Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren
Beteiligte Autoren:
Heidelberger Straßenbahner, Tw 17

Die Neue auf Probe - Teil 3 (m31B)

Startbeitrag von Tw 17 am 11.11.2013 21:18

Hallo,

eigentlich sollte der Beitrag schon in der vergangenen Nacht online gehen, aber da das Wochenende ein bisschen anders verlief als geplant, geht es heute mit meiner Österreichwoche los. Diese beginne ich mit dem dritten Teil aus Graz. In Teil 2 hatten wir gerade die Linie 7 abgefahren und begaben uns nun Richtung Andritz, weil wir auf der Linie 4 oder 5 einen Düwag gesichtet hatten.


Wir entschieden uns die Strecke abzulaufen und trafen an der Haltestelle Lange Gasse/Wasserwerk zunächst Variobahn 222.


Leider waren die Linien 4 und 5 etwas stark Variobahnlastig. Daher kommt als Gegenzug direkt Vario 226 angefahren.


Und der nächste Zug war schon wieder eine Variobahn... Diesmal an der Haltestelle Robert-Stolz-Gasse nach Andritz fahrend.


Dann kam endlich mal ein halbwegs gescheites Fahrzeug in Form von Cityrunner 665. Hauptsache Abwechselung!


Aus der Unterführung an der Maut Andritz tauchte Variobahn 213 auf.

Nach langem Warten kam dann endlich der erste Düwag, Tw 526, angefahren und natürlich befindet sich gerade zwischen Strecke und Fußweg ein Zaun…


Wir warteten dann den Tw 526 ab, während aus der Gegenrichtung schon der nächste Düwag angefahren kommt :)


Nach ein paar Minuten kam dann endlich der Tw 526 zurück.


Wir sprangen in diesen direkt hinein und fuhren bis zur Robert-Stolz-Gasse zurück.


In dichtem Taktabstand folgt dann der Tw 525 hinterher.


Diesen nahmen wir dann einmal quer durch die Stadt bis zur Haltestelle Maut Puntigam.


Ich wäre dann eigentlich an der Maut stehengeblieben, da ich nicht wusste, wie die Strecke weitergeht. Aber Tw 237 lief weiter und es lohnte sich, denn wir konnten dann Tw 525 auf der Rückfahrt vor der Brauerei Puntigamer aufnehmen.


Wir entschieden uns nun zur ÖBB zu wechseln und begaben uns zum Bahnhof Graz-Puntigam, wo dann auch gleich dieser Vorortzug eingefahren kam.


Ein Blick aus dem Übersetzfenster zeigte die Einfahrt des Grazer Hauptbahnhofes mit diesem Desiro-Verband.


Wir wollten nun mit dem Bus weiterfahren und begaben uns daher zum Busbahnhof, dabei konnten wir noch das Pen­dant zum deutschen IC-Bus sehen. Hoffentlich werden das nicht zu viele, egal in welchem Land.


Wir wollten dann nochmal auf den Schloßberg hinauf und kamen genau zum Sonnenuntergang oben an.


Und nochmal mit schöneren Häusern, also der Grazer Altstadt ;)


Eigentlich wollten wir dann noch dort oben essen, aber das Angebot war kurz vor der Ladenschließung entsprechend klein. Daher setzten wir unsere Fototour direkt fort und nahmen uns der Schloßbergbahn an.


Wagen 2 erreicht die Bergstation.


Dann ging es wieder vorbei am Grazer Uhrturm hinab.


Den Weg können wir übrigens nur empfehlen, ist zwar eng, aber der Ausblick grandios und man kommt direkt in der Altstadt wieder an.


In der Stadt wieder angekommen, kommt uns dann direkt Tw 503 über den Weg gefahren.


Am Hauptplatz kamen dann schon die ersten Einrücker, wie z.B. Tw 667.


Tw 525 musste dagegen noch nicht einrücken und durfte noch eine Runde nach Andritz drehen. Rechts sieht man übrigens das nachts lila angeleuchtete Rathaus… - Graz sollte sich wirklich einen neuen Berater in Sachen Lichtinstallation ins Rathaus holen.


Dann kam das Highlight des Tages für mich. Tw 583 steht in der Schleife am Jakominiplatz. Nun hatten wir doch entgegen meinen Befürchtungen noch die beiden letzten fahrfähigen ex. GT6 fotografieren können.


Tw 583 zog dann aus der Schleife vor und dank der merkwürdigen Beleuchtung am Jakominiplatz konnte ich ohne längere Belichtungszeit noch ein schnelles Foto machen.


Wir verfolgten dann den Tw 583 bis zur Remsie Steyrergasse, wo uns der GT6 279 begrüßte. Damit hätte ich nun jedes Grazer Fahrzeug. Jawoll!


Die Tore der Abstellung standen offen. Ideal für ein Foto, der dort zahlreich vertreten Düwags. Hinter Ihnen stehen leider nicht fotografierbar noch schöne viele GT6.


Wir liefen ein wenig durch Graz und an der Haltestelle Roseggerhaus treffen wir dann auf Tw 605.


Zum Abschluss des Tages machten wir dann noch einen Abstecher zum Bahnhof, der ja günstig direkt neber dem Hotel liegt bzw. das Hotel neben ihm. Jedenfalls wurde dort gerade der EN nach Zürich bereitgestellt, mit welchem ich gerne gefahren wäre, hätte der Deutschlandpass wie anfangs leider nur falsch kommuniziert darin gegolten.


Dann endeckte ich die Wagenreihungenspläne. Die zwar nicht so schön bunt sind, wie die deutschen, aber dafür die Wagen schön darstellen. Erster fragte ich mich, wer macht sich denn so viel arbeit und malt die Wagen bis ich dann das Logo rechts unten entdeckte. Klasse Zusammenarbeit! Ob Märklin sowas in Deutschland auch mal schafft, aber bitte ohne Mittelleiter! :D


Top Arbeit! Schade nur das nicht alle dargestellten Wagen wirklich über Abteile verfügen.

Gute Nacht,
Tw 17

Antworten:

Zitat
Tw 17
....................... nachts lila angeleuchtete Rathaus… - Graz sollte sich wirklich einen neuen Berater in Sachen Lichtinstallation ins Rathaus holen.



warscheinlich haben sie eine (leicht) angehauchten, der lila einfach pomböööööööööööööööööös findet :xcool:


Prima Bericht, aber vom einem Nicolasi ist man ja nichts anderes gewöhnt.


Salü Erhard

von Heidelberger Straßenbahner - am 12.11.2013 11:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.