der Dummheit des durchschnittlichen Autofahrers überwältigt. Die Feuerwehr Worms versuchte sich durch den Verkehrsstau zu quälen. Dass man dann Vollidioten sieht, die aus dem Auto aussteigen, mit dem Handy ein Bild macht, und hintendran die Feuerwehr behindert, naja, Führerscheine werden scheinbar doch noch ziemlich wahllos vergeben.

Ich kam in dem Moment an, als das Dach der Lagerhalle zusammenbrach. Schon hier war der Brand offensichtlich auf den Edeka-Großmarkt davor übergegriffen.


Der Wind legte die Rauchsäule immer schön auf Rhein und Parkinsel, und nebelte die Innenstadt Mannheim dann schön ein. Dem Geräusch nach scheint man dann mit einem Helikopter nebendran ein wenig gepustet zu haben, damit die Rauchsäule wenigstens ein Stück nach oben steigt, und durch den Wind nicht sofort nach unten gedrückt wird.
Edit: Aus einem Pressetext ließ ich mich nun eines besseren belehren: "Eine wertvolle Hilfe leistete dabei der BASF-Turbolöscher, der bis zu 7000 Liter Wasser in der Minute sprühen kann und zu den leistungsstärksten Löschfahrzeugen der Welt zählt. Der immense Druck wird von zwei Strahlturbinen erzeugt, die sonst in Düsenjets eingebaut sind. Sie sorgten für einen ohrenbetäubenden Lärm rund um die Unglücksstelle"


Dann fing es an zu knistern und zu rieseln. Erst da bemerkte ich, dass schon einiges an winzigen Ascheflocken runtergekommen war, jetzt gesellten sich kleine Plastikklümpchen dazu, ich vermute mal dass durch den Zusammenbruch des Dachs dann auch größere Teilchen hochgeschleudert wurden. Da ich aber eigentlich noch was anderes vorhatte und es mir so langsam auch nicht mehr wirklich gesund vorkam bewegte ich mich zurück zum Bahnhof Mitte. Aus der Sausebahn sah das dann so aus


In Heidelberg am Hauptbahnhof wird man dann von einem Hitzeschaden der vergangenen Woche begrüßt.


Auch bis hier konnte man die Rauchsäule sehen. Zu dem Zeitpunkt gabs dann schon die ersten Meldungen, dass man das alles kontrolliert abbrennen lässt, weil Löschversuche ohnehin zwecklos wären.


Dieser Unfallhilfswagen war jedenfalls nicht auf dem Weg zum Ort des Geschehens


Gegen 21 Uhr zurück in Mannheim empfing mich ein Wölkchen Eau de Vomissement. Als ziemlich unmittelbarer BASF-Anrainer bin ich ja so einiges gewohnt (auch wenn es im Vergleich zu Mitte/Ende der 80er heute absolut harmlos ist). Dennoch war ich sehr glücklich als ich die Rheinbrücke überquerte. Ab Fernmeldeturm herrschte Smog, nur dass der nach verbranntem Plastik und nicht nach Zweitaktern stank. Kaum die Rheinbrücke überquert eine herrliche frische Luft...


Die zwischenzeitlich abgeschwächte Rauchsäule wurde nach dem kontrollierten Abbrennen und der dann offensichtlich eingesetzten Löscharbeiten wieder stärker. Der Wind trieb alles in Richtung Mannheim und nebelte dort die Innenstadt ein.


Mich erreichte dann noch eine Fragen aus Hessen "Wieso ist mein Auto voller Asche?". Naja, das ist halt Metropolregion, es soll ruhig jeder was von solchen Happenings haben!

von Stefan Klein - am 22.06.2013 22:56

Montag Morgen nach dem Brand







Von der Halle steht nicht mehr viel, der Einkaufsmarkt sieht intakt aus, aber ich denke der Warenbestand ist durch Löschwasser und dem Gestank nicht mehr zu gebrauchen. Die Hafenstraße ist weiterhin gesperrt und eine Brandwache/Bewachung läuft auch noch rum.

von E60 - am 24.06.2013 07:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.