Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
pfaffengrunder, Fabegdose, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Tw237

Rätselfrage: Wem gehören eigentlich die GT6N?(mB)

Startbeitrag von Tw237 am 20.11.2015 23:59

In den Jahren 1994/95 beschaffte Mannheim bzw. die MVG (später MVV-V) die TW 601-650.



Diese wurden scheinbar mit einem KfW-Kredit finanziert(?, s. Bild) und im Rahmen eines Cross-Border-Leasings an die Wilmington Trust verscheuert und zurückgemietet.


Darauf wurde mittels dieser Schilder in den Führerständen der Fahrzeuge hingewiesen:



Ursprünglich trugen alle 50 Wagen diese Schilder. Dass diese jetzt bei mir liegen, liegt nicht an einem etwaigen Ende des CBL, sondern mehr daran dass ein forenbekannter Straßenbahnfahrer aus dem Mannheimer Stadtteil, der „nie ein Umweg ist“ über Jahre einen Spachtel mit zur Arbeit nahm und die Schilder sorgsam entfernte. Einige verdiente Straßenbahnfreunde wurden dann mit diesen und ähnlichen Souvenirs beglückt.



Aber zurück zum eigentlichen Thema.
Besitzer der Bahnen ist heute die RNV, die seit 2004 als Gemeinschaftsunternehmen im Rhein-Neckar-Gebiet die ÖPNV-Leistungen erbringt.

Lt. der Wagenparksliste im 2005 erschienenen Buch „Die Straßenbahn in Mannheim“ sollten die Bahnen nach 17 Jahren „zum Tageskurs“ zurückgekauft werden. Das wäre 2011/12 gewesen.

Gehört habe ich davon aber nichts mehr. Wer ist also nun Eigentümer der GT6N?
Bzw. wer hat damals den CBL-Vertrag geschlossen. War es die MVV selbst oder die Stadt. Sind die Wagen nun zurückgekauft oder weiterhin verleast?
Und im Falle eines Rückkaufs: Wer hat (wie viel eigentlich?) gezahlt?
Ist der Rückkäufer (Stadt oder MVV) nun Eigentümer oder wurde das inzwischen die RNV?

Zumindest fiel immer auf, dass trotz RNV-Logo auf der Front lange Zeit seitlich noch das Logo der Altgesellschaft angebracht war, wie hier 2008 beim TW 628, aufgenommen in der „Außenschleife“ am Hauptfriedhof:





645 zeigte in diesem Jahr auch ein RNV-Logo an der Seite:


Antworten:

Interessant, für was Straßenbahnfahrer in MA alles zuständig sind. :rolleyes:

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 21.11.2015 13:16
Es gibt doch schon lange keine Straßenbahnfahrer in MA mehr, nur noch Stadtbahnpiloten :rolleyes:

Aber: Ich bin auch sehr an der Aufklärung des Rätsels interessiert!

von Fabegdose - am 21.11.2015 16:06
Wilmington Trust hatte die Fahrzeuge weiter an die US Air Force verkauft, diese hat viele Jahre lang Tests durchgeführt, wie Stadtbahn-Piloten seelisch auf die ständig wackelnde Fahrerkabine (sog. schlingern) reagieren.

von pfaffengrunder - am 11.12.2015 00:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.