Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tw237

[AT]11 Tage-7 Länder-1Ticket: Teil 18 - Abschiedsbesuch bei der Straßenbahn nach Oberlaa (mB)

Startbeitrag von Tw237 am 04.10.2015 20:44

Morsche,

nach meinem Museumsbesuch fuhr ich noch etwas durch Wien.




Mit der U-Bahn gelangte ich wieder ins Stadtzentrum.




Ziel war die Strecke nach Oberlaa, welche wegen Erweiterung der U-Bahn eingestellt bzw. vorübergehend noch auf einem Reststück betrieben wurde.





Erfreulicherweise setzt man in Wien bei mehreren Unternehmen schöne neue C2-Citaro ein.








An der provisorischen Endschleife befindet sich ein historisch anmutendes mobiles Unterwerk.





Typ(e) Mannheim. Durch den Spiegel leider etwas entstellt.








C2 von Blaguss. Insgesamt scheinen die Subheinis in Wien sehr moderne und ansprechende Fahrzeuge zu haben. Diesen Trend haben wir in der Rhein-Neckar-Region nun zwar auch vermehrt. Das gros ist allerdings immer noch irgendwelcher alter Klapperschrott, z.B. das, was der Ösi-Subheini mit den schönen neuen C2 ersetzt.






Rechts neben der Bahn erkennt man die Baugrube für die U-Bahn





Die alte Wendeschleife in Oberlaa mit zwei löblichen Subheini-Bussen.
Die Strecke hier hin hatte nur relativ kurz bestand. Es wird neben der Schleife zwar bereits an irgendetwas (parallel zur ÖBB) gebaut, lt. Schwandl ist es aber nicht die U-Bahn.





Mit Subheini Gschwindl ging es dann zurück zur U-Bahn.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.