Lissabonbons- reloaded: Die Straßenbahn von Lissabon 1994 (Teil 2, Linien 18, 24, 25)

Startbeitrag von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. am 10.12.2016 13:33

Weiter geht's mit den schönen Straßenbahnen Lissabons, aus dem Jahre 1994.
Im Einsatz waren auf den obengenannten Linien nur leicht modernisierte Zweiachser-
die meisten davon Einrichtungswagen. Gelegentlich hat sich auch der ein- oder andere Zweirichter reingemogelt.

Die Linie 18 führte (und tut das noch heute bzw. wieder) von der Endschleife an der "Rua Alfandega" nach "Ajuda", zum dortigen Friedhof.


Linie 18 abfahrbereit in der Schleife an der "Rua Alfandega".


Etwas weiter, Höhe "Praca do Comercio".


Eine 18 verschwindet Richtung Endstation, links biegt ein Vierachser der Linie 15 zum "Praca do Figueira" ab.


Linie 18 am "Praca do Comercio", im Hintergrund ein Bus (Hersteller?).
Mit einem Bus bin ich zum Ende des Urlaubs auch wieder zum Flughafen zurückgefahren, der "Komfort"
dieser Vehikel war haarsträubend. Das lag wohl auch daran, daß ein Großteil der Fahrtstrecke
über die kurz vorher stillgelegten Gleise der Linie 3 ging.


Ein Wagen der 18 begegnet am "Corpo Santo" einen Vierachser der Linie 15.


So sieht das da heute aus, im Hintergrund kommt ein Wagen der Touristenstraßenbahn entgegen.


Blick in die Gegenrichtung, zwei 18er begegnen sich. Der rechte Wagen fährt nur bis zum Btf. Arco do Cego.
Die Taktung bzw. die Umläufe habe ich nie begriffen. Zugegeben- ein Fahrplan interessierte mich nicht,
es kam ja immer was.


Am Friedhof "Ajuda" angekommen.
Die Strecke wurde in den letzten Jahren renoviert und tlw. auf eigenen Bahnkörper verlegt,
siehe nächstes Bild...


...welches mittels Gugel Straßenguck aus demselben Blickwinkel aufgenommen wurde,
siehe das Haus links oben am Hang.


Ein Portrait des 710...


....und die heutige Gleisanlage dort.

Fahren wir weiter mit der Linie 24:
Diese begann damals am "Cais do Sodre" in der dortigen Schleife und führte weiter,
in einem großen Bogen um die Innenstadt, zum "Alto de Sao Joao".
Von dieser Linie habe ich nur wenige Bilder,
mir ging es damals hauptsächlich ums Mitfahren und Erleben.


Eines meiner Lieblingsmotive, fast wie in San Francisco.


Heute leider ohne Bahn, dafür mit deutlich mehr Autos.





Die Linie 25 startete in der Häuserblockumfahrung am
"Corpo Santo", um ihren verwinkelten Weg zum "Carmo"-Kloster aufzunehmen:



Damals dachte ich noch nichtmal im Traum daran, knapp 18 Jahre später
mal eine Honda "Africa Twin", wie rechts im Bild gerade noch so erkennbar,
stolz mein Eigen zu nennen. ;-)


Da die Änderung des Zielfilmes von innen nicht kontrollierbar ist,
braucht der Fahrer hierfür den Außenspiegel. Das wird auch gern mal während der Fahrt
vorgeführt.


Im Norden der Stadt fuhr die 25 auch an modernen Hochhäusern vorbei..


Heute leider nicht mehr, Gleise und Fahrleitung sind aber noch vorhanden.


Durch diese hohle Gasse muß der 25er kommen...


...was aber nie mehr der Fall sein wird.






Gesichert wurde dieses Nadelöhr durch solche Oberleitungskontakte.




Tote Gleise...


Auf dem Weg zum Carmo-Kloster unterquerte die Strecke diesen Teil eines
Aquäduktes...


...heute aber nicht mehr.


Nun erreichen wir den Endpunkt am Carmo-Kloster.


Gleise und Fahrleitung wurden mWn vor einigen Jahren erneuert...




...aber so wie es scheint ist seither nichts mehr passiert.

Bitte bleiben sie am Apparat, es geht bald weiter.

Antworten:

Die Strecke nach Ajuda war bei meinem Besuch stillgelegt, aber wohl inzwischen wieder in Betrieb. Mal sehen wie lange.

Die Strecke in den Norden (24/25) nach Campolide wurde komplett saniert in den 2000ern und seither nicht wieder in Betrieb genommen.

Die Durchbindung über die San-Fancisco-Strecke zum Cais do Sodre ist abgetrennt. Auf Fratzbuch kursierten unlängst Bilder, die vermuten lassen, dass man sie im Rahmen der großen Umgestaltungen am Cais do Sodre wieder angeschlossen hat. Aber selbst wenn, hat das nichts zu heißen...

von Tw237 - am 10.12.2016 21:46
Zitat
Tw237
Die Durchbindung über die San-Fancisco-Strecke zum Cais do Sodre ist abgetrennt. Auf Fratzbuch kursierten unlängst Bilder, die vermuten lassen, dass man sie im Rahmen der großen Umgestaltungen am Cais do Sodre wieder angeschlossen hat. Aber selbst wenn, hat das nichts zu heißen...


Hast Du dazu einen Link?

von Zweisystemer - am 11.12.2016 08:59
Zitat
Tw237
Die Strecke in den Norden (24/25) nach Campolide wurde komplett saniert in den 2000ern und seither nicht wieder in Betrieb genommen.


Die erhielt sogar vor etwa 10 Jahren eine komplett neue Fahrleitung. die aber vor knapp zwei Jahren wieder verschwunden war.

von Fantômas - am 11.12.2016 10:03
Es gibt im Fratzenbuch eine Seite "Diário do Tripulante". Da war was zu sehen.

Vielleicht habe ich den exakten Link in meinen Beitrag eingebaut. Ist schon etwas her, dass ich das geschrieben hab.

von Tw237 - am 11.12.2016 21:53
Laut Gugel Straßenguck waren in dem Bereich 2014 alle diesbezüglichen Weichen und Kreuzungen ausgebaut.


von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 12.12.2016 07:48
Bei meinem Besuch im Frühjahr auch. Seit dem wurde der komplette Platz umgestaltet und die Straßenbahn umtrassiert. Die Linie 15 wurde in die südliche Parallelstraße verlegt.

von Tw237 - am 12.12.2016 08:52
Zitat
Tw237
Bei meinem Besuch im Frühjahr auch. Seit dem wurde der komplette Platz umgestaltet und die Straßenbahn umtrassiert. Die Linie 15 wurde in die südliche Parallelstraße verlegt.

Ach! Das heißt, eine zweigleisige Neubaustrecke für die 15? Und wo biegt die 15 auf die Parallelstraße ab?

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 12.12.2016 09:19
Wenn ich das richtig verstehe biegt die 15 jetzt an der Stelle, an der die 25 nach Norden einbiegt in beiden Richtungen nach Süden ab und verläuft dann zum Cais do Sodre, wo sie wieder auf den Bestandstrecke trifft. Auf der alten Streckenführung ist wohl ein Gleis verblieben als Blockumfahrung.

von Tw237 - am 12.12.2016 11:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.