Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
Fabegdose, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Tw237

[PM] RNV sorgt für Service und Sicherheit (mL)

Startbeitrag von Tw237 am 01.07.2013 13:44

Bei Newstix war die Tage folgende Meldung zu lesen:


Zitat
Newstix
RNV sorgt für Service und Sicherheit

Ein hohes Maß an Sicherheit gehört zu den Grundvoraussetzungen einer breiten Akzeptanz des öffentlichen Personennahverkehrs. Für die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) als größter Nahverkehrsanbieter in der Metropolregion Rhein-Neckar ist es vorrangiges Ziel, mehr an tatsächlicher Sicherheit herzustellen und subjektive Unsicherheitsgefühle der Fahrgäste abzubauen. Dies gilt insbesondere bei Großveranstaltungen wie dem Mannheimer Stadtfest vom 28. bis zum 30. Juni.

Service- und Sicherheitspersonal

Die Servicemitarbeiterinnen und -mitarbeiter begleiten die Bahnen und Busse während der gesamten Veranstaltung. In mehreren Teams, mit wechselnder Besetzung, stehen die Mitarbeiter den Kunden in nahezu allen Belangen des ÖPNV als Ansprechpartner zur Verfügung und können unmittelbar auf spezielle Bedürfnisse reagieren und Fahrgäste gezielt unterstützen. Damit in den Bahnen erkannt werden, tragen die Servicekräfte RNV-Dienstkleidung. Mit einem Handfunkgerät und Mobiltelefonen ausgerüstet, haben sie jederzeit Kontakt zur Leitstelle und auch untereinander. Zu ihren Aufgaben gehören neben der Hilfestellung für Fahrgäste auch die Überwachung des Rauchverbots, Fahrgäste vor möglichen Übergriffen Dritter zu schützen und für ein sicheres Ein- und Aussteigen zu sorgen. Die Mitarbeiter haben auch das Recht, Personen den Aufenthalt an Haltestellen und in Fahrzeugen zu untersagen.

Bei Großveranstaltungen entschärfte das Team schon des öfteren erfolgreich kritische Situationen. Gleichzeitig melden die Mitarbeiter Schäden, die dann durch die jeweiligen Fachabteilungen der RNV behoben werden können. Um das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste weiter zu verbessern, setzt die RNV nicht nur auf Service- und Sicherheitskräfte sondern vor allem auf eine Kombination aus Technik, Kommunikation und persönlicher Begleitung.

Videoüberwachung

Viele der während des Stadtfestes eingesetzten Bahnen sind mit Videoanlagen ausgerüstet. Aufzeichnungen werden bis zu 48 Stunden gespeichert. So dient die Videoüberwachung innerhalb der Fahrzeuge nicht nur der Prävention, sondern leistet auch wertvolle Unterstützung bei der Aufklärung von Straftaten.

Persönliche Ansprache

Zusätzlich zu dieser technischen Maßnahme setzt das ÖPNV-Unternehmen verstärkt auf die Möglichkeit einer direkten und zeitnahen Kommunikation. Das Fahrpersonal der RNV hat deshalb jederzeit Funkkontakt zur zentralen Leitstelle des Unternehmens. Rettungs- und Hilfskräfte können von hier aus im Bedarfsfall unmittelbar informiert und im gesamten RNV-Verkehrsgebiet angefordert werden. Gleichzeitig steht Info- und Aufsichtspersonal an allen wichtigen Haltestellen und Knotenpunkten.
26.06.2013 (rc

Antworten:

Ahja.

Das Fahrpersonal der RNV hat deshalb jederzeit Funkkontakt zur zentralen Leitstelle des Unternehmens.

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 01.07.2013 20:23

Re: Ahja.

Hast Du kein Handy dabei?

von Fabegdose - am 01.07.2013 23:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.