Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tw237, Eisdebahn

[AT]11 Tage-7 Länder-1Ticket: Teil 16 - Ein Besuch im Wiener Verkehrsmuseum(1) (mB)

Startbeitrag von Tw237 am 30.09.2015 22:03

Morsche,

an meinem ersten Tag in Wien während dieser Reise wollte ich als erstes das Verkehrsmuseum aufsuchen.
Dort wollte ich noch für ein „irgendwann mal zukünftiges“ Semmelbahn-Modell Maß nehmen für dieses wunderschöne Fahrzeug, welches dem durchschnittlichen James Bond-Fan aus „Hauch des Todes“ als Straßenbahn Bratislava bekannt sein dürfte:




[de.wikipedia.org]




Auf dem Weg dorthin nutzte ich einen der stylischen Silberpfeile der U-Bahn.


Angekommen im Museum machte ich meinen Rundgang:





Hier die HP des Museums: [www.wienerlinien.at]






Von der Dampftramway gibt es hier noch eine 3axa KastenDaLo, welche in ihrer Bauform den Loks der Vorderpfälzischen Lokalbahn ziemlich nahe kommt.





Mit einzelnen Themenbereichen ist dieses Museum sehr gut eingerichtet. An einem Info-Bildschirm kann man sich als ÖPNV-Unternehmer erproben.

Hier die einzelnen Schritte:







Blick in die Ausstellungshalle














Diese Kiste sollte in den 30ern bei der Umstellung von Links- auf Rechtsverkehr die Wiener daran erinnern rechts zu fahren.




Heidelberger






















Ein besonders kurioses Fahrzeug ist dieses hier. Es wurde gebraucht aus New York übernommen und konnte wegen seiner Breite nicht freizügig eingesetzt werden.





An einer weiteren Station konnte man sich als Straßenbahnbauer erproben. Um etwas VBLu-Kompatibel zu sein „entwickelte“ ich einen 8axa.


Hiermit unterbreche ich den Rundgang für heute und verweise auf den nächsten Teil, wo ich diesen fortsetzen werde.


Alla hopp

Antworten:

Zitat
Tw237

An einer weiteren Station konnte man sich als Straßenbahnbauer erproben. Um etwas VBLu-Kompatibel zu sein „entwickelte“ ich einen 8axa.

Alla hopp


...da liegen noch Teile, hat es Dich nicht gereizt noch zu verlängern?

:cool:

Edith: Buchstaben entwirrt...

von Eisdebahn - am 01.10.2015 08:16
Von den Mittelteilen her hätte man sicher eine long long Därgemer daraus machen können. Leider gab es nicht genügend Drehgestelle.

Bevor dann irgendwas Abartiges mit fehlenden Mitteldrehgestellen dabei raus kommt, habe ich es lieber sein lassen :-)



.

von Tw237 - am 01.10.2015 08:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.