Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 9 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Führerbremsventil, Tw237, Lokleitung, Vetter 16SH, Fabegdose, Sandhase, bmstrab, GT8NF, Lindenhöfer, Fantômas

Neue dynamische Fahrgastinformationen

Startbeitrag von Lindenhöfer am 25.10.2016 15:44

Wie mir bereits vor ein paar Tagen aufgefallen ist scheint die RNV eine neue Form der dynamischen Fahrgastinformationen im Stadtgebiet Mannheim einzuführen.

Dabei handelt es sich um kleine Displays, welche in den Fahrkartenautomaten (zumindest der neuesten Generation) verbaut werden.

Siehe Foto:



Verspätungen und "Lauftexte" werden ebenso dargestellt. Der Farbunterschied im Hintergrund ist kein Darstellungsfehler, es ist ein Hintergrundbild mit unterschiedlichen Farbtönen, die durch geschwungene Linien getrennt sind.

Zumindest an drei Haltestellen (Meeräckerplatz, Diesterwegschule und Pestalozzischule) sind diese Anzeigen verbaut.

Gefällt mir gut.

Und die Anzeiger an der Haltestelle Windeckstraße, welche schon seit Wochen defekt waren, wurden demontiert.

Weiß jemand, wieso es in der letzten Zeit gehäuft zu Störungen / Ausfällen der Anzeigen kam?

Antworten:

Zitat
Lindi
Wie mir bereits vor ein paar Tagen aufgefallen ist...


Wenn ich jetzt im Stil des zitierten Users antworten wollte, dann könnte ich natürlich schreiben "Nach einem Jahr auch schon gemerkt" oder so etwas ähnliches.

Aber ich setze einfach nur einen Smiley O-)

von Lokleitung - am 25.10.2016 16:53
Diese form von elektronischen Anzeigern gibt es auch am Automat im Stadthaus (vor dem Kundenzentrum), an den meisten Stationen der Stadtbahn Nord, sowie in Oggersheim West (Bstg. Richtung Bad Dürkheim) und an der Hst. Westlich B9 hab ich solche schon gesehen.
Nachteilig daran finde ich ist, wenn dann nur ein automat vorhanden ist, muss man dann (sofern man kein funktionsfähiges Smartphone mit der RNV oder VRN App besitzt), wenn man die Abfahrtszeit seiner Bahn/Bus auf die andere seite der Haltestelle gehen.

Das mit den Ausfällen der Anzeiger in letzter Zeit, darauf wurde Ausführlich am Tag der offenen Tür bei der Leitstellenführung darauf eingegangen. Das hing vorallem mit einer Software umstellung des Systems zusammen.

von GT8NF - am 25.10.2016 17:00
...wenn man bedenkt dass es solche Anzeiger, geschweige denn eine Handy-App mit aktuellen Abfahrtszeiten "vor 14 Tagen" noch überhaupt nicht gab, ist das für mich sowieso alles nur Jammern auf hohem Niveau, wenn mal was nicht richtig funktioniert.

von Führerbremsventil - am 25.10.2016 17:52
"Jammern auf hohem Niveau"?

Die Anzeigen steigern deutlich die Attraktivität und sind deutlich schneller abzulesen als jede Smartphone App.
Sie bieten Informationen, die früher doch immer fehlten und zu recht bemängelt wurden.
Zumindest an den wichtigsten Umsteigepunkten Punkten sollten die großen Anzeigen mit mehr als 90% funktionsfähig sein.
Die Anzeige in den Automaten ist eine gute Lösung für die anderen Haltestellen.
Den Verkehrsfunk gibt es schon lange (einseitige Bevorzugung des MIV).
Software-Updates die das System lahm legen......
Wie ist da das Testen organisiert?

von bmstrab - am 25.10.2016 18:47
Das positive an den dynamischen Anzeigen ist ja, dass der Fahrgast gar nicht weiß, ob die Bahn zu früh, zu spät oder pünktlich ist. Auf den Aushangfahrplan schaut so gut wie niemand mehr, Fahrplanbücher sind für die meisten ein Buch mit sieben Siegeln.

von Fantômas - am 25.10.2016 20:21
Manchmal ist die "neue Technik" so verwirrend, dass man sich die von der "14 Tagen" zurückwünscht.

Beispielsweise schöne, große digitale Zielanzeiger an den Bahnen.

Da sieht man die große "2" am Heck und sprintet zur letzten Tür, um die 2 noch zu erwischen. An der nächsten Haltestelle stellt man fest, dass man in der 7 ist und steigt aus. Ein letzter Blick auf die Seitenanzeige zeigt einem dann auch an, dass man aus der 4 Richtung Oggersheim gestiegen ist.

Das kann dann natürlich auch nicht stimmen. Schließlich weiß jeder, dass nach Oggersheim die "-B4" fährt.

von Tw237 - am 25.10.2016 21:22
Ich finde es schon sehr Sinnvoll das neue Fahrkartenautomaten damit ausgerüstet werden. Ein Blick darauf ist halt doch schneller als im Smartphone zwischen 25 anderen offenen Apps zu suchen. :xcool:
Werden denn alle Fahrkartenautomaten damit ausgerüstet und wann?

von Vetter 16SH - am 26.10.2016 07:43
Zitat
Cousin16
Werden denn alle Fahrkartenautomaten damit ausgerüstet und wann?


Zunächst mal nicht.
Die Automaten mit der Start-Info-DFI sollen nur an Haltestellen kommen, die keine "große" DFI haben bzw. kriegen.
Es bleiben ja auch noch zahlreiche ältere Automaten im Einsatz.

von Lokleitung - am 27.10.2016 09:06
Na ja, so schön die Anzeige im Automat ja auch sein mag, sie hat auch Nachteile.

Es können nur diejenigen die Anzeige lesen, die vor dem Automaten stehen - die Haltestellen sind jedoch viel länger.
Aus einer haltenden/vorbeifahrenden Bahn heraus hat man das gleiche Problem.
Geht die Anzeige auch, wenn der Automat gestört ist?
Und vandalismussicher ist die Anzeige auch nicht, da ist ein höher hängendes DFI besser.

von Sandhase - am 27.10.2016 17:55
Zitat
Sandhase
Und vandalismussicher ist die Anzeige auch nicht, da ist ein höher hängendes DFI besser.


Was ist denn überhaupt vandalismussicher? Nur etwas, das man wegschließt.
Nun, ich hab auch schon beschossene und versaute DFI gesehen. Wenn man etwas kaputt machen möchte, dann ist das auch egal...

von Führerbremsventil - am 27.10.2016 18:09
An der Haltestelle Vogelstang West ist mir auch schon eine solche mit Schottersteinen zerdepperte DFI aufgefallen. Sowas macht schon sprachlos...

Wären die Automaten-DFIs aber vandalismusanfälliger, träfe das wohl auch auf die Touch-Screen-Automaten insgesamt zu.

von Tw237 - am 27.10.2016 19:59
Hört, hört - Tw237 ist sprachlos ... :eek: :D

von Fabegdose - am 28.10.2016 11:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.