Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lindenhöfer, Tw 17

Die Neue auf Probe - Teil 2 (m38B)

Startbeitrag von Tw 17 am 28.10.2013 00:25

Hallo,

zwischen die Deutschlandpass-Berichte schiebe ich nun wieder einen Straßenbahnbericht aus Graz ein. Passt gerade nach Hannover und den Tw 6000 ganz gut. Wir hatten den Abend mit der GKB beendet. Am Morgen des 25. September fuhren wir nach dem Frühstück im Hotel zunächst in die Innenstadt.


Beginnen wir mit dem schönen SGP N-Wagen 611 am Kunsthaus.


Während wir dann Tw 501 aus der Gegenrichtung fotografierten, erhielten wir zwei Packungen Studentenfutter von den Grünen mit welchen Tw 237 sich dann auf einen kleinen Interessenaustausch einließ.


Am Hauptplatz angekommen, kam uns dann endlich mal das meiner Meinung nach schönste Fahrzeug, die lange Möhre, über den Weg gefahren und ich habe es immer noch nicht in einen Hofer geschafft... - Jedesfalls könnte Aldi Süd auch mal eine Bahn bei uns bekleben, dann vielleicht mit einer Gurke oder Sellerie?


Wir liefen weiter zum Jakominiplatz und werden von Düwag 527 verfolgt.


Vor dem Landeszeughaus zeigt sich schon der nächste Düwag.


Durch die Herrengasse rollt Variobahn 211.


Schöne Blumen vereint mit einer schöner Straßenbahn, was gibt es nur besseres. Da hat die Floristin gute Arbeit geleistet!


Hinter dem Jakominiplatz gibt es eine Besonderheit und zwar eine Geschäftsausweiche. Hier umfährt Tw 665 gerade den einmal nicht störenden weißen Lieferwagen.


Bei Tag sieht der Jakominiplatz noch ganz ok aus.


Wir begaben uns nun nochmal nach Mariatrost, weil es den Tag zuvor schon zu dunkel für die Strecke war. Am Wagnesweg kreuzen sich gerade zwei N-Wagen.


Leider war die Linie 1 an diesem Tag etwas Cityrunnerlastig.


Die Haltestelle St. Johann liegt schön gelegen im Wald.


Cityrunner 664 ist aus Mariatrost zurückgekehrt und befährt nun eines der mehreren eingleisigen Stücke.


Tw 531 ist einer der beiden Düwags die an diesem Tag ihren Fahrzeugtyp auf der Linie 1 vertreten.


An der Ausweiche Mariagrün begegnen sich die Tw 606 und 610.


Wagen 606 treffen wir anschließend im eingleisigen Abschnitt wieder.


Diese Haltestelle wäre eigentlich unsere Stammhaltestelle geworden, hätten wir uns für das billigste Hotel zu dieser Zeit in Graz entschieden, was einerseits von den Fahrzeugen schön ist, aber vom Hotel her nicht…


An der Haltestelle Hilmteich verlässt SGP N-Wagen 610, das letzte eingleisige Stück der Linie 1.


Ich hätte den Paketdienstfahrer in diesem Moment gerne gewürgt…


Tw 531 ist mittlerweile aus Eggenberg zurückgekehrt, sonst wäre wohl Unheil passiert, nachdem mir beim letzten Bild der Paketfahrer ins Bild gefahren ist...


Tw 605 kommt aus der Leechgasse herangefahren.


Nun waren wir wieder an der Verzweigung der Linie 1 und 7 an der Haltestelle Reiterkaserne angekommen und entschieden uns nun nach einem Blick auf das DFI dort, die Strecke der Linie 7 abzuwandern. Keine paar Meter von der Haltestelle entfernt kommt dann auch gleich ein Düwag angefahren. Interessant finde ich hier vorallem die Häuserbebauung.


Und da ist sie wieder, die Möhre. Natürlich brauchte ich diese auch mit Kirche ;)


Kurz vor der Endstelle treffen wir Tw 536.


Nach einer kurzen Wendefahrt kommt er dann zurück und fährt am Blumengeschäft und den "3 Goldenen Kugeln" vorbei, eine Restaurantkette, die ich für Schnitzelfans und Straßenbahnblick-Fans sehr empfehlen kann.


Wir fahren einmal quer durch die Stadt zum Betriebshof am Hotel, wo gerade Tw 507 auf seine nächste Fahrt wartet.


Nun entschieden wir uns aufgrund der hohen Düwagrate, den anderen Teil der Linie 7 noch abzulaufen. An der Haltestelle Fachhochschule treffen wir Tw 602.


Nach einem kurzem Besuch bei Billa ging es mit einer Packung von Pastewkas Lieblingskeksen, dessen Diebstahl er sogar anzeigt, weiter. An der Franz-Steiner-Gasse treffen wir Düwag 534.


Durch die ruhige schöne Eckertstraße führt die Linie 7 nach Wetzelsdorf.


Die Linie 7 bot an diesem Tag alle schönen Fahrzeugtyp an, daher war auch ein SGP-Typ Mannheim unterwegs.


Tw 534 kommt aus Wetzelsdorf zurück und passiert gerade die Haltestelle Absengerstraße.


Die Eckertstraße zweigt ab und Cityrunner 658 ebenfalls.


Auch Tw 533 durfte sich an diesem Tag auf der Linie 7 austoben. Er ist einer der beiden Citypark-Wagen.


Ihn treffen wir auch direkt als nächstes bei seiner Rückfahrt an der Haltestelle Handelstraße wieder.


Karooooooooottenpower bringt uns nun wieder zurück.


Es ist mal Zeit die Fahrzeuge von innen vorzustellen. Das A-Teil des SGP N-Wagens,...


...Mittelteil...


... und der Führerstand. Man beachte die Pedalsteuerung. Nun wäre auch geklärt, warum die meisten Fahrer auf den Bilder irgendwie mit den Händen gestikulieren, sich langweilen oder Handy spielen.

Die Linie 7 wäre damit nun vorgestellt, die nächsten Linien gibt es in den nächsten Teilen.

Allzeit gute Fahrt,
Tw 17

Antworten:

Re:

Zitat

Ich hätte den Paketdienstfahrer in diesem Moment gerne gewürgt…


Gib's doch zu, so oft wie auf den paar Fotos weiße Lieferwagen zu sehen sind hast du dir die Fotopunkte doch selbst ausgesucht...

Also stell' dich nicht so an.

:-) :-)

von Lindenhöfer - am 28.10.2013 08:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.