DeuLaPa '15 : Abschluss und Abrechnung(mLzB)

Startbeitrag von Tw237 am 16.01.2016 11:47

Hallo,

nach 31 Deutschlandpassberichten zu 31 Tagen mit dieser Fahrkarte folgt nun der abschließende Überblick über alle Teile des Reiseberichts(s.u.).
Durch das viele Zugfahren während des DeuLaPa, aber auch zum Studieren von Mannheim nach Karlsruhe hatte ich immer genügend Zeitfenster, um die Beiträge „auf Halde“ zu verfassen. Somit war es immer möglich so ungefähr alle zwei Tage einen zu posten.
Eine Herausforderung bestand in der Zuordnung im DSO-Forensystem. Aufgrund der Durchmischung Straßenbahn/Eisenbahn/Ausland/Museumsbahn/Busse hatte ich das Posten im Allgemeinen Forum für sinnvoll erachtet mit einer Verlinkung in die jeweiligen Schwerpunktforen.
Aufgrund des Schwerpunkts im Stadtverkehr ist den Admins eine Platzierung im Straßenbahnforum lieber, auch für den Fall, dass es mal keine Straßenbahn zu sehen geben sollte. Daher würde ich dann künftig die Reiseberichte im Straßenbahnforum posten und ggf. weiterverlinken. Aber vielleicht gibt es irgendwann mal ein Reiseberichtsforum bei DSO, durch das sich diese Probleme erübrigen.

Dennoch hat es viel Spaß gemacht die Berichte zu posten. Je nach Bericht kamen auch teils sehr umfangreiche Diskussionen zustande, über die ich mich sehr gefreut habe. Ein Dank auch den Usern, die die ein- oder andere Ergänzung gepostet haben.

Auch über die ein oder andere Antwort oder PN von Leuten, denen es gefallen hat, habe ich mich sehr gefreut. Anderen hat es natürlich weniger gefallen. Sei es weil sie zur ein- oder anderen Sache eine andere Meinung vertreten, keine Essensbilder- oder schwarzen Balken mögen oder sonstwas…
Allen kann man es nicht recht machen. Oder wie Hartmut M. sagt: „Diplomat wollte ich nie werden“.

Also werde ich mir meinen Berichtsstil beibehalten und auch schreiben, was mir gefällt und was nicht. Natürlich immer mit entsprechender, sachlicher Begründung. Wem das nicht gefällt, muss die Beiträge ja nicht anklicken :-)

Ansonsten bleibt abschließend festzustellen, dass es ein außerordentlich schöner Sommer war. Es war nie zu heiß und nur selten zu kalt. Und die Regentage hielten sich auch in Grenzen. Da kommt natürlich der Vorteil eines solchen Tickets zum Tragen: Man kann in einem gewissen Rahmen dorthin fahren, wo es gerade nicht regnet.

Hier nun die einzelnen Berichte:

1: Nordhausen: [www.drehscheibe-online.de]
2: Bunker im Bahntunnel: [www.drehscheibe-online.de]
3: Dortmund: [www.drehscheibe-online.de]
4:Freiburg/Strasbourg: [www.drehscheibe-online.de]
5: Bruchhausen-Vilsen(DEV): [www.drehscheibe-online.de]
6: Kassel: [www.drehscheibe-online.de]
7: Berlin: [www.drehscheibe-online.de]
8: Dessau/Halberstadt: [www.drehscheibe-online.de]
9: Kirnitzschtalbahn: [www.drehscheibe-online.de]
10: Eberswalde: [www.drehscheibe-online.de]
11: Stettin: [www.drehscheibe-online.de]
12: Frankfurt: [www.drehscheibe-online.de]
13: Wehmingen: [www.drehscheibe-online.de]
14: Nürnberg/Suhl: [www.drehscheibe-online.de]
15: Braunschweig: [www.drehscheibe-online.de]
16: Weimar/Gera/Leipzig: [www.drehscheibe-online.de]
17: Chemnitz/Zwickau: [www.drehscheibe-online.de]
18: Dresden: [www.drehscheibe-online.de]
19: Hagen/Ruhrgebiet: [www.drehscheibe-online.de]
20: Dortmund(Mooskamp): [www.drehscheibe-online.de]
21: Frankfurt/Basel: [www.drehscheibe-online.de]
22: Velaro/Ulm/Augsburg: [www.drehscheibe-online.de]
23: Solingen: [www.drehscheibe-online.de]
24: Lüttich: [www.drehscheibe-online.de]
25: Salzburg: [www.drehscheibe-online.de]
26: Hannover/Hildesheim: [www.drehscheibe-online.de]
27: Leuna, Naumburg, Eisenach: [www.drehscheibe-online.de]
28:Hamburg: [www.drehscheibe-online.de]
29: Prora: [www.drehscheibe-online.de]
30: Berlin(Siemens-Bahn, Busse, U-Bahn): [www.drehscheibe-online.de]
31: BER-Check: [www.drehscheibe-online.de]



Zum Abschluss noch die Endabrechnung, wie sie hinter jeden Reisebericht gehört:

Insgesamt kostete mich dieser Monat 1.056,82 Euro

Diese setzten sich wie folgt zusammen:

449,00 für Deutschlandpass (1. Klasse)
254,97 für Futter
- Davon 89,4 im Speisewagen
191,32 für Hotels(Gebucht über booking.com bzw. Kayak)
73,23 für ÖPNV-Tickets
42,60 für Museen und Museumsbahnen
24,20 für andere EVU
14,00 für Leihfahrräder
9,50 für Sonstiges (z.B. Postkarten)


Insgesamt war der DeuLaPa trotz des gestiegenen Ticketpreises günstiger als im Vorjahr, wo er mich noch 1.161,07 Euro. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Verpflegung in diesem Jahr günstiger ausgefallen ist als im Vorjahr. Auch die Hotels waren günstiger. Vor allem aufgrund des Großteils an Übernachtungen an günstigen Destinationen wie Berlin oder Leipzig.
Das liegt auch noch unter dem Betrag von 2013 mit 1.112,83 und war auch unter 2012 mit 1.169.30.

Der Verkehr der DB lief in unserem Erlebnisraum weitestgehend zuverlässig. Es gab nur vergleichsweise wenige Störungen. Zugausfälle oder Klimaanlagendefekte(zumindest in den 1.-Klasse-Wagen) hatten wir nicht.
Nachdem sich die Bordgastronomie 2014 leicht verbessert hatte, schien die Verfügbarkeit 2015 wieder leicht zurückgegangen zu sein. In erster Linie war dies jedoch weniger technisch, als personell bedingt. Eine derart katastrophale Ausfallquote wie 2013 konnten wir dennoch nicht feststellen.


Soviel zum DeuLaPa für heute

Dann bis zum nächstenMal!


Alla hopp

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.