Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
drückt dem häns nen text rein!
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
scheuer, Cheff de la Cuisine, Steff de Cheff, sebi

kaukasus-expedition

Startbeitrag von scheuer am 21.01.2006 16:29

seid gegrüßt verwegene und unentwegte!
auch wenn s noch ne weile hin ist bis august, lässt mich des meisters vorschlag einer kaukasusreise nicht los. ich hatte vor 2 jahren mal ukrainische paddler kontaktiert um mich einem ihrer alljährlichen trips anzuschließen. ist dann an der zeit gescheitert, umso schöner dass dieses jahr was in aussicht ist.
ich denke, dass wir mindestens 6 wochen zeit bräuchten. august, september hört sich für mich gut an.
wer wäre denn am start?
wenn wir das ganze frühzeitig zeitlich abstecken könnte uns giga in russland begleiten und übersetzer-dienste leisten.
lasst mal hörn was ihr euch denkt.
hosca kalin,
scheuer.

Antworten:

ahoi expeditionistas!
schön zu sehen dass ihr alle eure freizeit genießt und nicht wie ich meine zeit im internet totschlag. null zugriffe seit gestern nachmittag, wir brechen alle rekorde.
nun ja, was ich eigentlich sagen will: die russen sind fix im mailen.
hab gestern mal ins forum auf www.whitewater.ru gepostet mit der bitte um kavkas-info. die zwei mails die bis heute morgen in meinem postfach lagen, versprechen nichts gutes.
generell ist august/september sehr spät, es laufen nur noch wenige bäche, und diese meist nur mit niedrigwasser. auf der südseite wird empfohlen nur in abchasien zu paddeln. diese republik am schwarzen meer gehört offiziell zu georgien, ist aber faktisch unabhängig bzw. lehnt sich ziemlich an russland an. die sicherheitslage ist auf der ganzen südseite nicht so toll.
mit autoverkaufen nach dem trip schauts auch nicht gut aus. der zoll muss entweder von uns bei der einreise bezahlt werden, oder der käufer muss das später tun. in jedem fall wird sich s kaum rentieren.
die einreise nach russland von georgien per pkw ist anscheinend auch kaum möglich.
wenn ihr interesse habt leite ich euch die mails einfach mal weiter.
für mich hört sich das ganze so an, als hätten wir mehr davon ne abgespeckte version im türkischen osten durchzuziehen.
2-3 wochen zeit, flug nach antalya, bus mieten und im osten zehn fette expeditionstage auf göksu und zamanti.
was meint ihr?
schönen gruß,
scheuer.

von scheuer - am 22.01.2006 12:02

August? *Horch auf geschwind*

Wenn´s um 10 Tage im August ging wär meine Reiseplanung noch durchaus für diesen zeitraum flexibel. Oder so..........

von Steff de Cheff - am 22.01.2006 14:21

Re: August? *Horch auf geschwind*

naja, die zu den zehn expeditionstagen hätt ich noch was fürs einpaddeln am manavgat, den revierwechsel von antalya zum zamanti, und das scouten der landkontakte addiert.
aber wo 10 gehn, gehn auch 20, oder?
jedenfalls hätt ich nix gegen nen verfechter der kulinarischen linie.
greets,
scheuer.

von scheuer - am 22.01.2006 14:53
das hört sich ja nicht sonderlich gut an.was man da su von den russen hört.

ich bin aber immer noch sehr an einer expetitionsgeschichte interresiert. Was vielleicht auch noch eine möglichkeit wäre manspricht so einem unfallwagen-überführungs-unternehmer an wenn der ganz gut trauf ist. kann man ja vielleicht was organiesieren. es muss sich ja schon lohnen die die karren dort in zu exportienen. so viele wies von diesen unternehmen gibt.

gruß sebi

von sebi - am 22.01.2006 17:46

Re: August? *Horch auf geschwind*

20Tage kein Thema wenn se im August lägen. Aber es steht halt auch immer noch Norge mit le Vrais an. Aber Mann ist ja flexibel....
Steffen

von Cheff de la Cuisine - am 22.01.2006 22:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.