Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
bassemohluff

Ehemalige OEG-Buslinien

Startbeitrag von bassemohluff am 21.02.2017 12:00

Bis Ende Dezember 2009 betrieb die OEG noch mehrere Buslinien im Bereich Seckenheim - Ilvesheim - Feudenheim - Heddesheim - Ladenburg - Schriesheim - Wilhelmsfeld.
Nach einer Ausschreibung übernahm der BRN zum 1.1.2010 diese Buslinien
( siehe: [20066.foren.mysnip.de] & [20066.foren.mysnip.de] )

Dieser Vertrag endet nun zum 9. Dezember 2017.

Der Rhein-Neckar-Kreis bzw der Verkehrsverbund Rhein-Neckar haben nun das Linienbündel
für den Zeitraum von Dezember 2017 bis Dezember 2027 neu ausgeschrieben
[www.vrn.de]

Es geht um jährlich rund 800.000 km (und ca 15 Busse), die vor allem auf den Linien
→ Seckenheim - Ilvesheim - Ladenburg - Schriesheim - Wilhelmsfeld (Linie 628)
→ Seckenheim - Ilvesheim - Feudenheim (Linien 625 und 626)
→ Heddesheim - Großsachsen (Linien 629 und 630)
→ Ladenburg - Heddesheim (Linie 627)
gefahren werden sollen.

Es kommt das Tariftreuegesetz des Landes Baden-Württemberg zur Anwendung
(was wohl bedeutet, dass das Unternehmen, welches die Ausschreibung gewinnt,
die Busfahrer des bisherigen Unternehmens BRN zu den bisherigen Bedingungen - wenn gewünscht - weiterbeschäftigt
),
und der Bieter muss seine Zuverlässigkeit und finanzielle Leistungsfähigkeit schon vorher belegen.

Bisher lag der Kilometerpreis bei unter einem Euro [20066.foren.mysnip.de] .

Die Bieter müssen ihre Angebote bis zum 24. April 2017 einreichen,
dann entscheidet der VRN, wer das beste Angebot abgegeben hat und ab 10. Dezember 2017 zehn Jahre lang fahren darf/muss.

Eines steht wohl jetzt schon fest: Egal, wer die Ausschreibung gewinnt - die Busse auf diesem Linienbündel werden nicht mehr das BRN-Rot tragen sondern das VRN-Blau.
.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.