Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
GT8NF, Fabegdose, BRN-Mos, bassemohluff

Busfahrer kannte den Weg nicht !

Startbeitrag von bassemohluff am 17.09.2016 11:30

Aus der Rhein-Neckar-Zeitung vom 16.09.2016 [www.rnz.de]

Mannheimer Bus irrte durch die Stadt – Fahrer kannte den Weg nicht

Die Fahrgäste der Linie 710 am Mannheimer Hauptbahnhof staunten nicht schlecht: Ihr Busfahrer kannte den Weg nicht und sprach nur schlecht Deutsch.

Mannheim. Der eine Busfahrer wartet auf heraneilende Fahrgäste, der andere nicht. Der eine hilft Älteren beim Einsteigen, der andere schimpft. Alles schon gehabt. ... Dass aber ein Busfahrer so unwissend ins Rennen mit seinem Fahrplan und seiner Fahrtroute geschickt wird - wie jüngst in Mannheim auf der Linie 710 - ist neu. Ein Leser berichtet über das seltsame Vorkommnis, das sich am späten Vormittag des 26. August zugetragen haben soll.

"Schon als ich eingestiegen bin, herrschte in dem Bus helle Aufregung. Die Fahrgäste sagten, der Fahrer verstünde kaum Deutsch und kennt die Strecke gar nicht", erklärt einer, der regelmäßig den BRN-Bus der Linie 710 nutzt. Die Linie verkehrt zwischen Brühl und dem Mannheimer Hauptbahnhof und fährt wieder zurück über Mannheim-Rheinau bis Schwetzingen-Hirschacker.

"Der arme Mann war schweißgebadet und sagte, dass das sein erster Tag als Busfahrer sei: Man hat ihn offenbar einfach so losgeschickt, ohne intensivere Einweisung", vermutet der Fahrgast. "Der Mann, der wohl aus dem arabischen Raum stammte, hat mir leid getan. Wir mussten ihm sagen, wo die Haltestellen sind und wo er anhalten muss", erzählt Holzheimer. ... Außerdem sei das noch dazu "der allerletzte Bus von ganz Mannheim" gewesen mit zahlreichen auch optisch erkennbaren Mängeln.

Was aber auf den ersten Blick wie Schlamperei aussieht oder wie ein Ereignis, das eigentlich in einer Servicegesellschaft wie dem BRN nicht vorkommen darf, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Versuch, den Fahrgästen nicht noch Schlimmeres zuzumuten. "Der von uns beauftragte Subunternehmer, der uns Fahrpersonal zur Verfügung stellt, hat aus der puren Not heraus gehandelt", rechtfertigt der Heidelberger Betriebsstellenleiter des BRN das Vorgehen.

Der 710er Bus, der auf dem Rückweg vom Mannheimer Hauptbahnhof nach Schwetzingen unterwegs war, war in Mannheim an einer Baustelle in einen Stau geraten und hatte mehr als 20 Minuten Verspätung. Eigentlich sollte er dann von Brühl in Richtung Mannheim wieder Fahrgäste aufnehmen. Um zu verhindern, dass der Bus Richtung Mannheim komplett ausfällt, habe der Subunternehmer kurzfristig einen Ersatzfahrer und einen Ersatzbus eingesetzt. "Da hat der Subunternehmer richtig und im Sinne der Fahrgäste gehandelt".

Üblicherweise gebe es mit dem Subunternehmer, dessen Name der Betriebsstellenleiter lieber nicht nennen möchte, keine Probleme. Alle Subunternehmer müssen dem BRN gegenüber die Strecken- und Tarifschulung der Fahrer nachweisen. Der Busverkehr Rhein-Neckar ist eine Tochtergesellschaft der DB Regio und aus dem einstigen Bahnbus und Postbus heraus entstanden. Die Geschäftsstelle in Heidelberg betreut zahlreiche Linien im Kerngebiet der Metropolregion Rhein-Neckar.
.

Antworten:

Ich fahre öfters mit Fernbusse,und in grosse stadt da fährt man halt auch mal die ganze Stadt,obwohl den ZOB in der nähe ist. Aber egal ein kostenlose Stadtrundfahrt mit tolle aussicht ist doch toll.
GrussThomas K.

von BRN-Mos - am 17.09.2016 18:12
Tolle Aussicht in MA?

von Fabegdose - am 17.09.2016 18:23
Ist nichts neues, dass manche Busfahrer ihren Fahrweg nicht kennen. Hatte ich Letztes Jahr bei einem SEV in der Westpfalz, da fragte der Busfahrer, wo denn der Bahnhof sei und dann fährt er in den nächsten Orten einfach durch.

von GT8NF - am 18.09.2016 12:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.