Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Immobilienwirtschaftliches Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Julia, Ebermann-Richter

Makler/Steuern

Startbeitrag von Julia am 20.05.2001 10:02

Diese verfluchten Steuern,
was ist den nun mit Provisionen?
Umsatz nicht, oder?
Aber Einkommen, nicht wahr? Aber was kann ein Makler denn nun absetzen?
Glückwunsch an die, die Steuern verstanden haben.

Antworten:

Provision des Maklers ist umsatzsteuerpflichtig und unterliegt demzufolge der Umsatzsteuer.
Gleichzeitig sind Provisionseinnahmen einkommensteuerpflichtig.
Absetzen kann der Makler alles, was auch ein "normaler" Arbeitnehmer oder Gewerbetreibender absetzt: Fahrtkosten, Arbeitsmittel, Abschreibungen für Geschäftsausstattungen, Bewirtungskosten etc.

von Ebermann-Richter - am 20.05.2001 15:57
Danke, nach einer Denk- und spaziergehpause bin ich auch wieder drauf gekommen...vieleicht renne ich morgen ne Runde mit den Pferden:trab, trab...

von Julia - am 20.05.2001 19:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.