Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
bassemohluff

Mannheim: "P&R hat ausgedient"

Startbeitrag von bassemohluff am 11.01.2016 16:40

Wie eben gemeldet wurde (auf SWR4-BW / Kurpfalzradio existiert ja praktisch nicht mehr),
entfällt ab diesem Jahr das Park&Ride-Angebot in Mannheim an den Adventssamstagen.

Der P&R-Verkehr sei angeblich 2016 nicht mehr nötig,
weil es in der Innenstadt dann genügend Parkplätze für Pkw gäbe.

An den Adventssamstagen 2015 haben insgesamt ca 3600 Personen das Mannheimer P&R-Angebot genutzt,
in den Vorjahren seien es rund 4000 gewesen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ergänzend dazu die Meldung im MM vom 12.01.2016 [www.morgenweb.de] :

Handel: Stadt stellt Zuschüsse für das kostenlose Angebot ein
Specht: „Unterstützung galt nur für die schwierige Bauphase in Q 6/Q 7“

Park+Ride im Advent gibt es künftig nicht mehr


Schluss, aus, vorbei: Das vorweihnachtliche Park+Ride-Angebot wird es in Mannheim nicht mehr geben.
Die Stadt, die die Aktion in den vergangenen vier Jahren mit jeweils 30 000 Euro unterstützt hatte, kündigte an, das kostenlose Parken und Straßenbahnfahren in die City nicht weiter zu finanzieren.
Der Grund: 2012 hatte man Park+Ride nur deshalb neu aufgelegt, um dadurch den Wegfall der Innenstadt-Parkplätze in Q 6 und R 5 abzufangen. Die stehen freilich komplett mit fast 2000 Plätzen im kommenden Advent wieder zur Verfügung - Erster Bürgermeister Christian Specht: "Damit ist unser wesentliches Ziel, die Erreichbarkeit der Innenstadt auch in Zeiten großer Bauvorhaben, zu sichern, ja verwirklicht".
Künftig will Mannheim zwar die 1800 Stellplätze auf dem Friedensplatz weiterhin kostenlos anbieten, das Bahnticket in die Innenstadt - 2,40 Euro einfache Fahrt - müssen die Einkaufsbummler dann selbst bezahlen.

"Ziele erreicht"

Der mit weitem Abstand stärkste Park+Ride-Samstag war in dieser Saison der vierte: "1200 Nutzer haben unser Angebot am 19. Dezember 2015 angenommen", zitiert Specht aus den Statistiken - das sind rund doppelt so viel wie am ersten Adventssamstag, als nur 587 City-Kunden ihre Wagen am Friedensplatz abstellten und kostenlos mit der RNV in die Innenstadt und zurück fuhren. "Möglicherweise war die eher schwache Resonanz an den ersten beiden Samstagen dem sehr schönen Wetter geschuldet", mutmaßt Specht.
Fest steht allerdings: An keinem der vier Samstage war die Kapazität des Friedensplatzes voll ausgelastet.

Man habe die Ziele der Stadt - die Unterstützung des Handels, die Entlastung der Innenstadt und der Kunden, denen nervige Parkplatz-Sucherei erspart geblieben sei - damit erreicht, resümierte der Erste Bürgermeister. Das gelte für die gesamte vierjährige Park-Ride-Spanne.
2012 hatten 3050 Nutzer davon profitiert, 2013 und 2014 hatten 4000 und 4230 ihren Wagen vor den Toren der City abgestellt, zusammen mit den 3600 in diesem Jahr komme man so auf einen Schnitt von 950 pro Park+Ride-Samstag.
"Unser finanzielles Engagement war sinnvoll", verteidigte Specht die Kosten, "da aber nun ab Herbst mit der Eröffnung von Q 6/Q 7 wieder mehr Parkplätze in der Innenstadt zur Verfügung stehen als je zuvor, werden wir das nicht aufrecht erhalten.
.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.