WEG

Startbeitrag von lo am 13.05.2001 18:52

Hi,

1) wie haftet ein Verwalter einer WEG ? Gibt es Unterschiede im Innen-und Außenverhältnis?

2) Wie ist die Sachlage,wenn die angesparte Rücklage einer WEG für einen größeren Schaden am Gemeinschaftseigentum (z.B.Dach) nicht ausreicht?
Wer muß wieviel und wann zahlen?

Danke! lo

Antworten:

Hallo lo,

zu Deiner 2. Frage:

Reicht die Instandhaltungsrücklage nicht aus, wird eine Sonderumlage beschlossen, die je nach Verteilerschlüssel (meistens, glaube ich, nach Miteigentumsanteilen) auf alle Eigentümer aufgeteilt wird.

zu 1., in welchem Fall soll der Verwalter wofür haften? Ich denke, dass er generell nur für Fehler in der Berufsausübung haftet, also wenn er schuldhaft bzw. fahrlässig handelt.

Gruß Christiane

von Christiane - am 15.05.2001 09:33
zu Frage b)
In diesem Fall wäre eine Sonderumlage fällig, die nach den aktuellen Miteigentumsanteilen auf die einzelnen Eigentümer umgelegt wird.

von R2D2 - am 15.05.2001 13:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.