Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lokleitung, Einholmstromabnehmer, Zweisystemer, Vetter 16SH, Tw237, Blumenstraße, Fabegdose, E94

Wagen 4149 auf dem Weg nach Mannheim (m1B)

Startbeitrag von Einholmstromabnehmer am 10.10.2013 17:38

Der Tieflader mit Wagen 4149 stand um 18 Uhr auf dem Rastplatz "Am Hockenheimring"; das Fahrzeug weist eine "Bombardier"-Ganzreklame auf:

Antworten:

Und wo wer die Kiste hingestellt? In Fahrgastbetrieb geht sie ja nicht

von E94 - am 10.10.2013 18:17
Neufahrzeuge mit solchem Mangel an Türen sollten nie in Betrieb gehen.

von Fabegdose - am 10.10.2013 18:34
Vielleicht als Ersatz für Wagen 4138? Der steht jedenfalls schon seit Monaten abgestellt im Bh Möhlstrasse herum.

von Einholmstromabnehmer - am 10.10.2013 19:00
Der 149 wird Fahrschulwagen.

von Lokleitung - am 10.10.2013 20:23
Weshalb geht er nicht in den Fahrgastbetrieb ? Vielleicht kann jemand die Unwissenden aufklären.

Gruß Timo

von Blumenstraße - am 10.10.2013 22:24
Weil er bei dem Hochwasser im Oktober 2010 (siehe >>> hier

von Lokleitung - am 11.10.2013 07:13
Wäre schön, wenn die Reklame drauf bleibt.
Wäre neben dem 705 und dem 1042 wohl eine der wenigen schönen Genzreklamen auf RNV-Bahnen. Seit man die Fronten frei lässt und sich die Reklame mit teils versifftem Odol beißt, sehen die Reklamewagen echt nicht mehr schön aus.

von Tw237 - am 11.10.2013 08:43
Also ich kann das als Außenstehender nicht nachvollziehen. Gut, die Bahn stand 2010 im Wasser. Vielleicht sind die Sitze und die Fahrmotoren nass geworden. Aber danach ist die Bahn wohl noch für Primove Tests gelaufen und sie kann jetzt auch wieder als Fahrschulwagen fahren. Oder müssen wir damit rechnen das sie alle 100m stehen bleibt? Meines Wissens ist die elektronische Steuerung bei diesen Niederflurwagen doch im Dach verbaut? Was unterscheidet nun einen Einsatz als Fahrschulwagen von einem Einsatz im Linienbetrieb? Oder aber man hat den Wagen nun günstig bekommen und da er eigentlich überflüssig ist, will man ihn nur als Fahrschulwagen nutzen. Also technisch sehe ich dafür keine hinreichenden Gründe. Aber wie gesagt ich bin hier kein Spezialist, vielleicht kann mir das einer besser erklären.

von Vetter 16SH - am 11.10.2013 09:23
Zitat

Also technisch sehe ich dafür keine hinreichenden Gründe. Aber wie gesagt ich bin hier kein Spezialist


Eben, ich auch nicht.
Deshalb kann ich "hinreichende Gründe" weder selbst erkennen, noch einschätzen, was denn "hinreichende" Gründe wären.

Man hat mir aber erklärt, dass der Wagen vom Hochwasser dermaßen mitgenommen ist, dass er im Prinzip neu gebaut werden müsste (was man ja auch getan hat). Ich vermute mal, dass er irgendwo strukturelle Schäden hat (Korrosion läge da z.B. nahe, möglicherweise gibts auch andere Gründe. Vielleicht stinkt er im Innern ja nur nach Neiße-Schlamm :-P).

von Lokleitung - am 11.10.2013 13:45
Zitat
Einholmstromabnehmer
Vielleicht als Ersatz für Wagen 4138? Der steht jedenfalls schon seit Monaten abgestellt im Bh Möhlstrasse herum.


Was hat der?

von Zweisystemer - am 11.10.2013 16:38
Ist in Weinheim auf aufgestapelte Steinhaufen gefahren und braucht neue Füße.

von Lokleitung - am 11.10.2013 16:45
Zitat
Lokleitung
Ist in Weinheim auf aufgestapelte Steinhaufen gefahren und braucht neue Füße.


Aha, die ZWM-eigene Podologin vom Dienst hat demnach keine Termine mehr frei ;-)

von Zweisystemer - am 12.10.2013 07:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.