Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Führerbremsventil, Funkenkutscher, Lokleitung, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Fabegdose, Eisdebahn, Regiotramfüralle, Heidelberger Straßenbahner, bassemohluff, Das Biergleis, Linie 8 muss wieder her, Sandhase

Statt Straßenbahn S-Bahn ins Neuenheimer Feld?

Startbeitrag von Linie 8 muss wieder her am 13.08.2014 13:25

Mit einer revolutionären Idee :cheers: profiliert sich Professor Hans-Günther Sonntag. Er schlägt eine S-Bahn vom Hauptbahnhof ins Neuenheimer Feld zum Beispiel in Höhe der Studentenwohnheime vor.
RNZ online

Was soll man da noch sagen:confused:

Antworten:

Zitat
Linie 8 muss wieder her

Was soll man da noch sagen:confused:


Am besten nix.

Auch sehr revolutionär und vor allem so praxisorientiert und kostengünstig fand ich die Idee von ganz ganz vielen Kleinbussen *hust*

von Führerbremsventil - am 13.08.2014 16:21
Zitat
Führerbremsventil
Zitat
Linie 8 muss wieder her

Was soll man da noch sagen:confused:


Am besten nix.

Auch sehr revolutionär und vor allem so praxisorientiert und kostengünstig fand ich die Idee von ganz ganz vielen Kleinbussen *hust*


Au ja, am besten so was hier.

von Sandhase - am 13.08.2014 17:41
Der Vorschlag stammt wohl von einem etwas älteren Medizinmann !

Siehe : [www.uni-heidelberg.de]
.

von bassemohluff - am 13.08.2014 19:54
Na ja, wenn das bei der Universitätsleitung Gefallen findet, warum nicht.

von Das Biergleis - am 13.08.2014 22:52
Ja, warum eigentlich nicht.
Weil die Essbahn dann ja auch so gut Feld und Altstadt miteinander verbindet (also zumindest dem Namen der Station nach...)

von Führerbremsventil - am 14.08.2014 07:36
Viel wichtiger:
Er war von 2004-2009 Stadtrat der CDU, und die waren zu der Zeit (noch) strickt gegen den Ausbau des Straßenbahnnetzes und hatten die 5. Neckarquerung im Wahlprogramm.

von Funkenkutscher - am 14.08.2014 11:17
Wahrscheinlich ist eine neue Neckarbrücke samt Gleisanlagen günstiger in Bau und Betrieb als eine Straßenbahnstrecke mit Anschluß ans Bestandsnetz.

von Führerbremsventil - am 14.08.2014 12:21
Genau, und die Gleise brauchen auch weniger Platz und S-Bahnen brauchen auch keine Oberleitung und fahren vollkommen erschütterungsfrei.:joke:

von Funkenkutscher - am 14.08.2014 16:02
Zitat
Funkenkutscher
Genau, und die Gleise brauchen auch weniger Platz und S-Bahnen brauchen auch keine Oberleitung und fahren vollkommen erschütterungsfrei.:joke:


.................. und vor allem sie ist ja ruck zuck geplant und gebaut. Mit dem Geld kommt man auch locker hin. rotfl
Ich frage mich nur wo sie vom Neuenheimer Feld aus hinfährt - oder gibt es einen Kopfbahnhof?


Salü Erhard

von Heidelberger Straßenbahner - am 15.08.2014 16:18

hat einen Vorteil

die S-Bahn ist der Liebling der sogenannten Metropolregion und damit unangreifbar.

Edit: Nur Grammatik verbessert

von Regiotramfüralle - am 16.08.2014 10:01
Sprachlos, was der Herr Professor da für einen Schwachsinn ablässt.

Irgendwo hab ich auch noch den Artikel aus der RNZ vom Ende der 60er bzw. Anfang der 70er Jahre, in dem die künftige "Magnetkissenbahn" in der Heidelberger Innenstadt bejubelt wird. Dass die noch niemand wieder ausgegraben hat?!?


Aber die Kommentare auf der RNZ-Seite sind schon überwiegend lesenswert.

von Lokleitung - am 18.08.2014 10:55
Zitat
Lokleitung
Aber die Kommentare auf der RNZ-Seite sind schon überwiegend lesenswert.


Ja, besonders die "Startbahn Feld" hat's mir angetan...

von Führerbremsventil - am 18.08.2014 11:58

Warum nicht weiterdenken?

Langsam könnte ich mir ja Gedanken über eine OB-Kandidatur machen.
PARTEI-Mitglied bin ich ja.
Man könnte das NHF als "SuperBildungsZone" umorgansieren, abgekürzt "SBZ". Eine "bauliche Abtrennung" von der Reststadt in bewährter Form ist ebenfalls denkbar.
In diesem Gedankenspiel kommt auch der "Campus-Straßenbahn" eine wichtige Rolle zu. Die "Bildungsexklaven" in der Altstadt werden durch sog. "Transitzüge" mit der SBZ verbunden, im "Nichtgebildeten Stadtgebiet" (dazu zählt auch die Altstadt) dürfen diese von jedermann genutzt werden, bei der Einfahrt in die SBZ wird ein Nachweis über das erfolgreich abgelegte Abitur verlangt, sogenanntes "Bildungsprekariat"(=alles ohne Abitur) darf nicht einreisen.
Besucher der Kliniken bzw. des Zoos können nach Vorlage des "Passierscheins A38" in begründeten Einzelfällen eine zeitlich begrenzte Aufenthaltsgenehmigung erhalten.

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 18.08.2014 19:27

Re: Warum nicht weiterdenken?

Zitat
Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R.
Langsam könnte ich mir ja Gedanken über eine OB-Kandidatur machen.


Freue mich schon auf den Wahlkampf.
Ich hoffe, daß die Studentenverbindungen mehr politische Macht erhalten.

von Fabegdose - am 18.08.2014 20:14

Re: Warum nicht weiterdenken?

Zitat
Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R.
Langsam könnte ich mir ja Gedanken über eine OB-Kandidatur machen..


Ich habe gehört es gäbe bisher noch nicht allzuviele Gegenkandidaten.
Insofern hast Du vielleicht berechtigte Chancen.
Und um sich aufstellen zu lassen muß man noch nicht mal im Schwarzen Loch wohnen.

von Führerbremsventil - am 19.08.2014 08:35

...warum nicht...

...sowas:

Shweeb

:hot:

von Eisdebahn - am 25.09.2014 09:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.