Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 3 Wochen, 5 Tagen
Letzter Beitrag:
vor 4 Tagen, 4 Stunden
Beteiligte Autoren:
erbsenzähler89, Führerbremsventil, Busfotograf67125, Sprinter 001, MH21, bassemohluff, GT8NF

Sommerfahrplanwechsel 2018

Startbeitrag von MH21 am 29.05.2018 15:00

Auf www.vrn.de sind die neuen Sommerfahrpläne ab 10.06.2018 online.

Einige Änderungen sind mir aufgefallen:

Ludwigshafen

KOM:

-Fahrzeitverschiebungen auf den Linien 70, 71, 72, 74, 75 und 76 von Montag-Samstag

-Die Linie 71 und 72 sind in der Notwende bzw. in der Melm verknüpft und verbinden nun diese kleinen Stadtteile miteinander. Wer also von der Notwende nach Ruchheim möchte muss nicht mehr umsteigen.

-Die bisher als Linie E gefahrenen Zusatzfahrten zum Schulbeginn bzw. Schulschluss zwischen Berliner Platz/LU Hbf. & LU Hochschule/Franz-Zang-Str. fahren als Linie 75E

-Alle Zusatzfahrten auf verschiedenen Linien werden nun als z.B. 70E gefahren und sind im Fahrplan hinterlegt.

-Die Linie 84 verkehrt nun im 20 Minuten Takt Montag-Samstags zwischen Oppau und Frankenthal

-Die Linie 87 fährt Montag-Samstags über die K1 zur Pfingstweide. Als Ersatz hierfür fährt ja dann die Linie 84 durch die Stadtteile Oppau und Edigheim.

-Die Linie 88 wird eingestellt.

-Die Linie 89E (Freibad Linie) fährt wieder zu Beginn der Saison.

Mannheim

Das Liniennetz in Seckenheim wird "optimiert".

-Keine Grundlegenden Änderungen auf der Linie 40

-Die Linie 41 wird eingestellt.

-Stichfahrten der Linie 42 nach Wieblingen an die Waldorfschule. Zudem wird das Gewerbegebiet Mühlfeld neu erschlossen und die Linie 42 fährt nun im Stunden-Takt über Seckenheim West dort hin.

-Die Linie 43 fährt nun täglich im 30-Minuten Takt ab Seckenheim Rathaus über Meßkirchner Str. und Inneren Heckeweg nach Suebenheim - Friedrichsfeld. Der Fahrtweg über Schwabenstraße und Lämmertränke entfällt.

-"Neue" Linie 44 mit dem Fahrweg Seckenheim Rathaus - Holzweg zum Südbahnhof Friedrichsfeld.

-Die Linie 45 bedient in beiden Richtungen wie die Linie 50 die Haltestellen SAP-Arena S-Bf., SAP-Arena, Maimarkt und Hans-Thoma-Straße sowie die neuen Haltestellen "Krügerstraße" & "Besselstraße" im Gewerbegebiet Mallau.

-Die Linie 46 endet nun nicht mehr am Rathaus Seckenheim sondern wird Montag-Samstags weiter nach Seckenheim West verlängert.

Sonstige massive Änderungen sind mir nicht aufgefallen. Vermutlich wurden im Stadtbahn Bereich irgendwo wieder vereinzelt Fahrzeiten optimiert.

Antworten:

Zitat
MH21

-Keine Wesentlichen Änderungen auf der Linie 43
.


Dass die Linie 43 nicht mehr über Lämmertränke, sondern durch den südöstlichen Stadteil nach Suebenheim fährt und somit an allen Tagen im 30-Minuten-Takt andient, ist keine wesentliche Änderung?

von Führerbremsventil - am 29.05.2018 15:18
Ach, wegen den 2 Haltestellen.....natürlich ist es eine wesentliche Änderung. Ist mir aber nicht aufgefallen ;)

von MH21 - am 29.05.2018 15:28
Mehr zum Thema neues Buslinienkonzept Seckenheim-Friedrichsfeld ab 10. Juni 2018 gibt es hier : [buergerinfo.mannheim.de];

und auch hier : [20066.foren.mysnip.de]

