Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
jo-ke, Lokleitung, Der Regenleisten 0 305, Frieder Schwarz, Fabegdose

Metrobusse LU

Startbeitrag von jo-ke am 11.02.2017 10:40

Ich könnte im Moment ganz gut Fotos der Ludwigshafener Metrobusse gebrauchen. Am liebsten von allen Seiten also auch von hinten. Auch Innenaufnahmen wären nützlich.

Leider gibt meine Sammlung da nur sehr wenig her, da sie gerade verschwanden, als ich meine Kamera bekam.

Baue gerade eine 3D Modell und bin mir mit der Beschriftung nicht ganz sicher...

Falls mir da jemand helfen kann, wäre ich dankbar.

Inbesondere die Serie um den 572...

einen Gelenktestbus habe ich hier zu bieten:

Antworten:

Sehr interessant :spos:
Steht dieses "Pfalzkaffee"-Gebäude noch in Zusammenhang mit dem alten Pfalzbau?
Muß schon wieder nach historischen Luftaufnahmen suchen ...

von Fabegdose - am 11.02.2017 14:36
Das ist der alte Pfalzbau:

ein paar Meter weiter....



Im Moment suche ich besonders Metrobus (LU) Aufnahmen von hinten!

von jo-ke - am 11.02.2017 21:54
Hmmm...

Keine Ahnung, ob Dir das hilft.
Ich habe nur zwei Fotos eines Metrobusses, sozusagen "Frühwerke". Sie sind an der Hst. Saarbrücker Straße mit meiner damaligen 126-er Kassettenknipskiste anlässlich eines Schulausfluges meines Bruders entstanden, höchstwahrscheinlich im Sommer 1975.
Sie zeigen Teile eines Ludwigshafener Metrobusses, dessen Nummer mir aber unbekannt ist.
Und natürlich die braven Kindlein bei der Abfahrt, den Treiber-Bier-LKW (ist gut!) und den extrem pulsierenden Straßenverkehr auf der Friesenheimer Sternstraße.
Und als absoluten Hammer eine Lokleitung, die noch deutlich schlanker war als heute, in zeitgenössischem Outfit mit den unvermeidlichen, vom Opa nach dem Schnittmuster von 1936 selbst geschneiderten Breitcordhosen.


Das Schild "Einstieg nur für Sichtkarteninhaber" am Mitteleinstieg weist übrigens darauf hin, dass der Wagen keine Entwerter hatte. Mit Vorverkaufskarten ging man beim Fahrer vorbei, legte ihm diese auf den Zahltisch und er entwertete per Handstempel. Dabei hatte der Stempel blaue Farbe, im Gegensatz zu den RHB-Stempeln, die waren rot. Später wurden die Vaubelubusse dann noch mit Entwertern ausgerüstet, und zwar einem Entwerter am Vordereinstieg. Damit war dann auch den hinten eingestiegenen Fahrgästen das Entwerten möglich, und die Aufkleber am Mitteleinstieg wurden nicht mehr angebracht. (Die Metrobusse haben aber meines Wissens nie Entwerter erhalten).

Mehr habe ich leider nicht. Als ich 1979 in die BASF kam, liefen dort noch zwei oder drei ex-VBL-Metrobusse mit rotem Werksnummernschild für den internen Verkehr.
Da hätte ich sie gerne fotografiert, durfte es aber wegen des BASF-Fotoverbotes nicht.







von Lokleitung - am 12.02.2017 10:57
Super.

Hing das Bild nicht in deinem Zimmer an der Wand. Konnte mich an dieses Foto noch gut erinnern.

bis hier hin bin ich schon gekommen:



von jo-ke - am 12.02.2017 14:25
Freundschaft,

wenn ich mir das hier [www.ludwigshafen.de] anschaue, denke ich das Pfalzkaffe an der Seite des alten Pfalzbaus steht.

von Frieder Schwarz - am 12.02.2017 20:25
Fast fertig.

Der Bus in der Sternstr. könnte der 571 gewesen sein, der hatte zumindest damals BERU Werbung

Hier mal noch ein kleiner Testrender mit der kleinen Lokleitung in anderem Outfit:



von jo-ke - am 13.02.2017 07:14
Danke für die schönen Jeans.
Die hätte ich damals auch gerne gehabt :)

von Lokleitung - am 13.02.2017 08:27
Auch wenn ich dir mit dem Modell nicht helfen kann, das Bild vom Metro-Gelenkbus und auch die Bilder von der Lokleitung sind klasse!

von Der Regenleisten 0 305 - am 13.02.2017 19:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.