Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Einholmstromabnehmer, jockeli, Tw237

DeuLaPa'14 - Teil 5: Ein Mittag bei der Rurtalbahn (mB)

Startbeitrag von Tw237 am 29.01.2015 21:50

Mahlzeit,

an Tag 5 der DeuLaPa-Reihe trafen wir uns am Mittag zu einem kurzen Ausflug nach Düren.

Dort setzt die Rurtalbahn Leichtbautriebwagen ein. Zeitweise waren diese auch auf der Odenwaldbahn leihweise anzutreffen, wo sie bereits unser Interesse weckten: [20066.foren.mysnip.de]

Der Zugbegleiter bezeichnete sie damals als „halbe Straßenbahn“, was gar nicht mal so unzutreffend ist :-P





Zum Einstieg einen kleinen Happen in der Kölner DB Lounge.






In Düren angekommen trafen wir einen typischen deutschen Bahnhof vor. Nagelneue Bahnsteige, daneben ein leicht siffige EG und ein paar heruntergekommenen Anlagen drumrum. Nichts harmoniert, kein Ensemble aus „einem Guss“.
Immerhin ist diese Traditionstafel so der Modernisierung entgangen.





Hier der erste Triebwagen, der uns ins Bild rollte. Der Abfahrtsbahnsteig der Ruhrtalbahn nach Jülich wirkt gegen die Hauptstrecken-Bahnsteige eher provisorisch.





Zwischenrein mussten wir unsere Fahrt unterbrechen, da diese hier endete.






Dabei hatten wir auch mal Zeit ein Foto vom Inneren zu machen. Tatsächlich haben die Dinger eher den Komfort einer Straßenbahn, als eines Regionalzuges. Die großen Fenster fallen aber positiv auf. Sofern sie nicht beklebt werden.






Blick auf den Führerstand






Mit diesem nummernlosen TW ging’s dann weiter.







Ankunft wieder in Düren.






Zur Fahrt Richtung Heimbach wartet in Düren ein etwas komfortablerer Regioschüttel.







In diesem DoSto traten wir dann unsere Rückfahrt nach Köln an.







Im ICE machte sich dann der kleine Hunger bemerkbar. Also ließen wir uns jeder einen der letzten drei verfügbaren Flammkuchen bringen und je einen Schokokuchen.
Die Zugbegleiterin fragte uns noch, ob wir die Flammkuchen nehmen würden, obwohl sie etwas „knusprig“ geraten sind. Als wir dies bejahten, bekamen wir sie geschenkt.
Wieder mal ein Schnäppchen gemacht…. ;-)

Mit diesem Essensfoto möchte ich diesen Bericht für heute abschließen.

Antworten:

Zitat
Tw237
Dort setzt die Rurtalbahn Leichtbautriebwagen ein.


Die Dinger stammen ja auch von der allseits geliebten Firma DUEWAG, wenn auch aus dem Uerdinger Betriebsteil.
Ich denke es waren deren erste Niederflurwagen;)

von jockeli - am 30.01.2015 11:24
Von diesen TrieWa waren auch schon zweimal welche als Leihtriebwagen zwischen Wiebelsbach-Heubach und Hanau (KBS 641) im Berufsverkehr eingesetzt.

von Einholmstromabnehmer - am 02.02.2015 20:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.