Die aktuellen Probleme bei der Umsetzung hier : [www.morgenweb.de]
.

von bassemohluff - am 29.05.2018 17:16
Linie 9 bedient Bad Dürkheim Ost.

von erbsenzähler89 - am 29.05.2018 17:19
Linie 45 bekommt im Gewerbegebiet Mallau eine neue Linienführung und bedient die Haltestellen Krügerstraße und Besselstraße.

von erbsenzähler89 - am 29.05.2018 17:38
Werden mit der Verknüpfung der Linien 71 und 72 in Notwende / Melm die bisherigen Endstellen Notwende ( Schleifenfahrt um den Häuserblock ) und in Melm die Stichstrecke zur jetzigen Wendestelle noch bedient - oder erfolgt eine Kurzführung ??? Mit der Angleichung der Standzeiten ( im Tagesmittel Rathaus LU 18 min ) und der Verknüpfung ist mit Sicherheit ein Synergieeffekt eingetreten ( ein Fzg weniger ) !!???? Interessant ist / wird der Umlauf evtl zu Spitzenzeiten : BERLINER PLATZ 74 RATHAUS LU 71 NOTWENDE 72 RUCHHEIM ...........schauen wir mal was die Fahrplanabteilung so zusammenbastelt .........

von Sprinter 001 - am 29.05.2018 17:43
Ach, wegen der zwei Haltestellen ... ;-)

von Führerbremsventil - am 29.05.2018 17:52
Zitat
Sprinter 001
Werden mit der Verknüpfung der Linien 71 und 72 in Notwende / Melm die bisherigen Endstellen Notwende ( Schleifenfahrt um den Häuserblock ) und in Melm die Stichstrecke zur jetzigen Wendestelle noch bedient


Ja, in einer Richtung.

Zitat
Sprinter 001
Interessant ist / wird der Umlauf evtl zu Spitzenzeiten : BERLINER PLATZ 74 RATHAUS LU 71 NOTWENDE 72 RUCHHEIM ...........schauen wir mal was die Fahrplanabteilung so zusammenbastelt .........


Nein, WIRD er NICHT..

von Führerbremsventil - am 29.05.2018 17:54
Die zwei Haltestellen werden bestimmt der Renner und noch das Pumpwerk an Popularität übertreffen.

von erbsenzähler89 - am 29.05.2018 18:09
Es wird kein Fahrzeug eingespart.

von erbsenzähler89 - am 29.05.2018 18:13
Dann vermute ich mal 71 / 72 zum einen und 70 / 74 zum anderen !!????

von Sprinter 001 - am 29.05.2018 19:32

Liniennetz Seckenheim

Das neue Liniennetz Seckenheims als schematischer Linienplan.



von GT8NF - am 31.05.2018 13:02
Schwachsinn haben die Zusammengezimmert. Seit der Durchverbindung ist der Bus der Linie 72 nur noch zu spät. Wenn man im Gewerbegebiet "Westlich B 9" einkaufen war, sollte man besser eine halbe Stunde mehr einplanen, wenn man mit der Straßenbahn i. R. Ruchheim - Fußgönheim - DÜW weiterfahren will. Der Bus ist bis zu 7 min. zu spät und die Straßenbahn wartet nicht. Das ist mir diese Woche passiert.

von Busfotograf67125 - am 13.06.2018 13:36
Zitat
Busfotograf67125
Schwachsinn haben die Zusammengezimmert. Seit der Durchverbindung ist der Bus der Linie 72 nur noch zu spät. Wenn man im Gewerbegebiet "Westlich B 9" einkaufen war, sollte man besser eine halbe Stunde mehr einplanen, wenn man mit der Straßenbahn i. R. Ruchheim - Fußgönheim - DÜW weiterfahren will. Der Bus ist bis zu 7 min. zu spät und die Straßenbahn wartet nicht. Das ist mir diese Woche passiert.


