Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tw237

[IT]11 Tage-7 Länder-1Ticket: Teil 6 - Straßen- und Schmalspurbahnen in Rom (mB)

Startbeitrag von Tw237 am 28.04.2015 21:49

Hallo,

und weiter geht’s mit der Römischen Straßenbahn in Teil 6 meiner Reise:




Cityway II von 2001 am Circus Maximus





Die derzeitige Endstation der Linie 3 ist am Bahnhof Piramide. Dort fährt sie gerade in die Schleife ein. Nach links weg führen die Gleise der Verbindungsstrecke zur Linie 8, das derzeit von der von der Ersatzbuslinie 3B bedient wird.



Am Bahnhof Ostiense/Piramide fährt die Lokalbahn nach Osita ab, die mit alten Metrozügen von der ATAC betrieben wird. Dort befindet sich auch ein nicht öffentliches Museum mit Exponaten der römischen Umlandbahnen.
Als ich kam hatte es zwar leider geschlossen, doch die Tür war angelehnt. Da konnte ich nicht widerstehen und bin einfach mal rein und habe schnell ein paar Fotos gemacht.



Hier eine Lok, wie sie bis in die 80er Jahre die Züge nach Ostia gezogen hat.





Aus den 30er Jahren stammt dieser Gelenkwagen der Überlandstraßenbahn der STEFER. Sehr fortschrittlich für die damalige Zeit.
Bei uns baute man zu dieser Zeit noch Zweiachser mit Holzaufbau.






Nettes Schild am Zugang zur Metro






Mit dem SEV-Bus 3B fuhr ich zum Bahnhof Trastevere, wo auch die Linie 8 verkehrt.






Das Bahnhofs-EG






Hier kommt auch der Leonardo-Express zum Flughafen durch, jedoch ohne zu halten.






Endschleife der Linie 8 in Casaletto






Das hier ist die andere Endstelle der Linie 8 an der Piazza Venezia, wohin die Straßenbahn erst kürzlich (wieder) fährt.
Von hier aus soll sie irgendwann mal über die via Nazionale zum Termini verlängert werden.





Ich wählte von hier aus den Weg in die Altstadt, wo ich mir schon am Vortag einen Inder ausgeguggt hatte, den ich nun aufsuchte.






Anschließend fuhr ich mit der Schmalspurbahn zur Endstation nach Gardinetti, weil ich die neue Metro C mal testen wollte. Leider konnte ich sie nicht finden, also fuhr ich zu einer Zwischenstation, wo man einen Abgang sehen konnte. Dieser war aber bereits (oder überhaupt „noch“) geschlossen.





Mit einem Zug älterer Bauart fuhr ich zurück nach Laziali.





Blick auf den Ausgang.





Mit diesem Bild eines pausierenden Zuges beende ich den Bericht für heute.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.