Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Heidelberger Straßenbahner, Lokleitung

Neulich am Gardasee (Achtung Bus!)

Startbeitrag von Heidelberger Straßenbahner am 27.06.2013 14:03

Na – dieser Warnhinweiß in der Betreffzeile ist nicht ganz ernst gemeint, jedoch erinnere ich mich an einen Südtirolbericht, nach dem ich (hallo Herr K. aus H-P rotfl ) angesprochen wurde, wenn schon nur Busbilder in meinem Bericht vorkommen, dies auch in der Betreffzeile zu erwähnen – nun dass ist hiermit geschehen

----> deshalb ohne große weitere Worte zum ersten Bild:





Ja, gut, dies waren schon mal zwei Bilder, aber, dies ist einer der wenigen Busse in Italien, die mir vom Aussehen eigentlich gut gefallen. Zu dem Bild gibt’s (wer mich kennt) natürlich auch eine kleine Geschichte:

Wie jeder Italientourist, der etwas auf sich hält, waren auch wir an dem Ort des Gardasee's, der in den Reisebeschreibungen in den schillernsten Farben beschrieben wird: Sirmione. Natürlich mit dem Pkw. Dort gibt es (zumindest im Juni noch) ausreichend Parkraum, der zum Vorzugspreis von 2,20€ pro Stunde angeboten wird.



Nach einem extrem laaaaaaaaaaaaangen Rundgang durch die – zugegebenermaßen – sehr schöne Stadt (na, ja – wenn man den Bummel durch alte Städte mag) sahen wir diesen Kleinbus in der Nähe des Stadttores stehen und kamen überein, dass die Parkgebühr wohl ausgereicht hätte, eine Monatskarte zu erwerben.




Der nächte KOM ist mir vom Fabrikat her genauso unbekannt geblieben, wie der erste, jedoch aus anderem Grund. Während der Bus in Sirmione keine Herstellerkennzeichnung trägt, war mir beim vierten Bild einfach der Weg zum Standort zuweit – aber Ihr müsst zugeben, der Baum auf dem Bild ist gut getroffen und: Es steht kein Mast oder ein Fahrgast davor!

Kurze Erklärung hierzu: Der KOM gehört einem 55 Hektar großen Park (Parco Sigurtà Giardino in Valeggio sul Mincio – falls jemand Interesse hat), er wird als Shuttlebus eingesetzt, wenn der erste Parkplatz) belegt ist. Wer jemals einen so großen Park zu Fuß durchwandert hat, versteht auch, warum mir der Weg bis zum KOM einfach zu weit war.

Als Entschädigung der Nächte etwas näher aufgenommen:



Ein Elektrobus des Herstellers Italicar für die Parkrundfahrt. Wenn sich jetzt der ein oder andere fragt, warum laufen, wenn doch ein Bus fährt – Zu beginn der Parkbesichtigung waren wir noch frisch und munter – und die Erklärungen gibt’s während der Rundfahrt nur in italienisch, eine Sprache, die uns (leider) nicht so geläufig ist!

Aber, dass der Bericht nicht nur Buslastig ist, ein Bonusbild eines Zuges:




Aber jetzt doch etwas ernsthafter! Dieser Iveco-Kleinbus sahen wir auch im Linienverkehr um Limone. Interesannt ist für mich eigentlich, dass die wenigsten Linienbusse, die wir gesehen haben eine Liniennummer im Zielschild hatten, eigentlich nur die, eines großen deutschen Herstellers.



Von dem Unternehmen des Fahrzeuges auf dem nächsten Bild haben wir auch Gelenkbusse auf der Linie Riva – Peschiera (über die Gardesana Orientale = Ostuferstraße) gesehen, immerhin eine Strecke von rund 65 km. Da die Bilder der Gelenkbusse verwackelt (ja – so was gibt’s) sind, hier nun das Bild des SIA-Kleinbusses.



Nun etwas ärgerliches weniger schönes: Wir sahen einige Haltestellen, die direkt am Straßenrand standen, ohne einen Wartebereich oder ähnliches. An dieser Haltestelle möchte ich nicht auf einen fünf Minuten verspäteten Bus warten. Zum Glück gibt es ja solche Haltestellen bei uns nicht!
Kurios: Nicht wenige Haltestellenschilder tragen in der Haltestellenfahne Werbung, z.B. für das Gardaland oder eine Sexshop (aus Jugendschutzgründen nicht photografiert).



Mit dem folgenden Bild beende ich nun meine – nicht bierernst – gemeinte Schilderung. Leider kann ich solch herliche Berichte wie die der Linie 8, die wieder her muss nicht beitragen; ich war damals noch zu klein um Bilder zu machen, und wenn hätte mein Taschengeld eh' nicht gereicht, um die Entwicklungskosten zu bezahlen.

Falls Einige nicht wissen, was Bilderentwicklung ist (späte Geburt): Beim nächsten Heidelberger Stammtisch erkläre ich dies, gegen einen kleinen Obulus, gerne.



Das Bild zeigt den Raddampfer A. Zanardelli – eigentlich ja auch so etwas wie ÖPNV – oder?


Salü Erhard

PS. Um Bemerkungen des ein oder anderen vor zu beugen: Der KOM auf Bild vier gehört natürlich nicht dem Park, sondern dem Besitzer des selben!

Antworten:

Zitat
HSB
– aber Ihr müsst zugeben, der Baum auf dem Bild ist gut getroffen und: Es steht kein Mast oder ein Fahrgast davor!

Ich habe Dich durchschaut!
Gib es zu, du hast dich auf die andere Seite des Baumes gestellt. Der Mast und der Fahrgast stehen dahinter!


Netter Bericht von seltsamen Verkehrsmitteln :-)

von Lokleitung - am 28.06.2013 03:50
Zitat
Lokleitung
Gib es zu, du hast dich auf die andere Seite des Baumes gestellt. Der Mast und der Fahrgast stehen dahinter!


Erwischt ...................


Salü Erhard

von Heidelberger Straßenbahner - am 28.06.2013 15:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.