Achso? Und früher war der 72er immer pünktlich?
Wäre mir jetzt gar nicht so bewußt, ich kenne den nur als verspätungsanfällig.
Aber wenn man westlich der B9 einkaufen war, dann kann man auch gleich dort in die Rhein-Haardtbahn einsteigen.
Oder interpretiere ich da was fehl?

von Führerbremsventil - am 13.06.2018 19:14
Zitat
Führerbremsventil
Zitat
Busfotograf67125
Schwachsinn haben die Zusammengezimmert. Seit der Durchverbindung ist der Bus der Linie 72 nur noch zu spät. Wenn man im Gewerbegebiet "Westlich B 9" einkaufen war, sollte man besser eine halbe Stunde mehr einplanen, wenn man mit der Straßenbahn i. R. Ruchheim - Fußgönheim - DÜW weiterfahren will. Der Bus ist bis zu 7 min. zu spät und die Straßenbahn wartet nicht. Das ist mir diese Woche passiert.


Achso? Und früher war der 72er immer pünktlich?
Wäre mir jetzt gar nicht so bewußt, ich kenne den nur als verspätungsanfällig.
Aber wenn man westlich der B9 einkaufen war, dann kann man auch gleich dort in die Rhein-Haardtbahn einsteigen.
Oder interpretiere ich da was fehl?


Also vom Globus bis zur Haltestelle "Westlich B 9" ist es ein weiter Weg, gerade wenn man mit Einkäufen beladen ist. Ich habe mir jetzt mal die Fahrpläne der Linie 4a und der Linie 72 betrachtet. Da ist mir aufgefallen, dass anscheinend Usain Bolt bei der Anschlussplanung an Westlich B 9 mitgewirkt hat. Welcher normale Mensch schafft es mit Einkäufen beladen, innerhalb 1 Minute aus dem Bus auszusteigen, in normalem Tempo über die Straße zu laufen und in die Straßenbahn einzusteigen? Für ältere Menschen, Mütter mit Kleinkindern oder Kinderwagen und Rollstuhlfahrer ist es unmöglich. Hat der Bus Verspätung, was aufgrund der Verkehrssituation in der Schillerstraße warscheinlich ist, ist die Straßenbahn weg und man kann eine halbe Stunde auf die nächste Bahn warten. Aber wenn die Verkehrsplaner der rnv so schnell laufen können, sollte man sie mal an den DOSB weiterempfehlen. :-D

von Busfotograf67125 - am 18.06.2018 18:21
Wie schätzt Du die Bedeutung der Umsteigebeziehung von der Oderstraße in Richtung Bad Dürkheim über Westlich B9 ein? Wäre es klug, wenn die Fahrpläne von 4 und 72 auf diese Beziehung hin optimiert würden?

von erbsenzähler89 - am 18.06.2018 20:57
Das ist völlig egal. Die Planer der rnv sind immer blöd.
Wenn die andere Fahrtbeziehung nicht passt, dann wird eben über diese gemeckert.
Dass die sprichwörtliche Quadratur des Kreises nicht funktioniert, ist nicht jedem zugänglich.
Habe mal gehört, dass es bei der rnv Mitarbeiter geben soll, die sich mit Fahrgastzählung und Verkehrsströmen beschäftigen. Die haben mit Sicherheit alle keine Ahnung.

von Führerbremsventil - am 19.06.2018 19:16
Zitat
erbsenzähler89
Wie schätzt Du die Bedeutung der Umsteigebeziehung von der Oderstraße in Richtung Bad Dürkheim über Westlich B9 ein? Wäre es klug, wenn die Fahrpläne von 4 und 72 auf diese Beziehung hin optimiert würden?


