Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Kastenlok, Führerbremsventil, Sandhase

"Campus-Bahn" - Verwaltungsgerichtshof kippt Straßenbahnpläne

Startbeitrag von Sandhase am 11.05.2016 17:11

Zitat
Mannheimer Morgen
Mannheim: "Campus-Bahn" - Verwaltungsgerichtshof kippt Straßenbahnpläne
Mittwoch, 11.05.2016

Mannheim. Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim hat im Anschluss an die gestrige mündliche Verhandlung mit heute
verkündetem Urteil den Planfeststellungsbeschluss für die Straßenbahn Im Neuenheimer Feld aufgehoben.
Die Heidelberger Universität und die Max-Planck-Gesellschaft hatten geklagt.

Der 5. Senat entschied, dass der Planfeststellungsbeschluss des Regierungspräsidiums Karlsruhe "an erheblichen
Mängeln leide, die weder durch Planergänzung, noch in einem ergänzenden Verfahren behoben werden könnten".
Das bedeutet, dass das gesamte Verfahren auf Null gestellt wird.

Seit den 1990er Jahren wird über eine "Campus-Linie" diskutiert. Sie hätte 40 Millionen Euro gekostet. (miro)


Quelle: MaMo-Newsticker
Mehr: Wird die Straßenbahn abgekoppelt?

Antworten:

Jetzt ist endlich Ruhe.
Und man kann sich nun auch die Wartung der SuperCaps, mangels Bedarf, ganz sparen.
Auch der vorhandene Wagenpark wird weiterhin ausreichen.
Also unterm Strich ein Gewinn. :joke:

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 12.05.2016 06:09
Zitat
Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R.
Jetzt ist endlich Ruhe.
Und man kann sich nun auch die Wartung der SuperCaps, mangels Bedarf, ganz sparen.
Auch der vorhandene Wagenpark wird weiterhin ausreichen.
Also unterm Strich ein Gewinn.


So kann man es natürlich auch sehen, je nachdem, was für persönliche Ansichten man so hat...

Ganz interessant finde ich auch die Sache mit dem Busverkehr.
Also raus mit der 31/32 aus dem Feld. Zu Fuß gehen ist gesund...

von Führerbremsventil - am 12.05.2016 16:36
Zitat
Führerbremsventil
(...)
Ganz interessant finde ich auch die Sache mit dem Busverkehr.
Also raus mit der 31/32 aus dem Feld. Zu Fuß gehen ist gesund...


Jepp.
Weniger Busse, weniger Kosten.
Siehe oben.
Win-Win für alle! :cheers:

Und was "zu Fuß gehen" in überreichlicher und öffentlich geförderter Form an Folgen für die Allgemeinheit hat, das kann man ja am Samstag in MA erleben. :rolleyes:

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 13.05.2016 07:26
Zitat aus dem Mamo:

"An den Festsetzungen des Bebauungsplans gibt es keine Zweifel - auch wenn er aus dem Jahr 1960 stammt: "Darin steht, dass das Neuenheimer Feld für die Uni erschlossen wird und nur private Wege auf dem Campus zugelassen sind." Stadt und Uni arbeiten seit Jahren an einem "Masterplan", der die Entwicklung des "Felds" abstimmen soll. Streng genommen passen die öffentlichen Straßen Im Neuenheimer Feld, Tiergarten- und Hofmeisterstraße nicht in die Vorgaben des Plans von 1960 - und auch nicht, dass längst eine RNV-Buslinie hier verkehrt. "

Also ist auch die von der Uni und einigen Politikern so vehement geforderte 5. Neckarquerung als Privatstraße zu bauen und von Durchgangsverkehr freizuhalten. Wenn das mal kein Eigentor war.

Es grüßt

die Kastenlok

von Kastenlok - am 13.05.2016 09:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.