Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lokleitung, Tw237, Fabegdose, Kastenlok, Linie 6 - Zentralfriedhof

Großsachsen: Buhmann (Buhfrau?) "OEG"

Startbeitrag von Kastenlok am 16.12.2015 11:49

Interessanter Artikel in der RNZ:

RNZ

Kernsatz: "Für Außenstehende sei es total unverständlich, wie eine Straßenbahn mitten durch den Ort fahren könne"

Wo sonst? Ohne Worte...

Es grüßt

die Kastenlok

Antworten:

Für Straßenbahnen soll eine Führung durch den Ort ja nicht ganz unüblich sein.

Gerade vorgestern bin ich da mit dem Rad gefahren. Dabei hat mich der Autoverkehr erheblich mehr gestört.

von Tw237 - am 16.12.2015 12:11

Darum geht es doch immer...

...im Privatfernsehen. Hauptsache viel herumgenörgelt, das bringt Quote.

Und wenn das Nörgeln nicht reicht, dann bitte irgendwelche Leute (die sicher auch einen Vertrag unterschrieben haben, der verhindert, dass sie selbst einen Einfluss auf solche Darstellungen nehmen können) wie die Volldeppen dastehen lassen.

Da gibts doch alles:
- Messies die zu doof zum aufräumen sind
- Restaurantchefs, die zu doof sind, ihre Küche zu putzen bevor das Fernsehen kommt
- Auswanderer, die nach Alaska umziehen weil es dort so viele Arbeitsplätze gibt und das Klima so schön warm ist
- Schnäppchenhauskäufer, die verschimmelte Buden kaufen, weil es ein Schnäppchen war
- getauschte Frauen, die wissen, dass Lebawuaaasss und Erdbeerkäse untrennbar zur gesunden Ernährung gehören

Aber das Beste daran ist, all denen hilft das Fernsehen in höchst uneigennütziger Weise. Ist das nicht schön?

von Lokleitung - am 16.12.2015 20:36

Re: Darum geht es doch immer...

Du kennst dich aber aus - schaust du das alles? :eek: :confused: :rolleyes:

von Linie 6 - Zentralfriedhof - am 16.12.2015 22:27

Re: Darum geht es doch immer...

Man muss das ja nicht dauernd ansehen, um gut informiert zu sein.
Oft reicht eine halbe Sendung, um zu wissen, dass man nichts verpasst, wenn man bestimmte Sendungen oder Sender gar nicht erst einschaltet.

von Lokleitung - am 17.12.2015 13:20

Re: Darum geht es doch immer...

Stimmt, neulich sah ich nur ca. 2 Minuten eine Sendung über eine grenzdebile Mutter mit ebenso grenzdebiler Tochter, die einfach nur dabei gefilmt wurden, wie sie planlos durchs Leben stolperten.
Es reicht wirklich, wenn man ARD, ZDF, SWR und BR schaut.
Das Geschäftsmodell des Unterschichtenfernsehens, wie es Harald Schmidt einst nannte, ist denkbar lukrativ:
Fast keine Kosten für Schausteller äh Schauspieler und hohe Werbeeinnahmen.

von Fabegdose - am 17.12.2015 14:49

Re: Darum geht es doch immer...

Gut informiert ist man auch mit einem Blick in Kalkofes Mattscheibe: [www.youtube.com] [www.youtube.com]



Zitat
Fabegdose
Fast keine Kosten für Schausteller äh Schauspieler ....


Nicht zu verwechseln mit "Schautellern"

von Tw237 - am 17.12.2015 18:44

Re: Darum geht es doch immer...

Zitat
237
Gut informiert ist man auch mit einem Blick in Kalkofes Mattscheibe


Ja, da informiere ich mich auch immer sehr gerne.

von Lokleitung - am 17.12.2015 19:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.