Auf jeden Fall sollte die Umsteigezeit optimiert werden. Für Kunden aus Ludwigshafen oder Mannheim ist es eher unwichtig, da man in Oggersheim am H.-Warsch-Pl. eh eine bessere Verbindung hat und max. 10 Min. auf die nächste Bahn warten muß, bzw. nach Ruchheim direkt mit dem Bus fahren kann. Allerdings ist es ärgerlich, wenn man Westlich B9 ankommt und die Straßenbahn einem vor der Nase wegfährt. Ich denke gerade Fußgönheimer profitieren davon, da es in Fußgönheim außer einem Aldi und einer Bäckerei keine Einkaufsmöglichkeiten gibt. Und eine Umsteigezeit von 1 Min. ist einfach zu kurz und gerade für ältere Menschen, Mütter mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer nicht zu schaffen. Auch "jüngere" Fahrgäste sollten da gut zu Fuß sein um das zu schaffen.

von Busfotograf67125 - am 20.06.2018 14:43
Zitat
Führerbremsventil
Das ist völlig egal. Die Planer der rnv sind immer blöd.
Wenn die andere Fahrtbeziehung nicht passt, dann wird eben über diese gemeckert.
Dass die sprichwörtliche Quadratur des Kreises nicht funktioniert, ist nicht jedem zugänglich.
Habe mal gehört, dass es bei der rnv Mitarbeiter geben soll, die sich mit Fahrgastzählung und Verkehrsströmen beschäftigen. Die haben mit Sicherheit alle keine Ahnung.


Und die schaffen es in einer Minute vom Bus auf die Straßenbahn umzusteigen an der Haltestelle Westlich B9? Die Leute, die Fahrgastzählungen durchführen sollen Ahnung haben? lmw. Das sind Schüler, Studenten, Arbeitslose und Rentner. Außerdem, wenn die hochstudierten Planer soviel Ahnung haben, wieso sind dann die Busse der Linie 72 dauerhaft verspätet? Sind die jemals mit dem Bus mitgefahren und haben z. B. die Verkehrssituation in der Oggersheimer Schillerstraße an einem Wochentag live miterlebt? Mit Sicherheit nicht. Und sie haben auch garantiert noch nicht eine halbe Stunde bei über 30 Grad Außentemperatur auf eine Straßenbahn gewartet, weil der eigentliche Anschluss ihnen vor der Nase weggefahren ist. Dann wundert man sich, wenn Fahrgastzahlen rückläufig sind oder vorhandene Nahverkehrsangebote nicht genutzt werden. Der normale Kunde macht das, wenn er einen PKW zur Verfügung hat nur ein einziges Mal mit. Das nächste Mal fährt er wieder mit dem PKW.

von Busfotograf67125 - am 20.06.2018 14:53
Zitat
Busfotograf67125
Und die schaffen es in einer Minute vom Bus auf die Straßenbahn umzusteigen an der Haltestelle Westlich B9?


Wieso eigentlich eine Minute? Die Linie 72 aus Richtung Oderstraße kommt Westlich B9 zu den Minuten 03/11/23/31/43/51 an. Die Linie 4 nach Bad Dürkheim fährt zu den Minuten 18 und 38 ab. Mal davon abgesehen, dass der 40/20-Minuten-Takt auf der 4 ein schlechtes Angebot ist, halte ich die Übergänge für durchaus akzeptabel.

Zitat
Busfotograf67125
Die Leute, die Fahrgastzählungen durchführen sollen Ahnung haben? lmw. Das sind Schüler, Studenten, Arbeitslose und Rentner.


Das ist nicht zutreffend. Du kannst mir das wirklich glauben.
Also das mit dem "Ahnung haben" will ich jetzt nicht bewerten, man ist ja doch etwas befangen, wenn man auf sich selbst blickt. Aber den zweiten Satz kann ich objektiv verneinen.

Zitat
Busfotograf67125
Außerdem, wenn die hochstudierten Planer soviel Ahnung haben, wieso sind dann die Busse der Linie 72 dauerhaft verspätet? Sind die jemals mit dem Bus mitgefahren und haben z. B. die Verkehrssituation in der Oggersheimer Schillerstraße an einem Wochentag live miterlebt? Mit Sicherheit nicht.


Doch.

Was sollte die rnv denn gegen die Verkehrssituation in der Schillerstraße Deiner Meinung nach unternehmen?

Zitat
Busfotograf67125
Dann wundert man sich, wenn Fahrgastzahlen rückläufig sind oder vorhandene Nahverkehrsangebote nicht genutzt werden.


Sie sind nicht rückläufig.

von erbsenzähler89 - am 20.06.2018 21:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.