Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Vetter 16SH, Thomas Dittrich, Lokleitung, A-dot

Heidelberg am Rande eines Verkehrsinfarkts

Startbeitrag von Vetter 16SH am 15.10.2013 12:01

So titulierte es heute die RNZ. Und sie hat nicht ganz unrecht. Zumindest auf der SL 23 gibt es durch die Umleitung über HBF und Betriebshof, Verspätungen au mass.



Aber nicht nur der MIV staut sich am Bismarckplatz, auch die Bahnen in der Bergheimerstr. oder am Hauptbahnhof. Das Heidelberger Straßenbahnnetz ist wohl nicht für so viele Bahnen auf einer Umleitungsstrecke ausgelegt. Die vielen Kreuzungen mit dem MIV z.B. am Betriebshof, an der Mittermeierstr. oder HBF bremsen eben aus, weil der eine Bus abbiegen muss, die Bahn jedoch wieder geradeaus, die nächste muss wieder abbiegen usw.
Es wird Zeit das das Netzt variabel ausgebaut wird, so wie es am Bismarckplatz geschieht mit zwei zusätzlichen Abbiegespuren von der Bergheimer in die Bismarckstr. Und auch am HBF, soll ja der dreigleisige Ausbau, mit Abbiegespur und Ersatzhaltestelle für die Linie 5, kommen.

Antworten:

Hihi, lustig was Du da abgebildet hast.
Woher kommt der Screenshot?

Da müssen ja der dritte und vierte 23er den zweiten irgendwo überflogen haben...

Die Umleitung über Hbf ist natürlich nicht ursächlich für die Verspätungen auf der 23, sondern eher der massive Rückstau in der Brückenstraße, da steht die Strab dann nämlich mit drin. Und deshalb ist im Wesentlichen auch die 23 die Bahnlinie, die am meisten unter der Baustelle zu leiden hat.

von Lokleitung - am 15.10.2013 13:22
Ja, der Screenshot ist von heute morgen. Da gab es wohl auch einen Fahrzeugdefekt am HBF der zu den massiven Verspätungen geführt hat. Sichelich hat die 23 am meisten darunter zu leiden. Wo sie die drei Bahnen vor ihr überholt hat, weis ich leider nicht. :xcool:

von Vetter 16SH - am 15.10.2013 14:01
Zitat
Vetter 16SH
Es wird Zeit das das Netzt variabel ausgebaut wird

Ich fordere hiermit ein Wendegleis am S-Bahnhof Weststadt/Südstadt mit sagen wir zwei Wagen im freien Pendelverkehr zwischen dort und Rohrbach Süd zwischen sagen wir 7:00 und 9:00 Uhr.

Das wäre mal eine brauchbare Baumaßnahme mit sehr überschaubaren Kosten. Zumindest für uns Pendler die aus Heidelberg raus und eben nicht rein wollen. Fahrtausfälle und vollkommen fahrplanabweichende Stockungen und Zerrungen in obigem Zeitraum gibts bei uns nämlich (werk)täglich.

von A-dot - am 15.10.2013 20:49
Zitat
Vetter 16SH
Aber nicht nur der MIV staut sich am Bismarckplatz, auch die Bahnen in der Bergheimerstr. oder am Hauptbahnhof.


Der MIV staut sich nicht nur am Bismarckplatz. Viele umfahren den Bereich via Lessingstraße, Mittermeierstraße und Ernst-Walz-Brücke. Die Abbiegespur von der Montpellierbrücke in die Lessingstraße ist daher bisweilen überstaut, was sich dann auch auf die Speyerer Straße auswirkt, die ohnehin oft zu ist. Das trifft zwar nicht unbedingt die Straßenbahn, aber die viel gescholtenen Werner-Linien 720/721 zusätzlich...

von Thomas Dittrich - am 16.10.2013 17:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.