Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sören Heise, Tw 17

Dtldpass 2013: In der Zweiten sieht man besser - Teil 26 (m43B)

Startbeitrag von Tw 17 am 26.12.2013 00:48

Hallo,

nachdem wir am in Köln in der DB-Lounge Hotels in Ostdeuschland gebucht hatten, fuhren wir am nächsten Tag zunächst nach Halle.

SRR, Leutershausen OEG-Bf. und ich fuhhren dabei mit dem ICE 774 morgens nach Frankfurt und von dort mit dem ICE 1555 weiter nach Erfurt, wo SRR komischerweise im Zug verblieb. Später erfuhr ich, dass er einen Umweg über Leipzig einlegte, um dort noch die DB-Lounge zu besuchen. Hätte ich das nur früher gewusst, denn die fehlt mir neben Bremen noch...


Irgendwie passt das nicht, moderne Lok und alte Wagen...


Einfahrt Großkorbetha mit dieser hübsch lackierten Traxx-Maschine.


Nachdem ich dann auf SRR gewartet habe, konnte auf dem Bahnhofsvorplatz der erste Tatra aufgenommen werden.


Nach der Suche nach einem Geldautomat der Cash Group, an welchem ich mir ein bisschen Bargeld zog und die Geldkarte wieder ein bisschen auflud, ging die Tour weiter mit MGT6D 639.


Und gleich darauf kam dann die dritte eingesetzte Zuggarnitur in Halle, ein MGT-K Päärchen.


Ein Citaro für die Busfreunde


Am Steintor angekommen trafen wir MGT6D 619 und fanden endlich wieder unsere Orientierung in Halle. Halle ist übrigens einer der ersten Städte, wo ich mich noch nicht richtig zu recht finde, ein Grund nochmal hinzufahren.


Nachdem wir bereits den Tatrafahrschulwagen antrafen, der aber leider nicht fotogen angefahren kam, trafen wir am Steintor den Tatra Arbeitswagen 035 in schönstem Licht.


Am Steintor trafen wir auch den nächsten Tatra Großzug mit Tw 1221 führend.


Nochmal ein MGTK-Päärchen am Steintor.


Wir liefen nun zum schönen Wasserturm, wo wir einige Zeit warten mussten bis der nächste Tatra wieder ankam. Aber das Motiv musste ich einfach noch mit Tatra umsetzen. Leider hat man nicht alle Masten mit Efui eingepackt. Hier stoß dann auch ein Kollege aus Halle dazu, der uns weiter durch Halle führte.


Haltestelle Am Wasserturm


Nach einiger Zeit kam dann auch wieder ein Tatra Großzug angefahren.


Am Gertraudenfriedhof trafen auf Tw 688 und einen weiteren MGT-K.


Kurz vor der Endstelle Frohe Zukunft trafen wir auf MGT6D 651.


In der Schleife Frohe Zukunft präsentiert sich dann wieder ein Tatra Großzug


Mal ein Blick durch den zweiten T4D im Großzug.


Und die Gegenaufnahme mit Fahrkartenautomat bei welchem wir dann ein rabattiertes Ticket kauften, den alle mit Geldkarte bezahlten Tickets in den Fahrzeugen gibt es 10% billiger. Kreditkarte fände ich natürlich noch besser. Wären immerhin 2-3 bahn.bonus-Punkte gewesen. ;)


Weiter ging es nach Trotha, wo die Linien 3, 4 und 12 enden. Dort trafen wir auf MGT-K 701 und 702.


Zu Fuß ging es dann zurück


Wir entschieden uns zum historischen Straßenbahndepot zu laufen. Leider war aber niemand dort. Auf dem Weg dorthin trafen wir aber noch MGT6D 644.


An der Burg Giebichenstein trafen wir auf MGT6D 622.


Tw 634 überquert die Saale.


Der erste Serien-MGT6D in Halle erreicht gleich die Haltestelle Luise-Otto-Peters-Straße.


Dann erreichten wir die Endstelle Kröllwitz, welche neben den Durchfahrtsgleisen auch zwei Wendeschleife besitzt.


Nach erfolgreichem Anschluss verlässt KOM 389 die Endstelle Kröllwitz.


Nun fuhren wir zur Saline und liefen in unseren Lieblingsstadtteil Halle-Neustadt zurück. Dabei kam der Tatra Großzug vom Wasserturm am Morgen wieder vorbei.


Der knallrote MGT6D 638 war unterwegs nach Neustadt.


Ebenfalls nach Neustadt unterwegs war auch MGT6D 604.


Mit dem Bus fuhren wir dann weiter durch Halle und kamen am S-Bahnhof Zscherbener Straße wieder heraus.


Nun widmeten wir uns noch ein bisschen der S-Bahn Halle, die noch ausschließlich mit 143 und DBuzas verkehrte.


Totale Reflektion am Bahnhof Halle Rosengarten.
Wir suchten anschließend noch nach einer Fotostelle fanden aber nichts passendes und entschieden uns dann so langsam mal im Hotel einzuchecken.


Am Abend verabredete ich mich dann nochmal mit dem Hallenser Kollegen und wir trafen uns für ein paar Nachtaufnahmen beim Zentralanschluss am Marktplatz. DOrt konnte ich dieses Hammermotiv mit Kirche, Straßenbahn und blauer Stunde aufnehmen! Mal schauen, ob ich es mir mal als Poster abziehen lasse.


Zentralanschluss der Linien 7, 94 und 95.


Der Mühlweg wird lediglich per Bus bedient, der nach dem Zentralanschluss erst in die Haltestelle einfährt.


Die Zeit verging im Nu und schon steht der nächste Zentralanschluss bereit. Diesmal mit Tw 608 und 618 auf der Linie 2.


Nachts wird auch die Betriebshaltestelle Kleinschmieden bedient an welcher die Linie 18 wendet bzw. ihre Zeit absteht.


Für das Wendemanöver in die Haltestelle Kleinschmieden stand auch an diesem Abend schon die Fahrschule bereit.


Nun fuhren wir zum Bahnhof, wo 143 324-2 mit der S10 nach Leipzig bereit stand.


Zurück ging es dann mit der S-Bahn, wo uns die Schaffnerin dann auslachte, als ich ihr den Zimmerausweis des Hotels hingab. Da ich mir nicht sicher war, ob er wirklich in der S-Bahn gilt, zeigte ich lieber gleich noch den Deutschlandpass vor.


In der S-Bahnstation Halle-Neustadt wollten wir dann noch unbedingt ein Foto machen und irgendwie sieht es schon seltsam aus, wenn ein kurzer S-Bahnzug (leider war es diesmal ein beschmierter Dreiwagenzug) in der riesigen Tunnelhaltestelle steht.


Blick Richtung Zscherbener Straße


Und noch schnell ein Blick hinüber zum Originalzustand des Tunnelbahnhofes.
Dann ging es ins nur wenige Meter entfernte Best Western Hotel, wo wir für günstige 17€ pro Person übernachten konnten.

Grüße
Tw 17

Antworten:

Re:

Merci,

Orientierungsprobleme? Einfach das Ziel ändern!
Ansonsten ist das eine oder andere bekannte, aber nie fotografierte Motiv dabei. Die hallesche Straßenbahn ist für mich seit dem Abschied der GT4 irgendwie nicht mehr interessant. ;-)


Viele Grüße
Sören

von Sören Heise - am 26.12.2013 08:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.