Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Führerbremsventil, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Fabegdose, Linie 6 - Zentralfriedhof, bassemohluff, Fantômas, Lokleitung

Nachruf

Startbeitrag von Fabegdose am 01.04.2016 13:42

Die Zahl der großen Politiker nähert sich allmählich dem Nullpunkt.
Erneut hat uns einer der größten verlassen: *RIP*

Antworten:

Mit dem Tod von Helmut Schmidt wurde der Nullpunkt bereits erreicht.
Zitat von mir:
Zitat

"Nach Willy Brandt und Richard von Weizsäcker ist Helmut Schmidt der letzte Politiker, den ich betrauern werde. Die nächsten werden nur noch begossen."

Ich habe dem nichts hinzuzufügen. (Zitat H. Schmidt)

In diesem Sinne... :drink:

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 01.04.2016 13:47
Zitat
Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R.
Zitat von mir:
Zitat

"Nach Willy Brandt und Richard von Weizsäcker ist Helmut Schmidt der letzte Politiker, den ich betrauern werde. Die nächsten werden nur noch begossen."

Ich habe dem nichts hinzuzufügen. (Zitat H. Schmidt)


Hast Du eine multischizophrene Persönlichkeit? :confused:

von Fabegdose - am 01.04.2016 13:51
Das überlasse ich denen die wo das besser draufhaben. :joke:

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 01.04.2016 14:12
Er war zwar prinzipiell in der falschen Partei, und dass er damals dem birnenförmigen Humoristen aus Oggersheim an die Macht verholfen hat hab ich ihm schon übel genommen.
Aber er war einer von den Guten.

von Lokleitung - am 01.04.2016 20:58
Zitat
Lokleitung
[...] und dass er damals dem birnenförmigen Humoristen aus Oggersheim an die Macht verholfen hat hab ich ihm schon übel genommen.


Und genau aus diesem Grund sehe ich nichts was zu betrauern wäre.

von Fantômas - am 02.04.2016 11:57
Zitat
Fantômas
Zitat
Lokleitung
[...] und dass er damals dem birnenförmigen Humoristen aus Oggersheim an die Macht verholfen hat hab ich ihm schon übel genommen.


Und genau aus diesem Grund sehe ich nichts was zu betrauern wäre.

:spos:

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 02.04.2016 13:26
Zitat
Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R.
Zitat
Fantômas
Zitat
Lokleitung
[...] und dass er damals dem birnenförmigen Humoristen aus Oggersheim an die Macht verholfen hat hab ich ihm schon übel genommen.


Und genau aus diesem Grund sehe ich nichts was zu betrauern wäre.

:spos:


Naja, zu betrauern gibt es Leute, die aufgrund von Krankheiten oder Unfällen viel zu früh aus dem Leben scheiden.
Bei allem Respekt vor dem Verdienst dieses Mannes (immerhin war er zumindest mal zur richtigen Zeit am richtigen Ort, wenn das ein Verdienst ist, genauso wie bei dem von der Lokleitung erwähnten Humoristen aus der Pfalz namens "Birne" - wäre da gerade ein anderer im Kanzleramt herumgesessen, gäbe es einen anderen Kanzler der Einheit), er war immerhin schon 89 Jahre alt. Hätte er mehrere Jahrhunderte alt werden sollen, damit er zu betrauern wäre?
Und nein, das ist nicht pietätlos.

von Führerbremsventil - am 02.04.2016 14:51
Dazu passt folgende Karikatur :
[www.rnz.de] in : [www.rnz.de]

von bassemohluff - am 03.04.2016 12:01

Re: Nachruf auf einen jüngeren Politiker

Zitat
Führerbremsventil
Naja, zu betrauern gibt es Leute, die aufgrund von Krankheiten oder Unfällen viel zu früh aus dem Leben scheiden.
Bei allem Respekt vor dem Verdienst dieses Mannes, er war immerhin schon 89 Jahre alt.
Und nein, das ist nicht pietätlos.


Guido Westerwelle war erst 54 Jahre alt.

von Linie 6 - Zentralfriedhof - am 03.04.2016 13:34

Re: Nachruf auf einen jüngeren Politiker

Zitat
Linie 6 - Zentralfriedhof
Zitat
Führerbremsventil
Naja, zu betrauern gibt es Leute, die aufgrund von Krankheiten oder Unfällen viel zu früh aus dem Leben scheiden.
Bei allem Respekt vor dem Verdienst dieses Mannes, er war immerhin schon 89 Jahre alt.
Und nein, das ist nicht pietätlos.


Guido Westerwelle war erst 54 Jahre alt.


Da hast Du Recht. Aber um den ging es im ursprünglichen Fred ja nicht.

von Führerbremsventil - am 03.04.2016 15:50
Zitat
bassemohluff
Dazu passt folgende Karikatur :
[www.rnz.de] in : [www.rnz.de]


:spos:
Der wohl berühmteste, nicht vollendete Satz seiner politischen Laufbahn.

von Führerbremsventil - am 03.04.2016 15:51
Nicht schlecht :)

von Fabegdose - am 03.04.2016 16:23
Zitat
Führerbremsventil
Zitat
bassemohluff
Dazu passt folgende Karikatur :
[www.rnz.de] in : [www.rnz.de]


:spos:
Der wohl berühmteste, nicht vollendete Satz seiner politischen Laufbahn.


Wenn man alle noch lebenden Politiker, die keine Sätze vernünftig zu Ende bringen, karikieren wollte, bräuchte man dafür eine eigene Zeitung. rotfl

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 03.04.2016 17:49
Zitat
Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R.
Zitat
Führerbremsventil
Zitat
bassemohluff
Dazu passt folgende Karikatur :
[www.rnz.de] in : [www.rnz.de]


:spos:
Der wohl berühmteste, nicht vollendete Satz seiner politischen Laufbahn.


Wenn man alle noch lebenden Politiker, die keine Sätze vernünftig zu Ende bringen, karikieren wollte, bräuchte man dafür eine eigene Zeitung. rotfl


Im vorliegenden Falle lag das aber nicht am Politiker, sondern an seinen Zuhörern. Oder besser gesagt, nicht mehr Zuhörenden.

von Führerbremsventil - am 03.04.2016 18:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.