Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hummelchen, Tw 17

Dtldpass 2013: In der Zweiten sieht man besser - Teil 20 (m32B)

Startbeitrag von Tw 17 am 12.12.2013 20:49

Hallo,

wie bereits angekündigt im letzten Teil angekündigt, ging es nach der Tour nach Duisburg nun in die Schweiz. Ich wollte unbedingt nach Bern, Lausanne und zur MIB. Sofern möglich hätte mich ein Abstecher nach Luzern noch interessiert. Dank der Gültigkeit des Deutschlandpasses als 2-Tages GA, war es ja auch möglich mal nur kurz eine Stadt zu besuchen ohne sich dann gleich eine teure Tageskarte anschaffen zu müssen.


Wir (Tw237, Hummelchen, SRR und ich) wählten als erstes gemeinsames Ziel Bern, wohin die einigermaßen erste schnelle Verbindung, der ICE 271 um 6:27 ab Mannheim darstellte. Nach Mannheim fuhren wir dabei mit dem „Musuems425“, der noch den schöneren älteren Liniennetzplan in sich hat. Gibt es den eigentlich noch irgendwo als PDF zu downloaden?

Der ICE 271 brachte uns kurz vor 10 Uhr nach Bern, wo wir dann an den SBB Online-Ticket PCs uns einige Reiseverbindungen ausdruckten, da dies an den doofen Automaten in der Schweiz ja leider nicht geht und die Interrail-App leider keine Umsteigezeiteingabe erlaubt. Wir bemerkten dann allerdings schnell, dass Davos schon ein ganz schönes Stück zu fahren war, zumal wir nicht genau wussten, wie lange der Check-In möglich ist. Nach etwas längerem hin und her, auch in der Stadt später, entschieden wir uns nach 3 Stunden Bern gemeinsam wieder zu verlassen. Nach so viel Text kommen nun aber endlich wieder Bilder…


Aus dem Bahnhof heraus kommt als erstes ein Hess Trolleybus auf der Linie 12 angefahren.


Am Bahnhof selbst war ziemlich wenig los und wir bemerkten auch warum -> Baustelle…


Wir liefen nun der Straßenbahn ein wenig nach, wohin uns diese Hess/Volvo Kombination folgte.


Der nächste endende Zug der Linie 9 kam durch die Bahnhofschleife gefahren.


An der Haltestelle trafen wir dann das erste Be 4/8 Trämli von Vevey.


Wir entschieden uns mit dem Zug mitzufahren und kamen am Straßenbahnmuseum Weissenbühl heraus, wo Wagen 731 gerade eine Pause einlag.


Da der Streckenabschnitt nicht lange war, nahmen wir zurück den Weg zu Fuß und trafen am Beaumont Wagen 734 auf dem Weg zum Bahnhof an.


Die Steigung zur Haltestelle Beaumont hinauf, nahm gerade Wagen 739 in schönstem Sonnenschein.


Ihm folgt zwischen den Haltestelle Eigerplatz und Beaumont Tw 740.


Nun hatten wir auch schon wieder ein Umlauf zusammen und daher befand sich Tw 731 wieder auf dem Weg nach Weissenbühl.


Ein Hybridcitaro fährt an der Haltestelle Eigerplatz vorbei. Das abzweigende Gleis führt übrigens in ein Depot.


Ihm folgt ein kleiner Sprinter, der gerade ins Depot bzw. die Garage unterwegs ist.


Die Linie 10 scheinte uns zu verfolgen, denn als wir wieder den Bahnhof erreichten, stand wieder ein Bus der Linie 10 vor unserer Linse.


Wie vorhin bereits erwähnt, wurde in Bern gerade in der Nähe des HBFs gebaut. Auf der Höhe des Bärenplatzes wurde zum Überqueren ein großes Gerüst aufgebaut, von welchem man einen guten Überblick hatte, allerdings war diese wacklige Treppenkonstruktion nur etwas für höhenangstresidente Leute.


Hinter der Zytglogge (ich kann es immer noch nicht aussprechen) kann man die Innenstadt leider nur noch mit dem Bus erreichen, wie z.B. mit der Linie 12.


Wir erkundeten dann die beiden Brücken an der Zytglogge und liefen dabei zunächst Richtung Kursaal als uns Tw 736 entgegengefahren kam.


Diesen Blick habe ich aus der Gegenrichtung (also dem Zug) schon bestaunt und er hat mich sofort von Bern überzeugt. Einfach nur traumhaft schön, dieses blaue Wasser. Leider war der O-Bus etwas zu langsam für ein gemeinsames Foto…


Tw 741 fährt auf die Komhausbrücke Richtung Zytglogge auf.


Und schon wieder ein Bus der Linie 10…


In Bern sehen sie mit ihrem Lackschema schon wesentlich besser aus als in Erfurt, aber immer noch gefallen mir die Combino Classics nicht so wie die Advanced-Modelle.


Nun trennten wir uns von Tw 237 und Hummelchen kurz, denn ich wollte noch die RBS besuchen. Dafür fuhren SRR und ich zunächst zur Zytglogge zurück und liefen dann Richtung Helvetiaplatz.


Von der Kirchenfeldbrücke hat man ebenfalls einen schönen Ausblick auf die Stadt und das blaue Wasser, wenn die Straße da unten nur nicht wäre...


Einfach nur schön...


Ein hässlicher Combino überfahrt die Kirchenfeldbrücke mit der Berner Innenstadt im Hintergrund.


Dann konnten wir endlich den ersten RBS Be 4/10 fotografieren. Diese Fahrzeuge wurden 1987/88 gebaut und bekamen 2010 bei Stadler ein Niederflurmittel.


Wir fuhren nun mit der RBS nach Langenloh, wo wir den Zug verließen, um ein paar Überlandbilder zu machen. Hier kommt gerade ein Zug von Worb kommend nach Bern gefahren. Leider ist mir der Himmel etwas weiß geworden :(


Seitenportrait

Nun begann ein Wettkampf mit der Zeit, denn wir hatten 15 Minuten, um eine S-Bahn zu finden, in einem Dorf ohne Ortskenntnis und unter der Berücksichtigung, dass ein Einheimischer für den Weg 20 Minuten ansetzte… Aber es klappte auf die Minute und wir bekamen rechtzeitig die S-Bahn zurück nach Bern.


Im Tunnelbahnhof der S-Bahn in Bern steht gerade Tw 65.


Mit dem Zug ging es nun weiter nach Interlaken, wo wir uns wunderten, dass dort der ICE wirklich hinfährt, bevor wir in die Zentralbahn nach Meiringen einstiegen, die mit panoramaverglasten Triebwagen verkehrt.


Das Bistro hatte leider zu. Irgendwie fühlte ich mich wie in einem Karlsruher Stadtbahnwagen…


Bedruckte Tischchen sind in der Schweiz und mittlerweile in Deutschland immer öfters anzutreffen und zeigen uns den weiteren Weg...

Bis dahin allzeit gute Fahrt,
Tw 17

Antworten:

Zitat
Tw 17

Ein Hybridcitaro fährt an der Haltestelle Eigerplatz vorbei. Das abzweigende Gleis führt übrigens in ein Depot.


Das ist kein Hybridcitaro, sondern nur ein normaler Citaro mit Gasantrieb. ;-)

von Hummelchen - am 13.12.2013 20:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.