Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
EFC Freigericht / Hasselroth 1989
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kai, Alexander

Rückblick/Vorschau

Startbeitrag von Alexander am 17.08.2004 10:41

So, die ersten beiden Spieltage der zweiten Liga sind gelaufen. Sicherlich ist es noch zu früh, ein grosses Resumee zu ziehen, aber trotzdem zeichnen sich bereits einige Tendenzen ab:

- die Abwehr, die lange Zeit als absoluter Wackelkanditat galt, scheint auf jeden Fall auf dem besten Weg zu sein, stabil zu werden und dem Druck der zweiten Liga stand zu halten. Mit Torben Hofmann und den Jungspunden könnte eine ganz gute Mischung gefunden worden sein, die positiv überraschen könnte. Und im Hintergrund warten mit Jens Keller und Andre Wiedener ja noch zwei erfahrene Spieler auf ihre Einsätze.

- das Mittelfeld scheint das Hauptproblem der derzeitigen Eintracht zu sein. Von Dragusha kommt einfach zu wenig, er versteckt sich vollkommen und zeigte nach dem Auftritt in Hamburg, der eigentlich eine Frechheit war, auch in der zweiten Liga noch keine besonders tollen Leistungen. Lexa scheint noch immer nicht ganz fit sein nach seiner Magen-Darm-Erkrankung. Du-Ri Cha fehlt offensichtlich noch die Bindung zur Mannschaft, nachdem er die gesamte Vorbereitung in Asien verbringen musste. Alexander Schur erledigt grundsolide seine defensiven Aufgaben, jedoch war er ja noch nie für seine Kreativität bekannt. Einzig Alex Meier versucht sich somit im konstruktiven Spielaufbau. Jedoch die ganze Last auf die schmalen Schultern eines 21-jährigen abzuladen, könnte ein wenig viel sein. Ansonsten kann man nur hoffen, dass Weissenberger schnell fit wird und dann die Erwartungen erfüllt. Nico Frommer jedenfalls wirkt im Mittelfeld irgendwie deplaziert. Aber vielleicht gibt es ja in diesem Bereich noch ein kleines Geschenk von Heribert Bruchhagen?

- der Sturm scheint dieses Saison im Vergleich zu früheren Jahren nicht unser Manko zu sein. Arie van Lent arbeitet unheimlich viel und hilft der Mannschaft und besonders den jungen Spielern mit seiner Erfahrung, indem er ihnen Räume und Wege zuweist. Der junge Köhler, der sich zwar noch zu oft in Zweikämpfen aufreibt und den Ball vertendelt, erzielt dann aber solche Tore wie am Sonntag. Wenn er richtig und langsam aufgebaut wird und auch mal seine Pausen erhält, dann könnten wir viel Freude an ihm haben. Und in der Hinterhand warten mit Markus Beierle und Nico Frommer ja nach zwei für die zweite Liga passable Stürmer auf ihre Chance.

- der Trainer Friedhelm Funkel, der mir anfangs (und auch jetzt noch) nicht unbedingt das Leuchten in die Augen zaubern konnte, scheint seine Truppe ziemlich gut im Griff zu haben und auch die richtige Ansprache an sie zu finden. Anders wären die Leistungssteigerungen in den zweiten Hälften der beiden bisher absolvierten Spiele nicht zu erklären. Hoffen wir, dass dies auch weiterhin so bleibt. Außerdem muss noch erwähnt werden, dass er in der Torwartfrage eine gute und längst überfällige Entscheidung getroffen hat (Hurra, Torwartdiskussion!!).

Nach diesem hoffnungsfrohen Beginn bleibt jetzt abzuwarten, wie sich die Mannschaft in den beiden nächsten sehr schwierigen und wichtigen Partien präsentiert. Zunächst einmal steht das Pokalspiel in Erfurt auf dem Programm. Dabei geht es gegen einen Zweitligisten, der zwar gerade erst aufgestiegen ist, jedoch über einen guten Kader verfügt. Und im Pokal wäre es aus finanziellen Gründen schon sehr, sehr wichtig, noch ein paar Runden zu überstehen. Nach diesem Spiel kommt das Auswärtsspiel beim Topaufstiegsfavoriten Köln, der sich bisher noch nicht wirklich mit Ruhm bekleckerte und bei dem wohl intern schon ein wenig der Baum brennen dürfte. Die Kölner müssen in dieser frühen Phase der Saison ja schon fast gegen uns gewinnen, um den Anschluss nicht zu verpassen. Daher dürfte das ein besonders schweres Spiel geben (obwohl, die haben Guie-Mien im Mittelfeld, was soll da schon passieren, lach..).

Es bleibt also abzuwarten, ob die jungen Spieler den positiven Trend auch in den nächsten Wochen mitnehmen können und wir weiterhin von 1. Bundesliga 2005 träumen dürfen...

Antworten:

Hallo Jermainator ähhhh Alexander :D

zu aller erst: Wenn der richtige Torwart (Pröll !!!) im Tor steht, gibt es keine Torwartdiskussion !! :champion:

Zum Rest deiner Ausführungen kann ich nur sagen, daß du den Nagel auf den Kopf getroffen hast. Die Abwehr mit unseren Adler-Küken steht bisher erstaunlich sicher.
Im Sturm ist mein neuer Hoffnungsträger "KÖHLER" der dank van Lent, Platz hat um sich zu entfalten. Wann hatten wir das letzte mal zwei solche Stürmer ?? Ich traue den beiden wirklich als Duo viel zu.

Im Mittelfeld denke ich das mit Weissenberger etwas mehr kreativität hinzukommt, jedoch sind wir dort zu dünn besetzt wenn es durch Verletzungen oder Sperren zu Ausfällen kommt.

Alles in allem bin ich bisher mit unseren Küken sehr zufrieden und bin von der Truppe so begeistert, daß ich auch bei Niederlagen und Rückschlägen davon überzeugt bin, daß es der richtige Weg eingeschlagen worden ist und bei uns seit langer Zeit wieder mal eine große Mannschaft entstehen KANN !!
Es macht im Moment wieder Spaß Eintracht-Fan zu sein !! :humba:

Greets
Kai :cool:

von Kai - am 18.08.2004 07:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.